12. Stück / 05.04.2013


Mitteilungsblatt

Studienjahr 2012/13

05.04.2013

12. Stück


241. Leistungsvereinbarung 2013 - 2015, Ergänzung


242. Beschlüsse des Universitätsrates

- Wahl des interimistischen Vorsitzenden des Universitätsrates
- Wahl des siebenten Mitgliedes des Universitätsrates
- Wahl des Vorsitzenden des Universitätsrates
- Wahl des Stellvertretenden Vorsitzenden des Universitätsrates
- Vergütung der Universitätsratsmitglieder


243. Rektoratsbeschluss im Rahmen des Zulassungsverfahrens für das Bachelorstudium
         Landschaftsplanung und Landschaftsarchitektur für das Studienjahr 2013/14

Das Rektorat der Universität für Bodenkultur Wien hat in der Sitzung vom 19.3.2013 beschlossen, im Rahmen des Zulassungsverfahrens für das BAchelorstudium Landschaftsplanung und Landschaftsarchitektur für das Studienjahr 2013/14 ein Orientierungsverfahren wie folgt zu gestalten. Das Orientierungsverfahren ist als Self Assessment festgelegt.

Ziel des Orientierungsverfahrens ist es, die fachliche Eignung und Kompetenz sowie die fachliche Motivation der Studierenden selbstprüfend zu evaluieren um damit eine bessere Entscheidungsgrundlage für die Wahl des Studiums Bachelorstudiums Landschaftsplanung und Landschaftsarchitektur zu gewährleisten.

Die den StudienwerberInnen im Zuge des Orientierungsverfahren erwachsenden Kosten (Anreise, Unterkunft etc.) können nicht ersetzt werden.

Die StudienwerberInnen haben sich bis zum 15. August 2013 zu registrieren. Im Rahmen der Onlineregistrierung sind die allgemeinen (persönlichen) Daten richtig und vollständig anzugeben, widrigenfalls die Registrierung ungültig ist und unberücksichtigt bleibt.

Die Informationen über den Testtermin und Testort, Uhrzeit und Testdauer sowie über den Inhalt des Tests werden rechtzeitig auf der Homepage der Universität für Bodenkultur Wien veröffentlicht.

Das Ergebnis wird für jede/n Studienwerber/in anhand eines Punktesystems ermittelt, dient jedoch im Studienjahr 2013/14 lediglich zur Orientierung der/des Studierenden über die Studieneignung und hat im Studienjahr 2013/14 keine Auswirkung auf die tatsächliche Zulassung zum Bachelorstudium Landschaftsplanung und Landschaftsarchitektur.


244.  Mitglieder der Steuerungsgruppe der wiss. Initiative Tulln


245.  Mitglieder des Tierschutzgremiums der Universität für Bodenkultur Wien gem. § 21
         Tierversuchtsrechtsänderungsgesetz


246.  Sponsionen und Promotionen - April 2013


247.  Statut des Departments für Wasser - Atmosphäre - Umwelt


248.  Statut des Departments für Nutzpflanzenwissenschaften


249.  Statut des Departments für Nachhaltige Agrarsysteme


250.  Statut des Departments für Wald- und Bodenwissenschaften


251.  Statut des Interuniversitären Departments für Agrarbiotechnologie, IFA-Tulln


252.  Statut des Departments für Bautechnik und Naturgefahren


253.  Statut des Departments für Biotechnologie


254.  Institutsleiter/innen und Stellvertreter/innen des Departments für Wasser - Atmosphäre - Umwelt


255.  Institutsleiter/innen und Stellvertreter/innen des Departments für Wirtschafts- und
         Sozialwissenschaften


256.  Wilfrieda Lindner Wissenschaftspreis

Abgeschlossene Masterarbeiten oder Dissertationen im Bereich der Waldforschung

Wissenschaftliche Arbeiten im Bereich der Waldforschung, die einen thematischen Bezug zum Waldviertel aufweisen, werden bevorzugt gefördert.

Masterarbeiten und Dissertationen sollen zum Zeitpunkt der Einreichung nicht älter als zwei Jahre sein.

Einreichfrist: 150413

Information: http://www.boku.ac.at/fos-lindner.html


257.  Forschungspreise des Landes Steiermark 2013

Hervorragende Leistungen von sowohl anerkannten als auch jungen steirischen WissenschaftlerInnen

Forschungspreis und Förderungspreis für Wissenschaft und Forschung des Landes Steiermark 2013

Erzherzog Johann-Forschungspreis 2013 des Landes Steiermark

Einreichfrist: 180413

Forschungspreis für Simulation und Modellierung 2013

Einreichfrist: 020513

Information


258.  Call: Young Alpine Researcher Award

Revue de Géographie Alpine RGA / Journal of Alpine Research JAR

Winners will have their contributions published by the Revue de Géographie Alpine / Journal of Alpine Research, in several languages, in a special issue of the journal in 2014 as well as in the journal's Annual volume for that year. Contributions will also be posted on an open-access web site.

