22. Stück / 04.09.2014


Mitteilungsblatt

Studienjahr 2013/14

04.09.2014

22. Stück

 

558.  Ausschreibung von Leistungsstipendien für das Studienjahr 2013/2014 der BOKU


559.  Bestellung des Zentralwahlausschusses - 12. B-PV Wahl 2014


560.  R20 Austria Conference

Regions - The Key Actors for Energy Turnaround

09/101014, Hofburg, Wien

R20 – mittlerweile eine erfolgreiche Non Profit Organisation – setzt sich weltweit für eine CO2-arme und klimaneutrale wirtschaftliche Entwicklung von Regionen als Motor für Klimaschutz und Energiewende ein.

Die Konferenz richtet sich an EntscheidungsträgerInnen von Regionen und Gemeinden, InvestorInnen und ExpertInnen.

Adressiert werden die Themen rund um Erneuerbare Energie, Klimawandel, Green Business u. a. Das Programm am ersten Nachmittag lädt zur Teilnahme an verschiedenen Workshops ein.

Information: http://www.r20austria.org/

Als Vertreter des Umweltbundesamtes halten Karl Kienzl (Stv. Geschäftsführung) und Jürgen Schneider (Wirtschaft & Wirkung) Impulsreferate zum Workshop 5 Climate Protection, a Contested Issue.Agriculture and Regional Supply bzw. Workshop 6  Energy Outlook 2030. The Role of Different Energy Sources in the Energy Turnaround.

Für Anfragen zu PartnerInnen und Partnerschaften mit dem Umweltbundesamt kontaktieren Sie bitte DIinDr.inRosemarie Stangl, Koordinatorin Strategische Kooperation BOKU-Umweltbundesamt, rosemarie.stangl(at)boku.ac.at


561.  GAIA News

Best Paper Award 2013 & GAIA Masters Student Paper Award

Best Paper Award 2013: One Gold, Two Silver

Vaclav Smil is the winner of the GAIA Best Paper Award 2013 for his article Reducing the Carbon and Sulfur Load of the Atmosphere. Assessing Global Decarbonization and Desulfurization and the Future of a Low-Carbon World. GAIA's Editorial Board also agreed on two second prizes. They were awarded to Thomas Jahn, Wissenschaft für eine nachhaltige Entwicklung braucht eine kritische Orientierung and Hugh S. Gorman, Learning from 100 Years of Ammonia Synthesis. Establishing Human-Defined Limits through Adaptive Systems of Governance.

Presented for the first time this year, the GAIA Best Paper Award is awarded by GAIA's Editorial Board for the best article of a volume. All three articles can be accessed free on-line.

Information

We invite article submissions related to inter- or transdisciplinary environmental and sustainability research.

Information

GAIA Masters Student Paper Award

For the first time, the international journal GAIA – Ecological Perspectives for Science and Society invites Masters students to publish their research results in transdisciplinary environmental and sustainability science.

Each year, one article will be selected and published in GAIA as the GAIA Masters Student Paper Award winner. The award encourages Masters students to engage in writing scientific articles and – at an early stage in their career – to become part of the scientific community of transdisciplinary environmental and sustainability scientists. It addresses both students from research-based courses who have obtained interesting findings and/or whose research holds relevance for important societal transformations as well as students with outstanding Masters theses.

Together with their article, students are obliged to submit the name of an experienced mentor who is prepared to guide them through the process of writing a scientific article. In addition, the editors recommend that the mentor should become co-author of the article submitted.

Submission date: 301014

Publication date: May 2015

Information and a manual “How to publish in GAIA” to guide student authors wishing to submit a paper: http://www.oekom.de/zeitschriften/gaia/student-paper-award


562.  FWF News

Frankreich – Österreich: Ausschreibung für bilaterale Kooperationsprojekte

Der FWF und seine französische Partnerorganisation ANR (Agence Nationale de la Recherche) organisieren auch dieses Jahr eine Ausschreibung für bilaterale Joint Projects. Die Ausschreibung richtet sich an ForscherInnen aus beiden Ländern, die die Durchführung von inhaltlich eng verzahnten wissenschaftlichen Projekten planen.

