18. Stück / 21.06.2012


Mitteilungsblatt

Studienjahr 2011/12

21.06.2012

18. Stück

 

356. Rechnungsabschluss 2011


357.  Beschlüsse des Universitätsrates

Sitzung vom 18.6.2012
- Wiederwahl des Rektors der Univ. f. Bodenkultur Wien
- Nominierung von zwei Mitgliedern und eines Ersatzmitgliedes für die Schiedskommission


358.  Statut des Departments für Materialwissenschaften und Prozesstechnik

Beschluss des Rektorates vom 5.6.2012


359.  Beschluss von Studienplanänderungen

Der Senat hat in seinen Sitzungen vom 25.4.2012 und 23.5.2012 folgende Studienplanänderungen beschlossen.

Die Änderungen treten mit 1.10.2012 in Kraft.

Studienplanänderung im Masterstudium 066 471 – Stoffliche und energetische Nutzung nachwachsender Rohstoffe (NAWARO)

Im Modul 11 „Spezifische Wahlpflichtfächer „Bewertung und Einsatz von Holz und Naturfaserwerkstoffen“ wird die Lehrveranstaltung
„Bionik – technische Lösungen aus der Natur“, VO, 1 SWS, 1 ECTS (LV-Nr. 891322) auf
„Bionik – technische Lösungen aus der Natur“, VO, 2 SWS, 2 ECTS (LV-Nr. 891324) aufgestockt.

Studienplanänderung im Masterstudium 066 454 – Horticultural Sciences

Die Lehrveranstaltung „Genetics in Viticulture and Pomology“, VO, 2 SWS, 3 ECTS (LV-Nr. 958329) – zugeordnet zu “Pool lectures” und “IMAHS / Substainable viticulture, vegetable and ornamental plant management” - wird umbenannt in „Genetic control of secondary metabolites in perennial crop plants“, VO, 2 SWS, 3ECTS.

Die Lehrveranstaltung „Zierpflanzenbau (Ornamentals Supply Chains)“, VX, 2 SWS, 3 ECTS (LV-Nr. 952318) – zugeordnet zu “Pool lectures” - wird umbenannt in „Floriculture“, 2 SWS, 3 ECTS. Zusätzlich wir der LV-Typ wird von VX auf VS geändert.

Die Lehrveranstaltung „ Postharvest technology (horticulture) “, VX, 2 SWS, 3 ECTS (LV-Nr. 952328) – zugeordnet zu “Pool lectures” und “IMAHS / Substainable viticulture, vegetable and ornamental plant management” - wird umbenannt in „Methods in horticultural physiology“, 2 SWS, 3ECTS. Zusätzlich wir der LV-Typ wird von VX auf US geändert.

Studienplanänderungen im Masterstudium 066 455 - Angewandte Pflanzenwissenschaften

Die Lehrveranstaltung „Zierpflanzenbau (Ornamentals Supply Chains), VX, 2 SWS, 3 ECTS (LV-Nr. 952318) – zugeordnet zu “Wahlfächer – W4: Garten-, Obst- und Weinbau“ - wird umbenannt in „Floriculture“, 2 SWS, 3 ECTS. Zusätzlich wir der LV-Typ wird von VX auf VS geändert.

Die Lehrveranstaltung „ Postharvest technology (horticulture) “, VX, 2 SWS, 3 ECTS (LV-Nr. 952328) – zugeordnet zu “Wahlfächer – W4: Garten-, Obst- und Weinbau“ - wird umbenannt in „Methods in horticultural physiology“, 2 SWS, 3ECTS. Zusätzlich wir der LV-Typ wird von VX auf US geändert.


360.  Druckfehlerberichtigung für das Curriculum des Universitätslehrganges "Management & Umwelt"

Aus dem Mitteilungsblatt vom 19.1.2012 (113) verlautbarten Curriculum für den Universitätslehrgang "Management & Umwelt" wurden in § 4 "Lehrveranstaltungsinhalte" die Angaben zur 3-Säulenzuteilung der Lehrveranstaltungsinhalte entfernt. Alle weiteren Inahlte des Curriculums sind unverändert. 

- Curriculum
- Organisationskonzept

Der Vorsitzende des Senates
Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr. H. Hasenauer


361.  Druckfehlerberichtigung für das Curriculum des Universitätslehrganges "Master of Business Administration in Sustainable Development and Management"

In dem im Mitteilungsblatt vom 15.3.2012 (190) verlautbarten Curriculum für den Universitätslehrgang "Master of Business Administration in Sustainable Development and Management" wurden in § 1 "Qualifikationsprofil" der Begriff "ordentliches Studium" durch die korrekte Bezeichnung "Universitätslehrgang" ersetzt. Alle weiteren Inhalte des Curriculums sind unverändert.

- Curriculum
- Organisationskonzept

Der Vorsitzende des Senates
Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr. H. Hasenauer


362.  Antimicrobial resistance: 6th Call for Expressions of Interest

Innovative Medicines Initiative (IMI) has launched a large-scale programme

Participating in this Call will offer the unique opportunity to join a pan-European clinical investigator network that will work in close collaboration with industry and other stakeholders to tackle this major public health threat. 

