AlgorithmWatch: Was gibt's denn da zu sehen?


Algorithmen prägen unseren Alltag – oft gänzlich unbemerkt. Müssten sie demnach nicht transparenter sein? Können wir dies als Gesellschaft einfordern? Worüber sollten wir nachdenken? Am 25. Jänner 2017 beleuchtet Matthias Spielkamp, MA MA technische, rechtliche, ethische und demokratische Aspekte der Debatte um „transparente Algorithmen“. Wir laden alle Interessierten herzlich ein!

Der Vortrag „AlgorithmWatch: Was gibt's denn da zu sehen?“ von Matthias Spielkamp, MA MA (Colorado) rundet die Winterausgabe der Vortragsreihe Law – Technology – Society (LTS) des Instituts für Rechtswissenschaften an der BOKU ab.

Anschließend an den Vortrag laden wir zu einer öffentlichen Diskussion. In anglo-amerikanischer Tradition wird für Verpflegung gesorgt. Die Veranstaltung ist frei zugänglich, die Teilnahme kostenlos. Wir ersuchen um Anmeldung bis 20.1.2017 unter law@boku.ac.at.

Nähere Informationen zum Inhalt des Vortrages sowie zu Matthias Spielkamp finden Sie hier: „AlgorithmWatch: Was gibt's denn da zu sehen?“.

Die LunchTimeSeries on Law, Technology & Society (LTS) wird unter der Leitung von Univ.-Prof. Dr. Iris Eisenberger gemeinsam mit Priv. Doz. Dr. Konrad Lachmayer organisiert. Das Programm des gesamten Wintersemesters 2016/17 finden Sie hier: Law – Technology – Society.


18.01.2017