Verwaltungspreis


Österreichischer Verwaltungspreis 2013: Anerkennungspreis für das Handbuch Gender Mainstreaming in der Stadtplanung.

Im Rahmen der Verleihung des „Österreichischen Verwaltungspreis 2013“ wurde das „Handbuch Gender Mainstreaming in der Stadtplanung und Stadtentwicklung“ in der Kategorie „Management von Gender, Diversity und Integration – Potential für die Verwaltung von Morgen“ mit einem Anerkennungspreis bedacht.

Der Preis für das von der Abteilung für Stadtentwicklung und Stadtplanung (MA 18) gemeinsam mit der MD-BD, Gruppe Planung beauftragte und von einem Team des Institut für Landschaftsplanung - Dr.in Doris Damyanovic, DI Florian Reinwald und DIin Angela Weikmann -  entwickelte Handbuch wurde im Mai im Rahmen einer Festveranstaltung von der Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek überreicht.

Im Handbuch Gender Mainstreaming in der Stadtplanung und Stadtentwicklung wurde die jahrelangen Erfahrungen der Stadt Wien mit der Umsetzung von Gender Mainstreaming auf unterschiedlichen Maßstabsebenen und in verschiedenen Projektzusammenhängen zusammengeführt und Instrumente für die Qualitätssicherung entwickelt.

Das Handbuch ist online über den Webshop der Stadt Wien erhältlich.

Links:

 

Von links: BMin Gabriele Heinisch-Hosek, Mag.a Dr.in Astrid Klimmer-Pölleritzer (MA 18), DIin Eva Kail (MD-BD), DI Florian Reinwald (ILAP), DIin Dr.in Doris Damyanovic (ILAP), DIin Angela Weikmann (ILAP), DIin Brigitte Mang.
Quelle: BKA, Fotograf: Andy Wenzel


06.06.2013