GRENZEN DES HUNGERS


Buchpräsentation mit den Autoren Franz FEHR (BOKU/Donau Universität Krems) und Hermann BÜRSTMAYR (BOKU) und Gespräch mit dem Herausgeber Johannes Steiner (IUFE) und mit Hochschulseelsorger Helmut SCHÜLLER. Moderation: Hans Kouba (KHG) Donnerstag, 22. Jänner 2015, 17 Uhr; BOKU-Zeitschriftenlesesaal, 1190 Wien, Peter Jordan Straße 82.

Die neue Publikation des Instituts für Umwelt – Friede – Entwicklung (IUFE) geht den Ursachen und Auswirkungen von Hunger nach und präsentiert Lösungsansätze. Es gibt (noch) genug zu essen – für alle! Während die einen lukullischen Genüssen frönen, gehen die anderen vom Hunger gequält schlafen und wachen vielleicht nie wieder auf. Eines ist klar: Auf unserer Erde herrschen massive Ungleichheiten bei Produktion, Verfügbarkeit, Qualität und Ver(sch)wendung von Lebensmitteln. Doch es kann auch anders gehen. Den Ursachen und Auswirkungen von Hunger spüren die Autor/innen des vorliegenden Sammelbandes nach und präsentieren Lösungsansätze. Es kann nicht nur anders gehen, es muss!

Mit Beiträgen von:
Hermann Bürstmayr: Ernährungssicherung: Die Rolle der Pflanzenzüchtung
Franz Fehr: Ernährungssicherung in Österreich und Europa
und von Julianna Fehlinger, Martina Kaller, Johannes Kotschi, Florian Leregger, Charito P. Medina, Christina Mutenthaler, Stefan Neuner, Edeltraud Novy, Josef Nussbaumer, Hans Putzer, Brigitte Reisenberger, Christoph Reithofer, Ludwig Rumetshofer, Irmi Salzer, Johannes Steiner und Sophie Veßel.

https://www.nachhaltigkeit.at/home/services/lese-und-filmtipps/grenzen-des-hungers-ernaehrungssicherung-in-zeiten-des-globalen-wandels

Auskunft: Mag. Hans Kouba, Pastoralassistent
Katholische Hochschulgemeinde
A-1190 Wien, Peter Jordan-Straße 29
Tel/Fax 01/369 55 85/13 od. 0664/8243671
http://www.khg.or.at/wu


09.01.2015