This event will be part of the centenary celebrations of our international journal, regarded as one of the leading human and social science publications on mountain issues (ISI database), and will provide young researchers with the opportunity of getting published relatively quickly in an international journal.

Deadline for submitting articles: 300413

Call & Rules of publication


259.  Schulungen: Europäisches Patentamt EPO

Climate Change Mitigation Technologies

10-120613, Wien

Participants will get familiar with the background, contents and use of Y classification system in order to improve their skills in retrieving patent documents or data relating to sustainable technologies. Learning objectives: participants will understand the Y02 tagging system and be able to retrieve the tagged data in Espacenet, the European Patent Register and the Global Patent Index. They will also gain an insight into the use of PATSTAT and be able to access and interpret statistical analyses performed therewith.

Zielgruppe sind u. a. Personen mit Vorkenntnissen aus industry, industry researchers, patent attorneys, public sector and university researchers, SMEs and start-ups, business consultants and advisors, investors, technology transfer officers.

Information: http://www.epo.org/learning-events/events/search/y02.html

Programm: http://www.epo.org/learning-events/events/training/patent-information-training/PI03-2013.html


260.  Praktikumsinitiative: 100 geförderte Sommerpraktika in österreichischen Forschungseinrichtungen

Gemeinsam für nachhaltige Entwicklung

Aufgrund des großen Erfolgs dieser Initiative ermöglicht das BMWF auch diesen Sommer wieder 100 SchülerInnen vierwöchige Forschungspraktika an heimischen Forschungseinrichtungen zum Thema Nachhaltigkeit. Interessierte Jugendliche zwischen 16 und 19 Jahren bekommen im Rahmen der Initiative „Gemeinsam für nachhaltige Entwicklung“ die Chance, sich intensiv mit österreichischer Nachhaltigkeitsforschung auseinanderzusetzten.

Wie auch im Vorjahr ist es Aufgabe der Jugendlichen, spannende Forschungsprojekte oder Produktentwicklungen im Bereich der Nachhaltigkeitsforschung mit Unterstützung von Wissenschaftler/innen zu beleuchten. Ausgehend vom gewählten Forschungsfeld und den vorliegenden Forschungsergebnissen sollen darauf aufbauend Visionen für eine verantwortungsvolle Zukunftsgestaltung entwickelt werden. Diese Ideen sollen dann zu Entwürfen für Buchbeiträge zusammengefasst und bei Young Science eingereicht werden. Zusätzlich werden die besten Beiträge von einer Jury (aus Wissenschaftler/innen und Journalist/innen) ermittelt und in einer Publikation herausgegeben. Der interessanteste Beitrag wird mit einem Best-Paper-Award ausgezeichnet. Die Verleihung erfolgt im Rahmen einer Festveranstaltung im Herbst 2013.

Wenn auch Sie eine/m/r oder mehreren Jugendlichen ein Praktikum ermöglichen möchten, geben Sie Ihr Interesse per E-Mail an youngscience(at)oead.at oder telefonisch unter +43 1 53408 434 bekannt. Parallel bewerben sich die SchülerInnen mittels Motivationsschreiben und Lebenslauf. Die besten und interessantesten Bewerbungen werden dann nach einer Vorauswahl direkt an Sie weitergeleitet. Sie bekommen jedes Praktikum mit 1.200 Euro gefördert. Davon entfallen 626,10 Euro brutto (laut KV Universitäten in der geltendes Fassung) auf das PraktikantInnen-Entgelt und ca. 300 Euro auf die Lohnnebenkosten. Die verbleibenden 300 Euro Differenz - auf die gesamte Fördersumme - bleibt Ihnen als Aufwandsentschädigung zur freien Verfügung.

Information: http://www.youngscience.at/nachhaltigkeit/


261.  ATSAF News

Jobs

Application deadlines: divers

Arbeitsgemeinschaft Tropische und Subtropische Agrarforschung, atsaf(at)atsaf.de, http://www.atsaf.de


262.  Stipendien für Ferialvolontariate in österreichischen Medienbetrieben

Interesse an Journalismus

Österreichische Tages- und Wochenzeitungen, APA und ORF

Einreichfrist: 150413

Information & Antragsformular: http://www.kfj.at/service/stipendien/ferialpraktika/

Einführungstag: 160513, 10:30-17:30, Salzburg


263.  ÖGMBT Forschungspreise 2013

Förderung der österreichischen Nachwuchswissenschaft  //  ÖGMBT Jahrestagung 2013 & Life Science Success 2013

ÖGMBT/THP Forschungspreis
auf dem Gebiet der Grundlagenforschung in den molekularen Biowissenschaften

ÖGMBT/VWR Forschungspreis
auf dem Gebiet der Biotechnologie bzw. der anwendungsorientierten, molekularen Biowissenschaften

