30 Jahre Tschernobyl


Am 26. April 2016 jährt sich die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl zum dreißigsten mal. Anlässlich dieses Gedenktages veranstaltet das Institut für Sicherheits- und Risikowissenschaften eine Vortrags- und Diskussionsveranstaltung von 16:00 bis 19:00 im Hörsaal 01 des Guttenberg-Hauses.

Vortragende:

Nikolaus Müllner (Universität für Bodenkultur Wien)

Technische Hintergründe der Reaktorkatastrophen von Tschernobyl und Fukushima

Kurt Decker (Universität Wien)

Erdbebengefahren und Atomkraftwerke - Fukushima, die europäischen Stress Tests und ihre Folgewirkungen

Christoph Zehetner (Technische Universität Wien)

Vergleich der Kosten bzw. der Förderungserfordernisse für erneuerbare versus nukleare Stromerzeugung

Wolfgang Liebert (Universität für Bodenkultur Wien)

Moderation

 

Daten zur Veranstaltung:

Dienstag, 26. April 2016, 16:00 bis 19:00

Guttenberg-Haus, Hörsaal 01

Feistmantelstraße 4, 1180 Wien


20.04.2016