ANR fungiert in dieser Ausschreibung als Lead Agency und ist für die Begutachtung der Anträge zuständig.

Voranmeldung bis 181114: AntragstellerInnen müssen ihre geplanten Projekteinreichungen bis 181114 auf der ANR-Website voranmelden. 

Deadline für Einreichungen bei ANR: 300315

Information 


563.  Konsortialverträge zwischen BOKU und Umweltbundesamt

Procedere bei künftigen Vertragsregelungen zwischen BOKU und Umweltbundesamt

Für die Abwicklung von Konsortialverträgen wird - nach Absprache mit den HausjuristInnen - folgendes Prozedere vorgeschlagen:

1. Neue Kooperationen (alle Formen) zwischen BOKU und Umweltbundesamt bei der Koordinierungsstelle melden (Email an rosemarie.stangl(at)boku.ac.at).

2. Konsortialvertragsabwicklung über die HausjuristInnen:

a. BOKU und U sind alleinige PartnerInnen: Bestehenden Standard-Draft von rosemarie.stangl(at)boku.ac.at anfordern.

b. Größere Konsortien mit drei und mehr PartnerInnen: Die Vertragsgrundlage der jeweiligen Finanzierungsstelle ist individuell und projektspezifisch von allen KonsortialpartnerInnen zu prüfen. Die Änderungen im Korrekturmodus werden zwischen den HausjuristInnen der ProjektpartnerInnen weitergeleitet und letztlich vom Lead Partner konsolidiert.

c. Umweltbundesamt ist Werkvertragnehmer der BOKU oder umgekehrt: Die HausjuristInnen arbeiten an Entwürfen zu Standard-Drafts, die künftig einheitlich verwendet werden können.

3. Bearbeitungszeit Legal Support / Forschung im BOKU Forschungsservice (FoS): Beträgt sechs Wochen – bitte entsprechend zeitlich einplanen!

4. Vertragsprüfungen/-änderungen an der BOKU für Forschungsvorhaben werden ausschließlich von Mag.a Tanja Valenta und Mag.a Anabela Bralo (beide Legal Support / Forschung im FoS) vorgenommen!

Für Anfragen zu PartnerInnen und Partnerschaften mit dem Umweltbundesamt kontaktieren Sie bitte DIinDr.inRosemarie Stangl, Koordinatorin Strategische Kooperation BOKU-Umweltbundesamt, rosemarie.stangl(at)boku.ac.at


564.  Call for Abstracts: IWMS22

International Wood Machining Seminar

14-190615, Quebec City, Canada

Your contribution to this Seminar will be greatly appreciated!

Proposals should be sent by 300914 to the conference address: Iwms22(at)sbf.ulaval.ca

Acceptance of proposals will be notified by 301114. 

Abstract template

Information


565.  Gemeinsam erfolgreich: Dual Career Services für AkademikerInnen

Dual Career Tagung

211014, 09:00-16:00, MedUni Wien

Anmeldefrist: 101014

Einladung


566.  SAVE THE DATE: Europatagung 2014

ERA neu denken

Das BMWFW informiert vorab über den Termin der nächsten Europatagung. Die Konferenz steht unter dem Titel „ERA neu denken ?“

131114, Gartenpalais Liechtenstein, Fürstengasse 1, 1090 Wien

Die Eröffnung wird Bundesminister Reinhold Mitterlehner vornehmen. Nach einer einleitenden Key note von Helga Nowotny, der Vorsitzenden des ERA Council Forum Austria, und einer Plenarrunde, widmen sich am Nachmittag zwei Workshops der Rolle der Wissenschaft und der Wirtschaft im Europäischen Forschungsraum.

Die Einladung mit detaillierter Agenda wird im Herbst versendet.