We warmly encourage you to act now to build your network using the IMI Partner Search tool: http://www.imi.europa.eu/content/partner-search

The tool facilitates your search for potential partners in response to the IMI Call for proposals and will help others interested in collaborating to find you.  Join IMI’s Linked-In group to interact with other people interested in IMI and to expanding your partner networking further.

Deadline for submission of Expressions of Interest: 090712

Information: http://www.imi.europa.eu/content/stage-1-4

Potential future: http://www.imi.europa.eu/content/future-topics


363.  Raiffeisen Science & Innovation Award 2012

Publikationsleistungen & Forschungsvorhaben

Die Universität für Bodenkultur Wien schreibt anlässlich ihres 140-Jahr-Jubiläums im Jahr 2012 durch Raiffeisen Landesbank NÖ-Wien, Raiffeisen-Holding NÖ-Wien und Agrana Beteiligungs-AG gesponserte Preise für wissenschaftliche Publikationen sowie die Förderung von Forschungsprojekten aus.

Mit diesen Förderinstrumenten sollen einerseits junge BOKU-WissenschaftlerInnen für exzellente Publikationsleistungen ausgezeichnet sowie Forschungsvorhaben gefördert werden, die zur Stärkung des Innovationspotenzials im ländlichen Raum beitragen und dadurch nachhaltig wirksame Akzente setzen.

Die eingereichten Publikationen und Forschungsförderungsanträge müssen in den Themenfeldern der BOKU angesiedelt sein:

- Bewahrung und Entwicklung von Lebensraum und Lebensqualität

- Management natürlicher Ressourcen und der Umwelt

- Sicherung von Ernährung und Gesundheit

Folgende Förderinstrumente werden ausgeschrieben:

1. „Raiffeisen Science & Innovation“ Publikationspreis

2.  „Raiffeisen Science & Innovation“ Forschungsvorhaben

Bewerbungsfrist für beide Förderinstrumente: 300912

Information: http://www.boku.ac.at/fos-raiffeisen.html


364. ESF-BU-CeBiTec Conference

Functional genomics in cell culture technology: from sequence to function and application

23-260912, Center for Interdisciplinary Research (ZIF), Bielefeld, Germany

Chaired by
Thomas Noll, Bielefeld University & Nicole Borth, BOKU

Deadline for application: 300612

Information: http://www.esf.org/index.php?id=9473


365.  Generation and Analysis of Next Generation Sequence (NGS) data

11-day workshop includes up to 20 lectures combined with 20 practical sessions

251112-051212, Ghent/Belgium

The workshop will discuss recent advances and future perspectives in next generation sequence analysis, together with the necessary applications on the data of user submitted projects.

In this workshop, two innovative and complementary schemes will address the issue of introducing advanced plant genomics to Eastern European countries.  We believe these initiatives could have the potential to achieve a step-change in plant genomics in Eastern European countries.

The initiative will fund the generation of up to 5 Next Generation Sequencing datasets, specifically resutling from invited proposals from Eastern European countries. This will be followed up by a dedicated sequence analysis workshop, which will be open to participants across Europe, but at which the Next Generation Sequencing data obtained will be analysed.

Collaborative projects are welcome, but the projects must be led by a group from an Eastern European country. Applicants will need to ensure that their one page proposal identifies an individual with suitable bioinformatics experience to qualify them for the subsequent NGS workshop.

Sequence proposal submission deadline: 010712

Registration opening: 010712

You will be added to a waiting list. Researchers with an approved project will have preference.

Registration deadline: 010812

Information, registration, programme: http://bioinformatics.psb.ugent.be/ngs_workshop/ 


366.  1st Call JPI Urban Europe

Urban diversity and social cohesion / Urban systems and networks / Governance of complex urban systems

Die Joint Programming Initiative (JPI) Urban Europe ist eine von insgesamt zehn transnationalen europäischen Forschungsinitiativen, die aufgrund eines Beschlusses des Europäischen Ministerrats direkt aus Mitteln der Mitgliedsländer und vorerst ohne finanzielle Beteiligung der Europäischen Kommission finanziert werden. Sie wird durch Österreich und die Niederlande gemeinsam koordiniert .

Einreichfrist: 180912

Information: http://www.jpi-urbaneurope.eu/ er auf der nationalen

Kontakt FFG: http://www.ffg.at/JPIUrbanEurope/1st-call-2012, henrike.kamenik(at)ffg.at


367.  Research Studios Austria

Energieforschungsinitiative

Die 3. Ausschreibung des Programms Research Studios Austria wird als Sonderausschreibung im Rahmen der Energieforschungsinitiative des BM:WFJ abgewickelt.

