Posterpreis Bernhard Gasselhuber


Bernhard Gasselhuber, PhD Student am Department für Chemie und Mitglied des Doktoratskollegs BioToP erhielt den Posterpreis bei der „European Biological Inorganic Chemistry Conference – EuroBIC12“ (Zürich, August 2014).

Das Poster zeigt neue Untersuchungen zu strukturellen und funktionellen Aspekten der Enzymgruppe der Katalase-Peroxidasen. Diese Häm-Peroxidasen zeigen außergewöhnliche posttranslationale Modifikationen, die es ihnen ermöglichen,Wasserstoffperoxid effizient zu dismutieren und somit abzubauen. Im Speziellen wurde hier eine neue Gruppe an Katalase-Peroxidasen untersucht, die vorwiegend in pathogenen Pilzen vorkommt und von diesen aus den Zellen geschleust wird. Die hier verwendete Katalase-Peroxidase aus dem Reis-Schädling Magnaporthe grisea scheint eine wichtige Rolle bei der erfolgreichen Attacke des Pilzes auf die Reispflanze zu spielen. Eine genauere Charakterisierung dieses Enzyms und neue Einsichten über die ganze Gruppe könnten demnach zu wichtigen Verbesserungen im modernen Pflanzenschutz führen.

Das Projekt wird durch den FWF und das Doktoratskolleg „BioToP – Biomolecular Technology of Proteins“ finanziert und von Prof. Christian Obinger betreut.

Website des Doktoratskollegs BioToP:
http://biotop.boku.ac.at/


05.09.2014