Sanierung Mendel Haus – vorsorgliche Räumung der Büros


Aufgrund aktuellster Messungen der Raumluftbelastung in den Büros entlang der Peter Jordan Straße werden diese Räumlichkeiten vorsorglich mit sofortiger Wirkung geschlossen.

Der Grund dafür ist nach heutigem Kenntnisstand die Verwendung des Bauklebers, der für die Fixierung der Fensterbretter in diesem Bereich verwendet wurde.

Obwohl die Belastung durch die Kleberausdünstungen für Einzelkomponenten um den Faktor zehn unter der erlaubten maximalen Arbeitsplatzkonzentration (MAK-Wert) liegt, hat das Rektorat in Zusammenarbeit mit unserer Vermieterin, der Bundesimmobiliengesellschaft (BIG), beschlossen, sowohl die Räume im Erdgeschoß, als auch im ersten, zweiten und im dritten Stock, das Dachgeschoß und das nördliche Turmzimmer auf der Seite der Peter Jordan Straße zu schließen.

Betroffen sind:

  • Ökologischer Landbau
  • Naturschutzforschung
  • Nutztierwissenschaften
  • Teile der Jagdwirtschaft
  • das Forschungsservice
  • Hörsäle: II, VI, VIII, XI, XII

Die MitarbeiterInnen können benötigte Gegenstände jederzeit aus den Büros holen. Die Nutzung als Dauerarbeitsplatz ist nicht mehr möglich. Da die Räume voraussichtlich über den Sommer geschlossen bleiben werden, wenden Sie sich bitte für die Bereitstellung alternativer Arbeitsplätze an Frau Ing. Koppensteiner (01-47654-1121, marion.koppensteiner(at)boku.ac.at). Die Unileitung arbeitet zusammen mit der BIG unter Hochdruck an der Beseitigung dieses Problems und dankt für Ihr Verständnis. Über die weitere Entwicklung halten wir Sie selbstverständlich am Laufenden.

Für Ihre Fragen, Anliegen und die Darlegung der weiteren Vorgehensweise steht Ihnen kommenden Mittwoch, den 3.7.2013, im Rahmen einer Informationsveranstaltung, das Rektorat unter Anwesenheit der Vermieterin BIG, als auch der örtlichen Bauaufsicht, den ZiviltechnikerInnen, den RaumluftmessexpertInnen und den UmweltmedizinerInnen zur Verfügung. Ort und Zeit werden wir Ihnen in Kürze bekannt geben.

 


27.06.2013