Promotionskolleg Agrarökonomik


BOKU Studierende können aus über 30 Doktoratslehrveranstaltungen wählen und ein zusätzliches Promotionszertifikat erlangen.

Das Promotionskolleg Agrarökonomik ist ein Zusammenschluss von 12 Universitäten und Forschungseinrichtungen, die sich das Ziel gesetzt haben, eine dauerhaft strukturierte Ausbildung für Doktorasstudierende im Bereich der Agrar- und Ernährungsökonomik anzubieten. Studierende der Partneruniversitäten können Lehrveranstaltungen, die in der Regel ein bis zwei Wochen dauern, besuchen. Um das Zertifikat des Promotionskollegs Agrarökonomik zu erlangen, müssen Doktoratsstudierende insgesamt 30 Kreditpunkte aus den Bereichen Theorie, Empirie, Soft-Skills und Kolloquia nachweisen.

Die BOKU ist seit diesem Studienjahr Mitglied des Promotionskollegs. Prof. Erwin Schmid ist der offizielle Vertreter der BOKU im Promotionskolleg, er bietet in diesem Semester gemeinsam mit Martin Schönhart, Hermine Mitter und Mathias Kirchner die Lehrveranstaltung „Integrated Land Use Modelling“ an. Die angebotenen Lehrveranstaltungen im Promotionskolleg reichen von „Scientific Writing“, über „Time Series Analysis “ bis “Principles and Practices of Survey Research”.

Links:

Eine Übersicht über die Struktur und der angebotenen Module des Promotionskollegs Agrarökonomik finden Sie unter:
http://www.agraroekonomik.de/

BOKU spezifische Informationen zum Promotionskolleg Agrarökonomik finden Sie unter:
http://www.wiso.boku.ac.at/promotionskolleg.html


04.03.2014