Bauen mit Holz


- Wege in die Zukunft
Ausstellung in Kooperation mit dem Institut für Holztechnologie und Nachwachsende Rohstoffe ab 14.12.2012 im Künstlerhaus.

Das Institut für Holztechnologie und Nachwachsende Rohstoffe (MAP) ist wissenschaftlicher Partner der Ausstellung "Bauen mit Holz - Wege in die Zukunft", die ab 14.12.2012 im Künstlerhaus Wien, Karlsplatz 5, 1010 Wien zu sehen ist.

 

Holz als Baustoff hat in den letzten Jahren rasch an Bedeutung gewonnen, die noch vor wenigen Jahren kaum für möglich gehalten worden wäre. Neue technologische Entwicklungen, Fragen der Ressourceneffizienz und Nachhaltigkeit, neue Formen der Gestaltung von Holzbauten führen einen der ältesten Baustoffe der Menschheit in eine Zukunft von bislang unbekannter Vielfalt und Ästhetik.

Die von Prof. H. Kaufmann (TU München) und W. Nerdinger (Architekturmuseum) kuratierte sehr erfolgreiche Münchner Ausstellung wurde nun von proHolz Austria nach Wien geholt und in Kooperation mit den wissenschaftlichen Partnern der BOKU, der TU Wien und der Holzforschung Austria für Österreich adaptiert. Sie zeigt anhand von internationalen Beispielen das technische, ökonomische, ökologische und gestalterische Potential des modernen Holzbaus. Architekturmodelle zeigen die Bandbreite des Holzbaus und in erklärenden Tafeln wird die Bedeutung des Bauens mit Holz (der zweite Wald) als aktiver Klimaschutz sowie die Bedeutung von Wald und Holz in Österreich dokumentiert.

Den Abschluss der Ausstellung bildet ein internationales Symposium zum Bauen mit Holz an der TU Wien am Nachmittag des 31.01.2012.

Weitere Information:
http://www.proholz.at/bauenmitholz


14.12.2012