Einreichfrist: 150513

Information: http://www.ögmbt.at/preise/forschungspreise

TERMINAVISO: ÖGMBT Jahrestagung 2013

25-270913, Centrum für Chemie und Biomedizin, Innrain 80-82, 6020 Innsbruck
Online-Registration

Special für ÖGMBT-Mitglieder:

Als Kooperationspartner ist für ÖGMBT-Mitglieder ein Freikartenkontingent reserviert. Bitte bei der Online-Registrierung "ÖGMBT" als Partnercode angeben oder Ihren Teilmnahmegutschein verwenden: http://www.ögmbt.at/index.php/services/veranstaltungen/eventdetail/211


264.  FEMtech Praktika für Studentinnen

Talente nützen: Chancengleichheit: Unterstützung beim Einstieg in eine Forschungskarriere

Förderbar sind hochwertige Praktikumsplätze für weibliche Studierende in Unternehmen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen im naturwissenschaftlich-technischen Bereich. Im Mittelpunkt steht die Vermittlung praxisbezogenen Know-hows durch qualifizierte Betreuung und aktive Mitarbeit der Studentinnen an Forschungsprojekten und die Heranführung an die angewandte Forschung. Das Praktikum kann auch von Studentinnen im Zuge der Erstellung ihrer Abschlussarbeit (Diplom, Master) absolviert werden.

Einreichfrist: 280613

Eine weitere Ausschreibung ist 2013 nicht mehr geplant.

Information: http://www.ffg.at/femtech-praktika/2-ausschreibung 


265.  Konferenz: RECOM HU-AT - ETZ AT-HU

Grenzregion Österreich/Tschechien/Deutschland

Im Rahmen des EU-Projektes RECOM HU-AT 2014 findet von 02-030513 eine Fachexkursion zu den Themen Wirtschaft, Innovation und Standortraumentwicklung in der Grenzregion Österreich/Tschechien/Deutschland statt.

Programmpunkte:

- Sonnenplatz Großschönau (Passivhausdorf im Waldviertel/NÖ)

- CIMA – Kompetenzzentrum für Stadt- und Regionalentwicklung (Ried im Innkreis/OÖ)

- Zukunftsakademie Mostviertel (Amstetten/NÖ)

- Euregio Salzburg-Berchtesgardener Land-Traunstein, Projekt EULE – Euregionale Raumindikatoren (Freilassing, BRD)

- Wirtschaftsforum Oberland (Bad Tölz, BRD)

Im Rahmen der Exkursion soll vor allem in Erfahrung gebracht werden, welche EU-Projekte von den Institutionen umgesetzt wurden und welche EU-Förderungen (v.a. auch grenzüberschreitend) nutzbar gemacht wurden.

Einladung: www.recom-huat.eu/files/el-recom-huat2014-130327-exkursion-mai-de.pdf

Verbindliche Anmeldung bis spätestens 190413: http://www.recom-huat.eu/files/el-recom-huat-130212-a4-anmeldeformularexkursion-de.doc 


266.  WTZ-Ausschreibung

Online-Antragstellung geöffnet

Ziel des Programms ist die Intensivierung der internationalen wissenschaftlichen Zusammenarbeit durch Finanzierung von Mobilitätskosten im Rahmen bilateraler bzw. trilateraler wissenschaftlicher Kooperationsprojekte.

Rumänien - Einreichfrist: 300413

Tschechische Republik - Einreichfrist: 280513

Kroatien - Einreichfrist: 310513

Frankreich - Einreichfrist: 050613

Information: http://www.oead.at/wtz/ >Aktuelle Ausschreibungen


267.  eseia International Summer School 2013

Sustainable Smart Metropolitan Regions of Tomorrow

The eseia International Summer School 2013 offers students a unique chance to develop their own projects from 15 to 28 July. This year´s motto of the summer school “Push your Project”  indicates that students working on any topics relating to zero emission cities of tomorrow can make best progress under the guidance of international eseia experts. Top scientists and practitioners will focus on their cases from various angles and help them develop their projects to fully-fledged funding proposals. They will enhance their own projects by using cutting edge tool kits under the supervision of experienced experts who have developed them. The students will meet people with similar interests and start networking effectively.

15-280713, University of Brasov, Romania

Early bird registration: 300413

Information: http://www.etp.eseia.eu

eseia, the European Sustainable Energy Innovation Alliance: http://www.eseia.eu


268.  Tropentag 2013: Travel grants

Agricultural development within the rural-urban continuum

17-190913, University of Hohenheim/Stuttgart/Germany)

Call for papers and preliminary conference information: http://www.tropentag.de

Deadline for submission of abstract(s): 010513

AGRINATURA will grant 8 students from AGRINATURA members’ institutions (excluding German universities) by the travel grant of amount 500 EUR. Students are challenged to submit their abstract(s) to the Tropentag 2013 (till May 1st) and to send the same abstract(s) and request of travel grant to AGRINATURA Secretariat secretariat(at)agrinatura.eu  till 010613. As soon as the abstract will be accepted by Tropentag 2013 Conference commitee, AGRINATURA selection committee will select 8 students who will receive the travel grant.