567.  AKNÖ Wissenschaftspreis & Sonderpreis

Förderung der Auseinandersetzung mit arbeitnehmerInnen-relevanten Themen sowie die Unterstützung des wissenschaftlichen Nachwuchses

Eingereicht werden können Abschlussarbeiten der Studienjahre 2014/15 und 2013/14 von

- Bachelor- oder Masterstudien

- Diplom- oder Doktoratsstudien sowie

- andere gleichwertige wissenschaftliche Arbeiten

Die Arbeiten müssen einen entsprechenden wissenschaftlichen Erkenntniszuwachs

sowie neue Lösungsansätze für Probleme bieten in Bezug auf „die sozialen, wirtschaftlichen, beruflichen und kulturellen Interessen der Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen“ (AKG § 1), die in den unmittelbaren Arbeits- und Aufgabenbereich der AKNÖ fallen und einen NÖ-Bezug aufweisen.

Einreichfrist: 280215

Sonderpreis: 10 Jahre AKNÖ-Wissenschaftspreis

Für den Sonderpreis können Arbeiten eingereicht werden, die sich inhaltlich mit aktuellen Veränderungen in der Arbeitswelt und deren Auswirkung auf die ArbeitnehmerInnen bzw. ihre Interessensvertretungen beschäftigen.

Der Sonderpreis ist mit insgesamt 3.000 Euro dotiert.

Verlängerte Einreichfrist: 290216

Information


568.   AK-Wissenschaftspreis 2015 (OÖ)

Zwischen Spaltung und Integration: Migration als Herausforderung für die Gesellschaft

Der Wissenschaftspreis 2015 wird für 2014 bzw. 2015 fertig gestellte wissenschaftliche Arbeiten und Untersuchungen vergeben, die der Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen der Arbeitnehmer/-innen dienen und sich dem Thema "Zwischen Spaltung und Integration: Migration als Herausforderung für die Gesellschaft" widmen.

Einreichfrist: 300615

Information


569.  LIFE-Seminar zum EU-Umweltförderprogramm

Aktueller Call & Potenziale für Kooperationen BOKU-Umweltbundesamt

LIFE ist das EU-Umweltförderprogramm, welches Umwelt-, Naturschutz- und Klimaprojekte unterstützt.

020914, Haus der EU, Wipplingerstraße 35, 1010 Wien

Seminarziele:

- Informationen zum LIFE-Programm

- Unterstützung von AntragstellerInnen

- Break-Out Sessions mit ExpertInnen des BMLFUW

Seminarprogramm

Information zu LIFE: http://ec.europa.eu/environment/life/funding/life2014/

Arbeitsprogramm deutsche Fassung

Thematische Potenziale für Kooperationen zwischen BOKU und Umweltbundesamt bieten die Sub-Programme:

- Umwelt (ab 2014) und thematische Prioritäten für Wasser, Abfall, Ressourceneffizienz (Boden und Wälder, Kreislaufwirtschaft), Umwelt und Gesundheit (inkl. Chemikalien und Lärm), Luftqualität und Emissionen (inkl. städtische Umwelt), Natur, Biodiversität

- Klima-Politik (ab 2015)

Ko-Finanzierungsraten: 60 bzw. 75 %

Call deadline: 161014

Für Anfragen zu PartnerInnen und Partnerschaften mit dem Umweltbundesamt kontaktieren Sie bitte DIinDr.inRosemarie Stangl, Koordinatorin Strategische Kooperation BOKU-Umweltbundesamt: rosemarie.stangl(at)boku.ac.at


570.  Verlängerte Einreichfrist: Wiener Ingenieurpreis 2014

Außerordentliche Ingenieurleistungen

Realisert in Wien als auch außerhalb des Landes - ein Wien-Bezug (Werk oder WerkstellerIn) muss aber gegeben sein.

Mit dem Preis wird ein innovatives Werk oder Projekt, das Lebenswerk einer Ingenieurin, eines Ingenieurs oder die Leistung eines Ingenieurteams ausgezeichnet.

Das Spektrum reicht vom Bauingenieurwesen, Bergwesen, der Elektronik und Elektrotechnik, Kulturtechnik und Wasserwirtschaft über Landschaftsplanung, Maschinenbau, technischer Chemie und Physik, Raumplanung, Verfahrenstechnik, Vermessungswesen bis hin zum Wirtschaftsingenieurwesen und allen weiteren technischen und naturwissenschaftlichen Gebieten.

