Wintertagung


des Ökosozialen Forums von 20. bis 24. Jänner 2014: "Österreich is(s)t besser! Wer garantiert, dass es so bleibt?"

Von 20. bis 24. Jänner 2014 findet die Wintertagung des Ökosozialen Forums - die größte agrarische Informations- und Diskussionsveranstaltung Österreichs - statt. Die 61. Wintertagung widmet sich dem Thema "Österreich is(s)t besser! Wer garantiert, dass es so bleibt?" und wird sich wie gewohnt mit aktuellen Fragen der Land- und Forstwirtschaft sowie der Agrar- und Ernährungspolitik auseinandersetzen. Heuer wird die grundlegende Frage im Mittelpunkt stehen, ob die hohe Qualität und die kleinbetriebliche Struktur der heimischen Produktion im internationalen Wettbewerb bestehen können.

Die Wintertagung startet traditionell mit dem Agrarpolitik-Tag. Der Präsident der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft Carl-Albrecht Bartmer wird die globalen Ernährungstrends beleuchten. Dass auch österreichische Betriebe international erfolgreich sind, beweist der Sonnentor-Geschäftsführer Johannes Gutmann. EU-Chefverhandler für das EU-USA Freihandelsabkommen Ignacio Garcia Bercera wird das Freihandelsabkommen und die Auswirkungen auf die Landwirtschaft skizzieren.

Weiters stehen die Fachtage Ackerbau, Geflügelproduktion, Waldpolitik, Gemüse-, Obst,- und Gartenbau, Schweineproduktion, Grünland- und Viehwirtschaft sowie Kommunikation im Programm.

Eine Übersicht über alle Fachtage sowie ein detailliertes Programm der einzelnen Fachtage entnehmen Sie bitte unserer Homepage www.oekosozial.at .

Für StudentInnen gibt es an jedem Fachtag eine Ermäßigung! Einfach Studentenausweis vorzeigen und mitdiskutieren!


14.01.2014