At the same time, AGRINATURA will grant the Best Poster Award with prize of 500, 300 and 200 Euro respectively.

Information: http://www.agrinatura.eu >News & Events


269.  Robert Bosch Junior Professorship 2013

Nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen

Viele natürliche Ressourcen auf der Erde werden knapp. Umso wichtiger werden neue Formen der nachhaltigen Nutzung, für deren Entwicklung es interdisziplinärer Forschung bedarf. Die Robert Bosch Stiftung möchte einen Beitrag in Deutschland zu dieser weltweit inzwischen sehr intensiv verfolgten Forschungsrichtung leisten.

Jedes Jahr schreibt die Stiftung deshalb die Robert Bosch Juniorprofessur „Nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen“ aus. Damit sind bis zu eine Million Euro für fünf Jahre eigenständiger Forschung verbunden.

Mit der Juniorprofessur erhalten herausragende junge Wissenschafter die Möglichkeit, an einer deutschen Universität oder Forschungsinstitution über die nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen - vor allem in Entwicklungs- und Transformationsländern - zu forschen.

Bewerben können sich Wissenschaftler aus allen Ländern und allen relevanten Disziplinen. Forschungsvorhaben können z. B. angesiedelt sein im Bereich der Agrar- und Forstwissenschaften, der Biologie, den Umweltwissenschaften bis hin zur Ökonomie, Politik, Soziologie, Medizin oder im Bereich Public Health. Auf Wunsch unterstützt die Stiftung Bewerber bei der Verhandlung einer „Tenure-Track“-Option an der Gastinstitution.

Bewerbungsfrist für die Juniorprofessur 2014: 030513

Information: http://www.bosch-stiftung.de/content/language1/html/1593.asp


270.  Spa Foundation Prize 2013

Wasser im Kontext mit Lebensmittel und Gesundheit

The "Fonds de la Recherche Scientifique - FNRS" will award  the Spa Foundation Prize amounting 25.000 Euro. This Prize is intended to reward a postdoctoral researcher or a team of postdoctoral researchers for an original contribution in the field of "Water and Health". Specifically water as a beverage, related to human health.

Deadline for application : 010613 to prix(at)frs-fnrs.be

Information

 
271.  Erwin Wenzl Preis 2013

Kategorie Universität: StudentInnen und AbsolventInnen

In dieser Gruppe werden Preise für herausragende wissenschaftliche Leistungen vergeben, die an Universitäten, Hochschulen oder Fachhochschulen erbracht wurden. Dies können sein: Mit "Sehr gut" beurteilte Diplomarbeiten, Masterarbeiten oder Dissertationen.

Teilnehmen können oberösterreichische StudentInnen, die an einer österreichischen oder ausländischen Universität, Hochschule oder Fachhochschule studieren bzw. studiert haben sowie österreichische und ausländische StudentInnen, die an einer Universität, Hochschule oder Fachhochschule in Oberösterreich studieren bzw. studiert haben. Eingereicht werden können alle Arbeiten, die nach dem 1. Juni 2012 beurteilt wurden.

Einreichfrist: 300613

Information: http://sanktmagdalena.at/sankt-magdalena/erwin-wenzl-preis.html  


272.  COMET: 5. Ausschreibung K-Projekte

Competence Centres for Excellent Technologies - K-Projects

Die Initiierung von hochqualitativer Forschung in der Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Wirtschaft mit mittelfristiger Perspektive und klar abgegrenzter Themenstellung mit künftigem Entwicklungspotenzial ist Ziel dieser Programmlinie. Die Ausschreibung richtet sich an neue Konsortien sowie an existierende Kompetenzzentren oder -netzwerke. Die K-Projekte können auch als Vorbereitung für eine Bewerbung für ein K1-Zentrum angelegt sein

Einreichfrist: 110913

Information: http://www.ffg.at/ausschreibungen/comet-5-ausschreibung-k-projekte


273.  Wiener Töchtertag 2013 an der BOKU

Mädchen im Alter zwischen 11 und 16

250413, BOKU Standort Türkenschanze

An diesem Tag verbringen Mädchen im Alter zwischen 11 und 16 Jahren einen Tag in den am Töchtertag beteiligten Unternehmen, um dort sogenannte nicht klassische Frauenberufe näher kennen zu lernen und in technisch-naturwissenschaftlich orientierte Berufe hineinzuschnuppern.

Töchter (oder auch Enkeltöchter, Nichten etc) von BOKU-Angehörigen sind daher herzlich eingeladen, beim Töchtertag mitzumachen und an die BOKU zu kommen. Die Mädchen können dabei auch gerne eine Freundin mitbringen.

