Pech gehabt!


Geharzte und nicht geharzte Schwarzföhren sowie eine neue LV für BOKU-Studierende im Rahmen von Sparkling Science.

Für BOKU-Studierende wird im laufenden Sommersemester erstmals das freie Wahlfach „Wissenschaftlicher Dialog“ (110046) angeboten. Ziel der neuen Lehrveranstaltung: BOKU-Studierende erwerben die Fähigkeit, ihr Fachwissen für verschiedene Zielgruppen (z.B.: SchülerInnen der Oberstufe) und in verschiedensten Formaten aufzubereiten und zielgruppenadäquat zu vermitteln.

Bei Interesse, bitte um Anmeldung im BOKUonline.

Eingebettet ist die Projektstudie im Sparkling Science-Projekt „Pech gehabt!“, das vom Institut für Holztechnologie und Nachwachsende Rohstoffe und vom Zentrum für Lehre bearbeitet wird und sich mit der Untersuchung von geharzten und nicht geharzten Schwarzföhren beschäftigt. SchülerInnen der AHS Kenyongasse, der AHS Hofzeile und der HTL Mödling sind in die Forschungsarbeiten eingebunden und haben die Möglichkeit im Rahmen des Projekts ihre vorwissenschaftlichen Arbeiten bzw. Fachbereichsarbeiten zu verfassen.

Kontakt:

Institut für Holztechnologie und Nachwachsende Rohstoffe und Zentrum für Lehre

johannes.tintner(at)boku.ac.at
ena.smidt(at)boku.ac.at
barbara.hinterstoisser(at)boku.ac.at
martina.froehlich(at)boku.ac.at

 



Fotos: Stefan Smidt


02.05.2013