Verfügbarkeit: bis 210912

Information: http://www.ffg.at/efi & http://www.ffg.at/ausschreibungen/research-studios-austria-3-ausschreibung


368.  Bevollmächtigung des/der Projektleiters/in für Drittmittelprojekte durch den/die Departmentleiter/in gem. § 27 UG 2002

Department: Biotechnologie
Institut / Abteilung: Angewandte Mikrobiologie
Projekttitel: Serum Autoantikörper Testung für Frühdiagnose von Brustkrebs (WWTFBrCA)
voraussichtl. Dauer der Vollmacht: 31.10.2014 (1.10.2011 - 30.9.2014)
Projektleiter/in: Florian RÜKER


369.  Bevollmächtigung des/der Projektleiters/in für Drittmittelprojekte durch den/die Departmentleiter/in gem. § 27 UG 2002

Department: Biotechnologie
Institut / Abteilung: Angewandte Mikrobiologie
Projekttitel: Sammelkonto (Genetik2)
voraussichtl. Dauer der Vollmacht: 10.1.2022 (11.1.2012 - 10.1.2022)
Projektleiter/in: Florian RÜKER


370. 
Bevollmächtigung des/der Projektleiters/in für Drittmittelprojekte durch den/die Departmentleiter/in gem. § 27 UG 2002

Department: Biotechnologie
Institut / Abteilung: Angewandte Mikrobiologie
Projekttitel: Christian Doppler Labor für Antikörperengineering - Modul 2 (CDL-AE2)
voraussichtl. Dauer der Vollmacht: 28.2.2016 (1.3.2009 - 28.2.2015)
Projektleiter/in: Florian RÜKER


371.  Bevollmächtigung des/der Projektleiters/in für Drittmittelprojekte durch den/die Departmentleiter/in gem. § 27 UG 2002

Department: Biotechnologie
Institut / Abteilung: Angewandte Mikrobiologie
Projekttitel: Austrian Centre of Industrial Biotechnology (ACIB)
voraussichtl. Dauer der Vollmacht: 1.7.2016 (1.1.2010 - 31.12.2015)
Projektleiter/in: Karola VORAUER-UHL


372.  Bevollmächtigung des/der Projektleiters/in für Drittmittelprojekte durch den/die Departmentleiter/in gem. § 27 UG 2002

Department: Biotechnologie
Institut / Abteilung: Angewandte Mikrobiologie
Projekttitel: Entwicklung von Biotechnologischen Prozessen (FL-Bett)
voraussichtl. Dauer der Vollmacht: 31.3.2016 (1.1.1998 - 31.12.2015)
Projektleiter/in: Karola VORAUER-UHL


373.  Bevollmächtigung des/der Projektleiters/in für Drittmittelprojekte durch den/die Departmentleiter/in gem. § 27 UG 2002

Department: Biotechnologie
Institut / Abteilung: Angewandte Mikrobiologie
Projekttitel: Funde Biotechnologischer Produkte für Klinische Studien (IAM F&E)
voraussichtl. Dauer der Vollmacht: 31.12.2020 (1.1.2003 - 31.12.2020)
Projektleiter/in: Karola VORAUER-UHL


374.  Bevollmächtigung des/der Projektleiters/in für Drittmittelprojekte durch den/die Departmentleiter/in gem. § 27 UG 2002

Department: Biotechnologie
Institut / Abteilung: Angewandte Mikrobiologie
Projekttitel: Membranproteine (Membran-D)
voraussichtl. Dauer der Vollmacht: 31.3.2015 (1.1.2010 - 31.12.2015)
Projektleiter/in: Karola VORAUER-UHL


375.  externe Stellenausschreibungen

376.  Stellenausschreibungen der BOKU

  • Department für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Inst. f. Wald-, Umwelt- um Ressourcenpolitik: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in mit Doktorat im Forschungs- und Lehrbetrieb
    Kennzahl 47
    detaillierte Information

  • Department für Raum, Landschaft u. Infrastruktur, Inst. f. Landschaftsentwicklung, Erholungs- und Naturschutzplanung: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in ohne Doktorat im Lehrbetrieb
    Kennzahl 48
    detaillierte Information

  • Department für Bautechnik und Naturgefahren, Inst. f. Konstruktiven Ingenieurbau: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in ohne Doktorat im Forschungs- und Lehrbetrieb
    Kennzahl 49
    detaillierte Information

  • Department für Bautechnik und Naturgefahren, Inst. f. Ingenieurbiologie und Landschaftsbau: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in ohne Doktorat im Forschungs- und Lehrbetrieb (Senior Lecturer)
    Kennzahl 50
    detaillierte Information

  • Department für Bautechnik und Naturgefahren, Inst. f. Ingenieurbiologie und Landschaftsbau: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in ohne Doktorat für ein Forschungsprojekt
    Kennzahl 51
    detaillierte Information

  • Department für Bautechnik und Naturgefahren, Inst. f. Geotechnik: Sekretär/in - Ersatzkraft
    Kennzahl 52
    detaillierte Information

  • Department für Nanobiotechnologie, Abt. f. synthetische Bioarchitekturen: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in mit Doktorat im Forschungs- und Lehrbetrieb
    Kennzahl 53
    detaillierte Information