Dr. Alberto Santini


Vom 30. Mai bis 7. Juni 2016 wird Dr. Alberto Santini als Gastprofessor an der BOKU sein.

Dr. Santini ist am "Institute for Sustainable Plant Protection" in Florenz als Forstpathologe tätig und hat über viele verschiedene Baumkrankheiten, die von einheimischen und eingeschleppten Krankheitserregern verursacht werden, gearbeitet. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit sind eingeschleppte Krankheitserreger, vor allem solche mit hoher sozio-ökonomischer oder/und naturschutzfachlicher Bedeutung (z. B. Holländische Ulmenwelke, Platanenkrebs, Zypressensterben). Er leitet das italienische Programm zur Züchtung von Ulmen, die eine hohe Resistenz gegenüber der Holländischen Ulmenwelke aufweisen. Aus diesem Programm sind zahlreiche resistente Ulmen-Kultivare hervorgegangen.

In seiner Lehrveranstaltung (Vorlesung mit Exkursion), die vom 31. Mai bis zum 6. Juni stattfindet, wird Dr. Santini auf die allgemeine Problematik eingeschleppter Krankheitserreger an Waldbäumen eingehen und mit mehreren Fallstudien illustrieren. Einen Überblick über die Inhalte und Termine der Lehrveranstaltung finden Sie unter folgendem Link und auf BOKUonline, wo sich Studierende auch anmelden können.

Interessierte sind herzlich eingeladen, an der Lehrveranstaltung von Dr. Santini teilzunehmen!


25.05.2016