Die Ingenieurleistung

- ist im vergangenen Jahrzehnt entstanden und technisch innovativ

- stiftet nachhaltigen Nutzen und kann ggf. auch interdisziplinäre Ansätze vereinen

- ist zu wesentlichen Teilen in Wien realisiert und/oder von/mit Wiener Ingenieurinnen und Ingenieuren einzeln oder in Teams entwickelt worden.

Verlängerte Einreichfrist: 080914

Information: http://ingenieurpreis2014.wien-arching.at/


571.  FWF News

Coaching-Workshop für Frauen // Karriereentwicklung für Wissenschaftlerinnen: Programme Firnberg & Richter

Coaching-Workshop für Frauen 

Die Coaching-Workshops sind sehr praxisorientiert ausgelegt: Inputs seitens der FWF–ExpertInnen wechseln mit praktischen Übungen ab, in denen Einsichten vor allem interaktiv durch TeilnehmerInnen und kaum durch "Frontalunterricht" erarbeitet werden. Es geht dabei um die Rahmenbedingungen und Hintergründe der FWF-Arbeit und ihren Zusammenhang mit Regelwerk, Verfahren, Entscheidungsfindung und Projektabwicklung. An Hand konkreter Bespiele aus der FWF-Tagesarbeit werden Details der Antragstellung ("Do´s and Dont´s", Chancen und Fallen) sowie der Begutachtungs- und Entscheidungsprozesse und der Projektabwicklung durchgearbeitet.

090914, 09:00-17:00, Wien

Information & Anmeldung: gerit.oberraufner(at)fwf.ac.at

Karriereentwicklung für Wissenschafterinnen: Postdoc-Programm "Hertha Firnberg" & Senior Postdoc-Programm "Elise Richter"

Der FWF bietet hervorragend qualifizierten Wissenschafterinnen, die eine Universitätslaufbahn anstreben, die Möglichkeit, im Rahmen einer zweistufigen Karriereentwicklung insgesamt sechs Jahre Förderung in Anspruch zu nehmen: Das Postdoc-Programm "Hertha Firnberg" fördert Frauen am Beginn ihrer wissenschaftlichen Karriere, das Senior Postdoc-Programm "Elise Richter" hat die Qualifikation zur Bewerbung um eine in- oder ausländische Professur zum Ziel.

Einreichfrist: 131014-121214

Postdoc-Programm "Hertha Firnberg"

Senior Postdoc-Programm "Elise Richter"


572.  Graduate Scholarship Program for Turkey

Master or PhD

International students seeking to pursue a graduate degree (Master or PhD) in Turkey.

The scholarship covers fields of Natural Sciences, Engineering and Technological Sciences, Medical Sciences, Agricultural Sciences, Social Sciences and Humanities.

Application deadline: 190914

Information


573.  Call for Papers: LBG Meeting for Health Sciences

Present your poster!

09-101214, Vienna

This two-day conference brings together the fields of Cardiovascular research / Immunology / Musculoskeletal research / Neurosciences / Oncology / Public Health. Each of these special fields will be presented through key note lectures, presentations and posters.

Call deadline: 210914

Information: http://healthsciences.lbg.ac.at


574.  EU - Australien: Förderung zur Projektanbahnung zwischen Forschungsorganisationen und KMU

Reisezuschüsse

Das europäisch-australische Partnerschaftsprojekt „Connecting Australian-European Science and Innovation Excellence (CAESIE)“ bietet WissenschaftlerInnen und kleinen- und mittelständischen Unternehmen (KMU) Reisezuschüsse für Kooperationsprojekte an.

Deadlines: 260914 EoI / 300914 Antrag

Information: http://caesie.org/pg-2014


575.  Call for Papers: Young Researchers Conference & Best Young Researchers

Energy Efficiency and Biomass

Dedicated to the next generation of professionals and experts, the two conference tracks present the work and achievements of young researchers in the fields of biomass and energy efficiency.

25-260215, Wels/Austria

The Young Researchers' Conference will be held in the context of the World Sustainable Energy Days 2015 in Wels/Austria. With more than 750 participants from over 50 countries each year, the World Sustainable Energy Days are one of Europe's largest annual conferences on sustainable energy. Check out the programme, video & pictures of the 2014 conference to get an impression of the event.