Unter dem Titel "Naturgefahren und Bautechnik" beschäftigen wir uns diesmal am Töchtertag einerseits mit den Naturgefahren durch Wildbäche und andererseits mit dem Thema Brückenbau. Weiters wird BOKU4YOU die BOKU und ihre Studien näher vorstellen. Am Nachmittag gibt es auch noch einen Rundgang durch die BOKU-Gebäude an der Türkenschanze.

Verbindliche Anmeldung (begrenzte Plätze) bis spätestens 120413!

Information, Einladung, Tagesprogramm, Anmeldeformular & Fotofreigabe-Erklärung: http://www.boku.ac.at/toechtertag.html (Login erforderlich)

Hinweis: Für Burschen gibt es am 071112 österreichweit den Boys Day: http://www.boysday.at/


274.  Call 2013: Vienna Research Groups for Young Investigators

Kognitionswissenschaften

Die vierte Ausschreibung im Vienna Research Groups Programm findet in diesem Jahr im Feld der Kognitionswissenschaften statt und ist mit einem Gesamtfördervolumen von 3 Mio. Euro ausgestattet.

Einreichfrist: 250713

Ausschreibung: http://wwtf.at/programmes/ci/#c3839h

Bei Interesse an einer Teilnahme an der Ausschreibung kontaktieren Sie bitte so rasch wie möglich Vizerektor Glößl zur Abklärung der internen Voraussetzungen und strategischen Positionierung.

Proposer´s Day

220413, 13:00-15:00, edu4you Veranstaltungszentrum, Frankgasse 4, Eingang Garnisongasse, 1090 Wien

Anmeldung bis spätestens 190413: donia.lasinger(at)wwtf.at


275.  Summer University: Green.Building.Solutions - Österreich

Nachhaltiges und ökologisches Bauen

2807-180813, Wien

Der Kurs bietet Expertenwissen aus erster Hand - gebündelt in einem dreiwöchigen Lehrgang in Wien. In einer interdisziplinären Arbeitsweise werden neueste wissenschaftliche Erkenntnisse zum Thema Passivhaus vermittelt und im Rahmen von Exkursionen praktische Beispiele erörtert.

Application deadline Scholarship: 280413 (No Scholarship: 150513)

Information & Anmeldung: http://www.inex.org/study-abroad/green-building-solutions-vienna


276.  Call of Papers: Central European Biomass Conference 2014

Oral or poster presentation

Papers may be submitted on the following topics:

- Fuel characterisation and energy crops: Short rotation; New energy crops (hazelnut, jatropha, algae etc.); Fuel characterisation

- Fuel logistics

- Fuel processing

- Biomass potentials

- Heat from biomass and combustion engineering: The market; Low-emission technologies; Furnaces and small-scale biomass furnaces; Industrial biomass furnaces

- Electricity from solid biomass

- Biogas (electricity, heat, fuel, barriers, raw materials etc.)

- Biofuels

- Biorefineries

- Torrefaction

- New markets (Japan, South Korea, Canada etc.)

- Economic effects of sustainable bioenergy supply

- Bioenergy in urban areas

- Wood ash

- Demonstration projects

15-180114, Graz

Deadline for abstracts: 010513

Conference website: http://www.cebc.at/en/home/

Information about Biomass: http://www.biomasseverband.at


277.  Call for Papers: DoKoNaRa 2013 - Internationales DoktorandInnnekolleg
          Nachhaltige Raumentwicklung

Visionen und Leitbilder für eine nachhaltige Stadt- und Regionalentwicklung

 

290813-010913, Hamburg

Anmeldungsfrist: 150513

Information: http://www.hcu-hamburg.de/dokonara-2013


278.  Forschungsstipendien für Graduierte 2013

Beihilfen für Zwecke der Wissenschaft (Forschungsstipendien) an österreichischen Universitäten

Die Universität für Bodenkultur Wien vergibt - im Auftrag des BM:WF - Forschungsstipendien an österreichische Graduierte mit der Zielsetzung, den wissenschaftlichen Nachwuchs zu fördern.

Hinweis: Nächste Ausschreibung 2015! Die Forschungsstipendien werden nur mehr alle zwei Jahre ausgeschrieben.

Einreichfrist: 270513

Information: http://www.boku.ac.at/fos-forschungsstipendien.html


279.  Kardinal-Innitzer-Studienfonds

Förderungspreise für besondere Leistungen

Fachgruppen:

- Theologie

- Geisteswissenschaften ( Philosophie, Pädagogik, Psychologie, Geschichte)

- Sozial- und Wirtschaftswissenschaften

- Rechts- und Staatswissenschaften

- Human- und Veterinärmedizin

- Mathematik, Naturwissenschaften und Technik

Einreichfrist: 310513

Information: http://www.kardinal-innitzer-fonds.at/


280.  Insurance Award: Brain 2013

Diplom-, Masterarbeiten, Dissertationen im Bereich Versicherungswesen

Die genannten Arbeiten sollen insbesondere wirtschafts- oder rechtswissenschaftliche sowie versicherungsmathematische (aktuelle) Aspekte des Versicherungswesens behandeln.

