Gemeinsam für die Wissenschaft: March for Science, 22. April 2017


Anlass für den March for Science am weltweiten "Earth Day" ist, dass wissenschaftlich belegte Tatsachen immer mehr geleugnet oder erwiesene Unwahrheiten als "alternative Fakten" dargestellt werden, um daraus politisches Kapital zu schlagen oder die eigene Weltsicht zu untermauern.

Doch nicht nur unser Land lebt von Wissenschaft, Forschung, Technologie und der zugehörigen  Ausbildung. Auch eine demokratische Gesellschaft kann nur funktionieren, wenn es faktenbasierte  Konsensfelder gibt.
Wissenschaft beruht auf Fakten und gut begründeten Argumenten und trägt wesentlich zum  Wohlstand sowie zum Bildungs- und Gesundheitswesen bei.
Angesichts der enormen Herausforderungen, vor denen die Welt in unmittelbarer Zukunft steht, brauchen wir Lösungen, die nur gemeinsam von Wissenschaft und Gesellschaft erbracht und umgesetzt werden können.

Deshalb gehen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler - aber nicht nur! - weltweit am 22. April auf die Straße, um dafür einzustehen, dass wissenschaftlich abgesicherte Fakten als Grundlage des gesellschaftlichen Diskurses nicht verhandelbar sind.

Mit dem Vienna March for Science rufen wir dazu auf, das Fundament der Wissenschaft zu schützen, zu stärken und zu feiern. Wir sind damit nicht allein. In aller Welt wird an diesem Tag bezeugt, dass die  Wissenschaft gemeinsam mit der Gesellschaft bereit ist, eine offene Zukunft in Freiheit zu gestalten.

http://www.sciencemarchvienna.at


20.03.2017