U-Multirank 2015


Erfreulicherweise konnte sich die BOKU in mehreren der über 30 bewerteten Indikatoren weiter verbessern.

U-Multirank bietet Informationen zu mehr als 1200 Hochschulen aus 83 Ländern - im Gegensatz zu anderen Rankings geht es hier aber nicht um eine Gesamtbewertung á la "die besten Universitäten" sondern es ermöglicht vielmehr einen tiefergehenden Vergleich nach einer Vielzahl von definierten Kriterien (34 Indikatoren) aus den fünf Bereichen Studium und Lehre, Forschung, Wissenstransfer, internationale Orientierung und regionales Management.

Via einer interaktiven Website können NutzerInnen (z.B. SchülerInnen, Studierende, Unternehmen) anhand dieser Indikatoren die für ihre spezifischen Zwecke am besten geeigneten Institutionen finden und vergleichen - und das anhand genau jener Aspekte, die die NutzerInnen am meisten interessieren.

Nach dem Start im letzten Jahr ist U-Multirank 2015 die zweite Ausgabe und ermöglicht damit erstmals den Vergleich der Bewertungen gegenüber dem Vorjahr. Für die BOKU ist das durchaus erfreulich - es waren Verbesserungen bei mehreren Indikatoren ("Master Graduation Rate", "Research publications", "Top cited publications" und "Spin-offs") möglich. Die BOKU liegt damit beispielsweise im Bereich der Forschung bei 5 von 7 verglichenen Kriterien und im Gebiet der Internationalen Orientierung in 5 von 6 verglichenen Kategorien in der Top-Ranggruppe. Im Bereich der Lehre gehen primär solche Kriterien in die Wertung ein, die von den gesetzlichen Rahmenbedingungen bestimmt sind und daher von den Universitäten nur marginal beeinflusst werden können.

Weitere Analysen und spezifische Vergleiche können auf der U-Multirank Website vorgenommen werden.

Weitere Infos (Pressemeldung): http://meta.umultirank.org/fileadmin/downloads/UMR_Launch_Press_Release_March_2015_German.pdf


13.04.2015