Bewerbungsfrist: 310513

Information


281.  ATSAF News

Jobs

Application deadlines: divers

Arbeitsgemeinschaft Tropische und Subtropische Agrarforschung, atsaf(at)atsaf.de, http://www.atsaf.de


282.  Fachexkursion: Wirtschaft, Innovation und Standortraumentwicklung

Grenzregion Österreich/Tschechien/Deutschland

Im Rahmen des EU-Projektes RECOM HU-AT 2014 findet von 02-030513 eine Fachexkursion zu den Themen Wirtschaft, Innovation und Standortraumentwicklung in der Grenzregion Österreich/Tschechien/Deutschland statt.

Programmpunkte:

- Sonnenplatz Großschönau (Passivhausdorf im Waldviertel/NÖ)

- CIMA – Kompetenzzentrum für Stadt- und Regionalentwicklung (Ried im Innkreis/OÖ)

- Zukunftsakademie Mostviertel (Amstetten/NÖ)

- Euregio Salzburg-Berchtesgardener Land-Traunstein, Projekt EULE – Euregionale Raumindikatoren (Freilassing, BRD)

- Wirtschaftsforum Oberland (Bad Tölz, BRD)

Im Rahmen der Exkursion soll vor allem in Erfahrung gebracht werden, welche EU-Projekte von den Institutionen umgesetzt wurden und welche EU-Förderungen (v.a. auch grenzüberschreitend) nutzbar gemacht wurden.

Einladung: www.recom-huat.eu/files/el-recom-huat2014-130327-exkursion-mai-de.pdf

Verbindliche Anmeldung bis spätestens 190413: http://www.recom-huat.eu/files/el-recom-huat-130212-a4-anmeldeformularexkursion-de.doc 


283. Talente@Alpbach Ticket

Studierende aus Naturwissenschaft und Technik

Das BMVIT ermöglicht 50 Studierenden aus Naturwissenschaft und Technik an den Alpbacher Technologiegesprächen mit dem Thema "Future Innovation: Erfahrungen, Werte, Voraussetzungen" von 21-240813 in den Tiroler Bergen teilzunehmen. Das Talente@Alpbach Ticket bietet ein Top-Kommunikationstraining, den Austausch mit  herausragenden Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Forschung, Innovation und Technologie, kostenlose Übernachtung und Teilnahme an den Veranstaltungen sowie eine Reisekosten- und Verpflegungspauschale.

Bewerbungsfrist: 300413

Bewerbungen http://www.ffg.at/alpbach-tickets


284.  Latvian scholarships and fellowships

Academic year 2013/14

Application deadline: 010513

Information: http://www.viaa.gov.lv/eng/international_cooperation/scholarships_gov/latvian_scholarships/


285. ÖGMBT Jahrestagung 2013

Österreichische Gesellschaft für Molekulare Biowissenschaften und Biotechnologie

Cooperation with the 5th Life Science Meeting of the Innsbruck Universities & Biophysics Austria

25-270913, Centrum für Chemie und Biomedizin, Innrain 80-82, 6020 Innsbruck

Abstract Submission & Early Bird Registration Deadline: 310513

Online-Registration


286.  Staatspreis Mobilität 2013

Innovative Konzepte, Produkte und Maßnahmen für moderne Mobilitätslösungen

Im Sinne des Gesamtverkehrsplans für Österreich ist es das Ziel, den Zugang zur Mobilität für alle Menschen zu sichern und möglichst angenehm zu gestalten. Der Staatspreis Mobilität spricht Akteurinnen und Akteure aus Forschung, Industrie und Wirtschaft, Infrastrukturbetreiber und Mobilitätsdienstleister sowie Interessenvertretungen, Initiativen und Schulen an. Die Auszeichnung wird alle zwei Jahre vergeben und prämiert herausragende Beispiele, die wichtige verkehrs- und technologiepolitische Herausforderungen lösen.

