Rotary-Wissenschaftspreis


Bei der Verleihung des Wissenschaftspreises des Rotary Club Tulln am 16. Juni 2014 im Minoritenkloster in Tulln wurde Frau Martina Allmer, Institut für Naturstofftechnik, IFA Tulln, mit dem Hauptpreis ausgezeichnet.

Ziel ihrer Masterarbeit war die Entwicklung eines neuen Werkstoffes auf Basis von Hanfstroh, das beim Hanfanbau für die Hanfölproduktion als Reststoff übrig bleibt.

Der neue Hanf-Verbundwerkstoff vereint Ressourceneffizienz mit teils verbesserten Werkstoffeigenschaften. Betreut wurde die Arbeit von Norbert Mundigler und Rupert Wimmer.

Weitere Informationen:
Neuer Bio-Verbundwerkstoff auf Basis von Hanf-Reststoffen


Bildunterschrift:
Preisträgerin mit Betreuer, zusammen mit Rotary Präsidenten Mag. Sadek sowie Dr. Fritz
(Foto: Rotary Club Tulln)


18.06.2014