BOKU Spin-off TAmiRNA GmbH


erfolgreich bei GEWINN Jungunternehmer Wettbewerb 2015

Die TAmiRNA GmbH, ein Spin-off der BOKU, wurde beim diesjährigen GEWINN Jungunternehmer Wettbewerb mit dem 1. Platz in der Kategorie High-tech und dem 2. Gesamtrang ausgezeichnet.

Im Rahmen des Festaktes zur Ehrung der besten Jungunternehmer des Jahres am 10. November 2015 durfte sich das Team von TAmiRNA, vertreten durch die GründerInnen Matthias Hackl (CEO), Regina und Johannes Grillari sowie Otto Kanzler (CFO) über 1. Platz in der Kategorie Hightech und den 2. Gesamtrang freuen.

Zentrales Produkt von TamiRNA sind neuartige Marker, um mittels Bluttest eine Veranlagung für Osteoporose zu entdecken. Derzeit wird Osteoporose über die Messung der verringerten Knochendichte festgestellt. Diese Form der Diagnostik ist weit verbreitet, hat aber den Nachteil dass sie nicht immer eindeutige Ergebnisse liefert. Daher erfolgt die Diagnose oft erst dann, wenn ein Knochenbruch bereits passiert ist. Das ist für die Patienten schmerzhaft und für das Gesundheitssystem teuer. Der innovative Ansatz von TamiRNA ermöglicht deshalb die Früherkennung von Osteoporose und deren Behandlung.

Ein weiterer Tätigkeitsbereich des 2013 gegründeten Unternehmens, ist die Entwicklung von Biomarkern im Auftrag von Kunden, aktuell etwa, um die Wirkung der Therapie bei Patienten mit Gehirntumoren zu untersuchen.

BOKU Spin-off TAmiRNA GmbH

Presseaussendung APA-OTS 101115

Zum GEWINN Jungunternehmer Wettbewerb: Bereits zum 26. Mal ermittelt die Zeitschrift „GEWINN“ gemeinsam mit den Sponsoren Hauptsponsoren Bank Austria und Drei sowie mit Unterstützung des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft und dem Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft, der Industriellenvereinigung und Bisnode D&B Austria aus etwa 1.000 Einreichungen die 100 besten JungunternehmerInnen des Jahres.


13.11.2015