Einreichfrist: 050613

Information: http://www.bmvit.gv.at/ministerium/staatspreis/mobilitaet2013/index.html


287.  FoS Veranstaltungsarchiv

Präsentationen von Informationsveranstaltungen

AKTUELL

FWF-Präsentationen der Veranstaltung "FWF- Der Wissenschaftsfonds stellt sich vor", 140313:

https://www.boku.ac.at/fos-archiv.html#c86506


288.  Bevollmächtigung des/der Projektleiter/in für Drittmittelprojekte durch den Departmentleiter
          gem. § 27 Abs. 2 UG 2002

Department: Raum, Landschaft u. Infrastruktur
Institut/Abteilung: Raumplanung und Ländliche Neuordnung
Projekttitel: Infrastrukturkosten für bestehende Siedlungsgebiete und Betriebsgebiete (NIKK 2.0)
voraussichtliche Dauer der Vollmacht: 18 Monate (22.3.2012 - 30.9.2014
Projektleiter/in: Gernot STÖGLEHNER


289.  Bevollmächtigung des/der Projektleiter/in für Drittmittelprojekte durch den Departmentleiter
          gem. § 27 Abs. 2 UG 2002

Department: Materialwissenschaften und Prozesstechnik
Institut/Abteilung: Verfahrens- und Energietechnik
Projekttitel: Energietechnik und Energiemanagement
voraussichtliche Dauer der Vollmacht: 28.2.2015 (1.3.2013 - 28.2.2015)
Projektleiter/in: Tobias PROELL


290.  Bevollmächtigung des/der Projektleiter/in für Drittmittelprojekte durch den Departmentleiter
          gem. § 27 Abs. 2 UG 2002

Department: Materialwissenschaften und Prozesstechnik
Institut/Abteilung: Physik und Materialwissenschaften
Projekttitel: VHCF Anlage Random Frauenhofer
voraussichtliche Dauer der Vollmacht: 36 (12.2012 - 12.2015)
Projektleiter/in: Herwig MAYER


291.  Bevollmächtigung des/der Projektleiter/in für Drittmittelprojekte durch den Departmentleiter
          gem. § 27 Abs. 2 UG 2002

Department: Materialwissenschaften und Prozesstechnik
Institut/Abteilung: Physik und Materialwissenschaften
Projekttitel: VHCF Anlage mit FFT Freiberg
voraussichtliche Dauer der Vollmacht: 36 (7.2013 - 6.2016)
Projektleiter/in: Herwig MAYER


292.  Bevollmächtigung des/der Projektleiter/in für Drittmittelprojekte durch den Departmentleiter
          gem. § 27 Abs. 2 UG 2002

Department: Materialwissenschaften und Prozesstechnik
Institut/Abteilung: Verfahrens- und Energietechnik
Projekttitel: Exergieoptimierter Produktionsbetrieb
voraussichtliche Dauer der Vollmacht: 24 Monate (1.4.2013 - 31.3.2015)
Projektleiter/in: Tobias PRÖLL


293.  Bevollmächtigung des/der Projektleiter/in für Drittmittelprojekte durch den Departmentleiter
          gem. § 27 Abs. 2 UG 2002

Department: Wald- und Bodenwissenschaften
Institut/Abteilung: H 916
Projekttitel: Untersuchung z. Entwicklung der beiden Borkenkäferarten Tomicus piniperda (L.) und Tomicus monor (Hartig) in Abhängigkeit von der Termperatur
voraussichtliche Dauer der Vollmacht: 31.5.2013 (1.3.2012 - 28.2.2013)
Projektleiter/in: Rudolf WEGENSTEINER


294.  Bevollmächtigung des/der Projektleiter/in für Drittmittelprojekte durch den Departmentleiter
          gem. § 27 Abs. 2 UG 2002

Department: Wald- und Bodenwissenschaften
Institut/Abteilung: H 916
Projekttitel: Vorstudie zur biologischen Bekämpfung v. Robinia pseudoacacia (Robinie)
voraussichtliche Dauer der Vollmacht: 28.8.2014 (1.12.2012 - 28.2.2014)
Projektleiter/in: Erhard HALMSCHLAGER


295.  Bevollmächtigung des/der Projektleiter/in für Drittmittelprojekte durch den Departmentleiter
          gem. § 27 Abs. 2 UG 2002

Department: Wald- und Bodenwissenschaften
Institut/Abteilung: H 916
Projekttitel: Biologische Bekämpfung von Ailanthus altissima - Phase 2 (Verticillium - Phase 2)
voraussichtliche Dauer der Vollmacht: 30.6.2016 (1.8.2012 - 31.12.2015)
Projektleiter/in: Erhard HALMSCHLAGER


296.  Bevollmächtigung des/der Projektleiter/in für Drittmittelprojekte durch den Departmentleiter
          gem. § 27 Abs. 2 UG 2002

Department: Wald- und Bodenwissenschaften
Institut/Abteilung: H 916
Projekttitel: Erhöhung d. Nachhaltigkeit v. europäischen Wäldern: Modellierung im Hinblick auf Sicherheit gegenüber invasiven Schädlingen u. Krankheitserregern. v. dem Hintergrund des Klimawandels (ISEFOR)
voraussichtliche Dauer der Vollmacht: 30.11.2013 (1.9.2010 - 31.8.2013)
Projektleiter/in: Thomas KIRSITS


297.  Bevollmächtigung des/der Projektleiter/in für Drittmittelprojekte durch den Departmentleiter
          gem. § 27 Abs. 2 UG 2002

