Let's innovate together! Infos zu BOKU Crowd Lynx


Pünktlich zum Semesterstart informieren wir Sie über unser Ideenmanagementsystem BOKU Crowd Lynx und laden Sie ein, mit Ihren Ideen und Verbesserungsvorschlägen zu einer nachhaltigen und innovativen BOKU beizutragen!

Seit Mai 2014 sind BOKU und ÖH BOKU auf der Crowd Lynx Ideenplattform vertreten, um allen MitarbeiterInnen und Studierenden die Möglichkeit zu bieten, ihre innovativen und kreativen Ideen und Verbesserungsvorschläge mit anderen Menschen zu teilen und gemeinsam umzusetzen.

Gerade an Universitäten, die von  Innovation leben, sind eine offene Organisationskultur, das gemeinsame Arbeiten an Ideen und deren kollaborative Umsetzung zentrale Prinzipien.

Pünktlich zum Semesterstart wollen wir Sie daher über unser Ideenmanagementsystem informieren und Sie einladen, mit Ihren Ideen und Beiträgen mitzuwirken!

Unter www.crowdlynx.com/boku bzw. www.crowdlynx.com/boku-intern (geschlossener Bereich nur für BOKU MitarbeiterInnen  sichtbar und zugänglich) können Sie sich bequem mit Ihrem BOKU Account einloggen und sofort loslegen! Falls Sie mehr Informationen zu Nutzen, Anwendungsfelder usw. haben wollen, erfahren Sie auf www.ideenplattform.boku.ac.at bzw. in dieser Präsentation ganz schnell wie es funktioniert! BOKU Organisationseinheiten können sich hier über spezielle Vorteile informieren.

Aktuell warten folgende, neue Ideenaufrufe gezielt auf Ihren Beitrag:

Übrigens! Wer bis 6. April noch fleißig postet und kommentiert, hat die Chance auf den BOKU Nachhaltigkeitspreis in der Kategorie "Ideen für die Zukunft". Mehr dazu hier

Für die Zukunft wünschen wir uns weiterhin, dass BOKU Crowd Lynx zu einem aktiven, lebendigen und vielfältig genutzten Instrument innerhalb der BOKU wird! Denn nur durch eine breite Beteiligung kann ein echter Mehrwert für unsere Arbeitskultur und unsere Umwelt entstehen.

"Tools do not create innovation. Humans do!"

Bei weiteren Fragen oder Rückmeldungen wenden Sie sich bitte an ideenplattform(at)boku.ac.at.

Das BOKU Rektorat
Das Zentrum für Globalen Wandel und Nachhaltigkeit
Die ÖH BOKU


26.02.2015