Weltweit einzigartige Klimakammer


Die EQ GmbH ermöglicht jetzt die Nachahmung aller relevanten klimatischen Faktoren, die sich auf das Genom, das Transkriptom, das Proteom und das Metabolom von Zellen auswirken können.

Nach einem Jahr Planung und dem Bau einer Spezialanfertigung war es soweit: Das EES 4667 ging im Juni 2014 am VIBT-Extremophile Center in Betrieb. Diese einzigartige Klimakammer erlaubt eine Nachahmung aller relevanter klimatischer Faktoren, die sich auf das Genom, das Transkriptom, das Proteom und das Metabolom von Zellen auswirken können.

In die Reaktionskammern des EES 4667 können Pflanzen, Zellkulturen oder Mikroorganismen eingebracht werden, wo sie einer frei einstellbaren Kombination aus folgenden Umweltfaktoren ausgesetzt werden:

  • Temperatur -40°C bis 140°C
  • relative Feuchte: 10%rF bei -40°C bis 100%
  • Druck: minimal einstellbar 200ha (>8000 Höhenmeter)
  • Gasgemische: CO2, O2, N2, Ozon
  • Licht: Tageslicht Erde, UV-Licht
  • Salznebel in separater Kammer

Die Bedingungen in der Kammer können über Stunden oder Tage statisch gehalten werden oder in Zyklen verändert werden. Drei entkoppelbare Reaktionskammern erlauben Zeitserien ohne Störung des Experiments durch Probenentnahme. Die Entnahme von Gasgemischen aus den Reaktionskammern während des Experimentes ist möglich. In den Reaktionskammern erlauben Messfühler die Messung von Wasserverfügbarkeit und Temperatur im Inneren von Probenmaterial. Experimente können „heiss“ beendet werden, so dass es nicht zur Veränderung der Zellen während eines Abkühlungsprozesses oder anderen Normalisierungen kommt. Das Zellmaterial steht sofort für die weitere Analyse bereit. Das System kann ebenso für die Behandlung von Materialien (künstliche Alterung) verwendet werden.

Weiteres Kernstück des EC ist das Gerät ION PROTON TM, ein benchtop Gerät für Next-Generation Sequencing. Basierend auf der Ion Torrent Technologie erlaubt das im Jahr 2012 neu auf den Markt gekommene Gerät ION ProtonTM die Sequenzierung von bis zu 15 Gigabasen (Gb) pro Lauf und in nur 2 Stunden. Das IonProton System eignet sich für die Sequenzierung von ganzen Genomen, Metagenomen, Amplicons, Transcriptomen und Exosomen.

Im Hinblick auf die biotechnologische Nutzung der Mikroorganismen wurden am EC zwei Multifermeter Systeme (parallel bioreactor systems) installiert. Die Systeme erlauben die gleichzeitige Kultivierung von Bakterien, Hefe- oder Pilzzellen in vier Fermentationskammern unter präzise kontrollierten Bedingungen. Damit kann die Fitness der Produktionsstämme überwacht und der Produktionsprozess optimiert werden. 

Das Extremophile Center unter der wissenschaftlichen Leitung von Frau Prof. Dr. Katja Sterflinger ermöglicht interessierten Unternehmen und Forschungseinrichtungen eine einzigartige Umgebung für die Entwicklung von biologischen Antioxidantien und anti-ageing Produkten, für die Entwicklung neuer Antimykotika oder für die Verbesserung von Expressionsstämmen, damit diese besser mit osmotischem Stress oder Temperaturstress umgehen können. Alle im EC vorhandenen Geräte stehen aber auch den Kolleginnen und Kollegen innerhalb der BOKU und für andere Forschungseinrichtungen in Form von Serviceleistungen des EC zur Verfügung - kontaktieren Sie dazu unser Team für ein individuelles Beratungsgespräch.

Über die EQ-BOKU-VIBT GmbH

Die Equipment BOKU Vienna Institute of BioTechnology-GmbH (abgekürzt: EQ-BOKU-VIBT GmbH) wurde 2010 gegründet und ist eine Gesellschaft der Universität für Bodenkultur Wien, die – von der Stadt Wien und der Universität für Bodenkultur Wien gefördert – wissenschaftliche Großgeräte für Forschungsprojekte erwirbt und diese an Forschungseinrichtungen, Start ups und Unternehmen vermietet. Neben der Vermietung von wissenschaftlichen Großgeräten werden zusätzlich technische und wissenschaftliche Dienstleistungen für den Betrieb dieser Geräte vermittelt. Des Weiteren ist die Initiierung von Forschungsprojekten, wissenschaftlichen Veranstaltungen, Veröffentlichung von wissenschaftlichen Publikationen sowie Kooperationen bei Forschungsprojekten vorgesehen. Zu den Schwerpunkten zählen (A) Biotechnologie/Nanobiotechnologie, Bioinformatik, (B) Lebensmittelwissenschaften, Enzymtechnologie, (C) Wasser, Abwasser sowie (D) Chemie, Biochemie, Genetik, Zell- und Molekularbiologie.

Kontakt:
EQ GmbH
Ingrid Döller-Diem
Muthgasse 18, 1190 Wien
01/47654-8030
Ingrid.doeller-diem(at)boku.ac.at

Kontakt VIBT Extremophile Center
Christian.Voitl(at)boku.ac.at
Katja.Sterflinger(at)boku.ac.at


30.09.2015