Mercur 15: Erfolg für BOKU Spin-off


Die enGenes Biotech GmbH erreichte beim diesjährigen Innovationspreis der Wirtschaftskammer Wien den 2. Platz.

Mit dem enGenes-X-press System lassen sich Biopharmazeutika weitaus kostengünstiger sowie umwelt- und ressourcenschonender produzieren. Gerade im Zeitalter von enorm steigenden Gesundheitskosten und der Diskussion über Selbstbehalte bei Krankenversicherungen trägt dieses Projekt zur Verbesserung der Lebensqualität der gesamten Bevölkerung bei und stärkt den Produktionsstandort Österreich.

Bei der von enGenes Biotech entwickelten Technologie handelt es sich um ein neuartiges Konzept für die effiziente Herstellung von rekombinanten Proteinen zum Einsatz in der biopharmazeutischen und  chemischen Industrie. Durch gezielte gentechnische Veränderung von Bakterienzellen kann mit der enGenes-Xpress-Technologie das Zellwachstum von der Proteinbiosynthese entkoppelt und die Wirtszelle so umprogrammiert werden, dass ein bestimmtes Produkt optimal produziert werden kann. Der wesentliche Vorteil der enGenes-X-press Technologie liegt in der erhöhten Ausbeute, der Möglichkeit viele neue Wirkstoffkandidaten produzieren zu können und schlussendlich der signifikanten Senkung der Herstellungskosten von hochkomplexen Proteinwirkstoffen und technischen Enzymen.

Weitere Informationen ...

http://www.engenes.cc


10.11.2015