The organiser covers the costs of accommodation, meals, participation and local transport for up to 60 selected participants.

Call deadline: 101014

Information: http://www.next.wsed.at


576.  Khwarizimi International Award (KIA)

Iranian Research Organization for Science and Technology (IROST)

The purpose of this prestigious award is to recognize and honour outstanding scientific achievements and excellent research contributions by scientists in the fields of Engineering including Electrical, Mechanical, Chemical and Civil Engineering, Materials Sciences, Information Technology, Aerospace, Medical Sciences, Basic Sciences, Renewable Energy, Agriculture, Biotechnology and Nanotechnology.

Submission deadline: 101114

Information


577.  Österreichische Stipendien für ausländische Studierende 2015/16

Ernst Mach-Stipendium – weltweit

Naturwissenschaften, Technische Wissenschaften, Humanmedizin, Gesundheitswissenschaften, Agrarwissenschaften, Sozialwissenschaften, Geisteswissenschaften, Kunst

Einreichfrist: 010315

Information


578.  Bevollmächtigung zur Projektleiterin / zum Projektleiter für Drittmittelprojekte gemäß § 27 UG

Department: Wasser, Atmosphäre u. Umwelt
Institut/Abteilung: H816
Projekttitel: Expertise zum DWLF (Dotierwasserleitfaden) Tirol
Projektdauer: 12.5.2014 - 31.3.2015
Projektleiter/in: Helmut MADER


579.  Bevollmächtigung zur Projektleiterin / zum Projektleiter für Drittmittelprojekte gemäß § 27 UG

Department: Wasser, Atmosphäre u. Umwelt
Institut/Abteilung: 812
Projekttitel: Fischökologisches Monitoring "LIFE+ Lebensraum im Mündungsabschnitt des Flusses Traisen" (Fisch Traisen LIFE)
Projektdauer: 1.8.2014 - 1.6.2020
Projektleiter/in: Thomas FRIEDRICH


580.  Bevollmächtigung zur Projektleiterin / zum Projektleiter für Drittmittelprojekte gemäß § 27 UG

Department: Wasser, Atmosphäre u. Umwelt
Institut/Abteilung: 812
Projekttitel: Elaboration of pre-requisites for sturgeon conservation in the Danube River Basin (Antrag SterletLIFE)
Projektdauer: 1.8.2014 - 1.3.2015
Projektleiter/in: Thomas FRIEDRICH


581.  Bevollmächtigung zur Projektleiterin / zum Projektleiter für Drittmittelprojekte gemäß § 27 UG

Department: Wasser, Atmosphäre u. Umwelt
Institut/Abteilung: 813
Projekttitel: Sustainable Waste Management Zanzibar (SWM Zanzibar)
Projektdauer: 1.7.2014 - 31.12.2014
Projektleiter/in: Stefan SALHOFER


582.  Bevollmächtigung zur Projektleiterin / zum Projektleiter für Drittmittelprojekte gemäß § 27 UG

Department: Raum, Landschaft u. Infrastruktur
Institut/Abteilung: ILEN
Projekttitel: CC-ACT: Climate change adaptation in municipalities: raising awareness and building capacities for action in Austria
Projektdauer: 1.9.2014 - 30.11.2016
Projektleiter/in: Renate EDER


583.  Bevollmächtigung zur Projektleiterin / zum Projektleiter für Drittmittelprojekte gemäß § 27 UG

Department: Bautechnik und Naturgefahren
Institut/Abteilung: Ingenieurbiologie und Landschaftsbau
Projekttitel: Untersuchungen von Weidenspreitlagen an schiffbaren Binnengewässern (Spreitlagenversuche)
Projektdauer: 1.7.2014 - 30.6.2017
Projektleiter/in: Florin FLORINETH


