Ehrenprofessur in China


Em.O.Univ.Prof. DI. Dr. Uwe B. Sleytr, Advisory Professor der renommierten chinesischen Shanghai Jiao Tong University.

Em.O.Univ.Prof. DI. Dr. Uwe B. Sleytr hat von der renommierten chinesischen Shanghai Jiao Tong University die Advisory Professor, die höchste Form einer Honorarprofessur, erhalten.

Uwe Sleytr hat auf der BOKU die Nanobiotechnologie aufgebaut und forscht aktuell im Bereich Synthetische Biologie, die stark von der Nanobiotechnologie beeinflusst wird. Wesentlich für die Synthetische Biologie, die im Grenzbereich zwischen Biologie, Molekularbiologie, Chemie, Physik, Biotechnologie, Nanobiotechnologie, Ingenieurwissenschaften und Informationstechnik anzutreffen ist, ist die fachübergreifende Zusammenarbeit der WissenschaftlerInnen und die Anwendung von ingenieurwissenschaftlichen Prinzipien in der Biologie.

Die Shanghai Jiao Tong University zählt von den etwa 2000 Universitäten in China zu den vier besten Chinas. Sie ist es auch, die das "International Annual Ranking" aller Universitäten veröffentlicht. Es ist Uwe Sleytrs dritte Ehrenprofessur in China.

Auch in Österreich wurde Sleytr auf besondere Weise geehrt: er wurde von der ÖAW eingeladen, den jährlichen Festvortrag zu halten und er ist der erste BOKU-Professor, dem diese Auszeichnung zuteil wurde. Die ÖAW wählt hiefür jeweils ein wissenschaftliches Thema aus, das von höchster Aktualität ist. Mit Sleytrs Vortrag über Synthetische Biologie wurde so bestätigt, dass sein Fachgebiet Nanobiotechnologie als das am besten besetzte in Österreich gilt. Die Teilnahme wichtiger öffentlicher Persönlichkeiten - an ihrer Spitze der Bundespräsident und der Wissenschaftsminister- führt auch zu einer entsprechenden Breitenwirksamkeit für die BOKU, die damit bestätigt bekommt, zukunftsweisend zu agieren.

 


10.06.2013