Wood Wisdom in der Chemie


An der Abteilung für Chemie NAWAROS (Department für Chemie) wurden zwei neue "Wood Wisdom"-EU-Projekte genehmigt.

An der Abteilung für Chemie NAWAROS (Department für Chemie) wurden zwei neue EU-weite Kooperationsprojekte im Rahmen der "Wood Wisdom"-Ausschreibung genehmigt.

Das Forschungsvorhaben "Tunablefilms" befasst sich zusammen mit Partnern aus Finnland, Schweden und Deutschland mit der Entwicklung von "intelligenten Filmen" für die Medizin, Sensortechnik und Verpackungsindustrie. Die Filme sollen eine kontrollierte Antwort auf externe Auslösefaktoren wie Feuchtigkeit, UV-Licht, Temperaturänderungen, pH-Änderungen oder Anwesenheit bestimmter Biomoleküle zeigen. Die verwendeten Grundmaterialien sind Hemicellulosen, neben Cellulose und Lignin einer der drei Hauptbestandteile des Holzes.

Im Projekt "Aerowood" wird in Zusammenarbeit mit Partnern aus Finnland, Frankreich, Deutschland und Slowenien, an der Entwicklung hochporöser und ultraleichter Aerogele aus Holzkomponenten (Cellulose, Hemicellulose, Lignin) gearbeitet. Wichtiges Ziel ist ein grundlegendes Strukturverständnis und das Erarbeiten von Struktur-Funktions-Beziehungen der Materialien. Chemische Modifizierung, Verstärkung oder Dotierung (quantum dots) soll neue Hochleistungsmaterialien für die Sensortechnik, Spezialdämmstoffe und Medizinprodukte ergeben.

Die Projekte werden von Univ.Ass. Dr. Ute HENNIGES ("Tunable films") und von Ass.Prof. Dr. Falk LIEBNER ("Aerowood") geleitet.


11.12.2013