Podiumsdiskussion "Perspektive Landwirtschaft - Zwischen Bilderbuch und Drama"


Kühe grasen den ganzen Tag auf saftigen Wiesen mit alpinem Panorama, während sich Bauern und Bäuerinnen am Hof liebevoll mit ihren Schweinen unterhalten: Das ist nur eines von vielen romantischen Bildern zur österreichischen Landwirtschaft.

Die harte Realität ist allerdings, dass der derzeitige enorme Preisdruck in verschiedenen landwirtschaftlichen Sparten dazu führt, dass viele bäuerliche Betriebe für sich keine Perspektiven mehr sehen. War früher alles besser? Hat eine Bilderbuch Landwirtschaft noch Zukunft oder werden Strukturwandel und Intensivierung in Zukunft dominieren?

Zu diesen und vielen weiteren Fragen diskutieren VertreterInnen aus Politik, Wissenschaft und Praxis am 31. Mai an der Universität für Bodenkultur Wien. Details zur Veranstaltung entnehmen Sie bitte der Einladung im Anhang.
 
Wir freuen uns auf Ihr Kommen und eine spannende Diskussion,
Studienvertretung Agrarwissenschaften & NetzwerkBio

Information zur Veranstaltung in diesem PDF.

 

 


12.05.2016