Global Center of Excellence


BOKU Chemie Mitglied im "Global Center of Excellence for Fiber Science".

Zusammen mit nur zwei weiteren europäischen Institutionen wurde die BOKU-Chemie (Abtlg. für Chemie Nawaros) Partner im Global Center of Excellence for Fiber Science, das von Japan aus geleitet wird.

Das Global Center of Excellence for Fiber Science (gCOE-FS) wurde im November diesen Jahres für weitere sieben Jahre verlängert. Die Auswahl der Mitglieder erfolgt in einem dreistufigen internationalen Expertenverfahren. Beim gCOE-FS handelt sich um einen internationalen Verbund von führenden akademischen und industriellen Forschungseinrichtungen auf dem Gebiet der Faserwissenschaften, geleitet von der Shinshu University in Japan. Als europäische Partner sind das Institut für Textil- und Faserforschunsginstitut Stuttgart-Denkendorf (D) und die School of Textiles/Manchester University (UK) neben der BOKU-Chemie beteiligt. Diese deckt im Forschungsverbund den Bereich Chemie cellulosischer Fasern ab. Neben der Ausbildung und dem Austausch von WissenschaftlerInnen und dem Transfer von Forschungsergebnissen in die industrielle Praxis ist die internationale Vernetzung von Forschungsinstitutionen durch gemeinsame wissenschaftliche Aktivitäten ein Hauptziel des Exzellenzzentrums. Speziell mit dem BOKU-Partner sind in der Förderungsphase bis 2020 gemeinsame Projekte auf dem Gebiet intelligenter cellulosischer Fasern und Textilien (z.B. Produkte mit elektrischer Leitfähigkeit, kontrollierter Wirkstofffreisetzung oder Photoelektroaktivität) geplant.

Nähere Informationen:
thomas.rosenau(at)boku.ac.at

 


13.12.2013