584.  Bevollmächtigung zur Projektleiterin / zum Projektleiter für Drittmittelprojekte gemäß § 27 UG

Department: Bautechnik und Naturgefahren
Institut/Abteilung: Ingenieurbiologie und Landschaftsbau
Projekttitel: Grüne Infrastruktur im Siedlungsraum (Grün Infra)
Projektdauer: 15.7.2014 - 31.12.2018
Projektleiter/in: Florin FLORINETH


585.  Bevollmächtigung zur Projektleiterin / zum Projektleiter für Drittmittelprojekte gemäß § 27 UG

Department: Wald- und Bodenwissenschaften
Institut/Abteilung: Bodenforschung
Projekttitel: Innovative Rückgewinnung von Metallen aus Müllverbrennungsschlacken mittels hyperakkumulierenden Pflanzen (Bergwerkpflanze)
Projektdauer: 1.3.2014 - 28.2.2017
Projektleiter/in: Markus PUSCHENREITER


586.  Bevollmächtigung zur Projektleiterin / zum Projektleiter für Drittmittelprojekte gemäß § 27 UG

Department: Wald- und Bodenwissenschaften
Institut/Abteilung: Bodenforschung
Projekttitel: Isotopenanwendungen für Sanierung, Nachsorge und Monitoring von kontaminierten Standorten (ISOMON)
Projektdauer: 1.10.2012 - 31.12.2014
Projektleiter/in: Markus PUSCHENREITER


587.  Bevollmächtigung zur Projektleiterin / zum Projektleiter für Drittmittelprojekte gemäß § 27 UG

Department: Wald- und Bodenwissenschaften
Institut/Abteilung: Bodenforschung
Projekttitel: Neue Produktionsmöglichkeiten für nachwachsende Rohstoffe durch Bodensanierung von Industriebrachen und Grenzertragsflächen (NAWAROSAN)
Projektdauer: 1.10.2012 - 31.1.2015
Projektleiter/in: Markus PUSCHENREITER


588.  Bevollmächtigung zur Projektleiterin / zum Projektleiter für Drittmittelprojekte gemäß § 27 UG

Department: Wald- und Bodenwissenschaften
Institut/Abteilung: Bodenforschung
Projekttitel: Testing novel phosphorus fertilizer products for their fertilization efficiency (TopPhos)
Projektdauer: 14.7.2014 - 31.12.2015
Projektleiter/in: Jakob SANTNER


589.  Bevollmächtigung zur Projektleiterin / zum Projektleiter für Drittmittelprojekte gemäß § 27 UG

Department: Nachhaltige Agrarsysteme
Institut/Abteilung: Landtechnik
Projekttitel: AMBeR - Anaerob-Membran-Bioreaktor
Projektdauer: 1.7.2014 - 31.3.2015
Projektleiter/in: Alexander BAUER


590.  Bevollmächtigung zur Projektleiterin / zum Projektleiter für Drittmittelprojekte gemäß § 27 UG

Department: Nachhaltige Agrarsysteme
Institut/Abteilung: Landtechnik
Projekttitel: Labordienstleistungen
Projektdauer: 1.7.2014 - 31.12.2020
Projektleiter/in: Alexander BAUER


591.  Stellenausschreibungen der BOKU

  • Forschungsservice der BOKU in Kooperation mit der Veterinärmedizinischen Universität Wien und der Medizinischen Universität Graz: ORACLE-Datenbank Developer/in
    Kennzahl 75
    detaillierte Information

  • Department für Nachhaltige Agrarsysteme, Inst. f. Landtechnik: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in mit Doktorat im Forschungs- und Lehrbetrieb
    Kennzahl 77
    detaillierte Information

    Department of Sustainable Agricultural Systems, Division of Agricultural Engineering: Senior Scientist with Doctorate Degree
    Reference code: 77
    more information

  • Department für Nutzpflanzenwissenchaften, Abt. Pflanzenschutz, im Rahmen eines FWF-Projektes: Wissenschaftliche/r PRojektmitarbeiter/in ohne Doktorat
    Kennzahl 78
    detaillierte Information

  • Department für Bautechnik und Naturgefahren, Inst. f. Alpine Naturgefahren: Sachbearbeiter/in bzw. Mitarbeiter/in Bibliothek
    Kennzahl 79
    detaillierte Information