Die BOKU erhält in ihrem Jubiläumsjahr (140jähriges Bestehen) zum dritten Mal einen Sustainability Award.

BOKU erhält Sustainability Award

Die Universität für Bodenkultur (BOKU) erhält in ihrem Jubiläumsjahr – die BOKU feiert heuer ihr 140jähriges Bestehen - bereits zum dritten Mal in Folge einen Sustainability Award. Der diesjährige Gewinner im Handlungsfeld Forschung ist das „Doktoratskolleg nachhaltige Entwicklung“ ( http://dokne.boku.ac.at/ ) an der Universität für Bodenkultur Wien, das bereits im zweiten Turnus stattfindet.

„Ein interdisziplinäres und internationales Team aus fünf Ländern und drei Kontinenten widmet sich dem Themenfeld nachhaltige Entwicklung in unterschiedlichen Bereichen. Die Forschungsschwerpunkte sind Planung, Landwirtschaft, Tourismus und nachhaltige Universitäten“ so der Kollegleiter Andreas Muhar.

„Das „Doktoratskolleg Nachhaltige Entwicklung“ wurde 2007 als Erstes an der Universität für Bodenkultur eingerichtet und ist auch heute noch das einzige Doktoratskolleg in Österreich mit klarem Fokus auf Nachhaltigkeitsforschung“, so der Rektor der BOKU, Martin Gerzabek.

Das Rektorat der BOKU sieht sich mit dieser Auszeichnung in seinem Vorhaben bestätigt, das Thema Nachhaltigkeit auf der BOKU stark strukturell zu verankern. „Sowohl mit dem einmaligen CO2-Kompensationssystem der BOKU als auch mit dem Zentrum für Globalen Wandel und Nachhaltigkeit und dem Center for Development Research sind wir auf dem absolut richtigen Weg“, so Martin Gerzabek.

 

Foto: Bernhard Kern


24.04.2012