TUN-Hauptpreis


an das NAWARO Handygehäuse-Projekt „Green Mobility“ des Institutes für Naturstofftechnik, IFA Tulln.

Aus 37 Einreichungen erhielt das Projekt „Green Mobility“ des Institutes für Naturstofftechnik, IFA Tulln, den dritten TUN-Hauptpreis 2013.

 

 

Bei der TUN-Fonds Gala des T-Mobile Umwelt- und Nachhaltigkeitsfonds, wurde das Projekt „Green Mobility“, eingereicht von Rupert Wimmer, mit dem dritten Hauptpreis (12.000 €) prämiert. Mithilfe von Materialforschung werden erdölbasierende Kunststoffe, die später als schwer verwertbarer Abfall beim Recycling mobiler Geräte anfallen, durch Naturfaserwerkstoffe ersetzt.

Bericht:
http://blog.t-mobile.at/2013/04/25/das-war-die-tun-gala-2013/

Video (Youtube):
http://www.youtube.com/watch?v=Hdi3TxLsyko

Broschüre mit allen Einreichungen, Nominierungen und Preisträgern:
https://www.dropbox.com/sh/lj1n2byu5alri02/phRGlzsnHp

TUN-Fonds:
http://www.tun-fonds.at/

 


 
Überreichung des 3. TUN Hauptpreises 2013 an Prof. Rupert Wimmer, IFA Tulln, durch T-Mobile Austria CEO Dr. Andreas Bierwirth (Foto: T-Mobile)


07.05.2013