Department: Wald- und Bodenwissenschaften
Institut/Abteilung: H 916
Projekttitel: Zurücksterben der Esche in Ö: Ursachen, Verlauf, Auswirkungen u. mögliche Forstschutz- u. Erhaltungsmaßnahmen (Eschensterben)
voraussichtliche Dauer der Vollmacht: 30.04.2014 (1.6.2008 - 31.1.2014)
Projektleiter/in: Thomas KIRSITS


298.  Bevollmächtigung des/der Projektleiter/in für Drittmittelprojekte durch den Departmentleiter
          gem. § 27 Abs. 2 UG 2002

Department: Wald- und Bodenwissenschaften
Institut/Abteilung: IFFF
Projekttitel: Immunabwehr von Nonnenraupen (Lymantria monacha) nach Parasitierung durch Schlupfwespen (Immunabwehr Nonnenraupen)
voraussichtliche Dauer der Vollmacht: 31.5.2014 (1.9.2010 - 31.3.2014)
Projektleiter/in: Christa SCHAFELLNER


299.  Bevollmächtigung des/der Projektleiter/in für Drittmittelprojekte durch den Departmentleiter
          gem. § 27 Abs. 2 UG 2002

Department: Wald- und Bodenwissenschaften
Institut/Abteilung: H 916
Projekttitel: StartClim2011.A: Untersuchungen z. Einfluss des Klimas auf Voltinismus und Ausbreitung d. Buchdruckers, Ips typographus, im alpinen Raum
voraussichtliche Dauer der Vollmacht: 30.4.2013 (15.11.2011 - 31.1.2013)
Projektleiter/in: Axel SCHOPF


300.  Bevollmächtigung des/der Projektleiter/in für Drittmittelprojekte durch den Departmentleiter
          gem. § 27 Abs. 2 UG 2002

Department: Wald- und Bodenwissenschaften
Institut/Abteilung: H 916
Projekttitel: AG Insektengenetik (AGIG)
voraussichtliche Dauer der Vollmacht: 30.6.2015 (27.4.2006 - 31.12.2014)
Projektleiter/in: Christian STAUFFER


301.  Bevollmächtigung des/der Projektleiter/in für Drittmittelprojekte durch den Departmentleiter
          gem. § 27 Abs. 2 UG 2002

Department: Wald- und Bodenwissenschaften
Institut/Abteilung: H 916
Projekttitel: Bestimmung der Dispersion des Buchdruckers (DISPERZE)
voraussichtliche Dauer der Vollmacht: 31.12.2014 (6.4.2013 - 31.12.2013)
Projektleiter/in: Christian STAUFFER


302.  Externe Stellenausschreibungen


303. Stellenausschreibungen der BOKU

  • Ausschreibung der Stelle einer Universitätsprofessorin / eines Universitätsprofessors für Bioinformatik
    detaillierte Information

    The University of Natural Resources and Life Sciences Vienna invites applications for a Professorship in Bioinformatics
    more information

  • Department für Materialwissenschaften und Prozesstechnik, Inst. f. Holzforschung: Sektretariatskraft - Ersatzkraft
    Kennzahl 25
    detaillierte Information

  • Department für Raum, Landschaft und Infrastruktur, Inst. f. Verkehrswesen: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in ohne Doktorat im Forschungs- und Lehrbetrieb
    Kennzahl 27
    detaillierte Information

  • Department für Bautechnik und Naturgefahren, Inst. f. Konstruktiven Ingenieurbau: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in ohne Doktorat im Forschung und Lherbetrieb
    Kennzahl 28
    detaillierte Information

  • Department für Integrative Biologie und Biodiversitätsforschung, Inst. f. Botanik: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in mit Doktorat im Forschungs- und Lehrbetrieb
    Kennzahl 26
    detaillierte Information

    department of Integrative Biology and Biodiversity Research, institute for Botany: Postdoctoral Research Associate
    Reference code: 26
    more information

  • Department für Raum, Landschaft und Infrastruktur, Inst. f. Vermessung, Fernerkundung und Landinformation: Wissenschaftliche/r Projektmitarbeiter/in ohne Doktorat im Bereich der forstlichen Fernerkundung
    Kennzahl 29
    detaillierte Information

    department of Landscape, Spatial and Infrastructure, institute of Surveying, Remote Sensing and Land Information: Postgraduate Research Associate in forest remote sensing
    Reference code: 29
    more information

  • Department für Materialwissenschaften und Prozesstechnik, Inst. f. Verfahrens- und Energietechnik: IT-Techniker/in
    Kennzahl 30
    detaillierte Information

  • Die Umweltbundesamt GmbH und die Universität für Bodenkultur Wien suchen eine/n Koordinator/in für die strategische Kooperation BOKU-Umweltbundesamt
    detaillierte Information