11. Stück / 14.03.2012


Mitteilungsblatt

Studienjahr 2011/12

14.03.2012

11. Stück

 

161.  Betriebsvereinbarung zur Durchführung von MitarbeiterInnengesprächen

162.  Preise der ÖAW 2012

Aus privaten Stiftungen finanzierten Preise für NachwuchswissenschaftlerInnen in den Bereichen der Natur- und Biowissenschaften

Einreichfrist: 150312

Information: http://www.forscherpreise.at


163.  Smart Euroagri FOODCHAIN

Workshop zur Bewerbung von europäischen Kooperationen im Agrifood-Sektor

Schwerpunktthemen sind u. a. maschinelle Entwicklungen, Verfahren, intelligente Systeme, Informations- und Kommunikationstechnologien zur Steigerung von Effizienz und Nachhaltigkeit in der Lebensmittelkette, Produktion, industrielle Verarbeitung, Verpackung, Nachverfolgung und Akzeptanz durch die KonsumentInnen.

260312, 10:00-14:00, Hotel & Palais Strudlhof, 2. OG, Strudlhofgasse 10, 1090 Wien

Anmeldung bis 200312!

Information zu Programm und Anmeldung: http://www.ffg.at/veranstaltungen/smart-euroagri-foodchain2012


164.  Life Science Success 2012

Kooperationen zwischen Wirtschaft und Wissenschaft

200312, Wien, Tech Gate

Information & Anmeldung: http://www.life-science-success.com


165.  Podiumsdiskussion: Gesellschaftliche Transformation

Auswege aus der ökologischen Krise im Vorfeld von Rio 20

DiskussionsteilnehmerInnen: Ulrich Brand (Universität Wien),Marina Fischer-Kowalski (Alpen-Adria-Universität), Helga Kromp-Kolb (BOKU)

Moderation: Markus Wissen (Universität Wien)

220312, 18:30, Universität Wien, NIG, HS II, Universitätsstraße 7,1010 Wien

Information: http://www.oegpw.at/aktuelles/news.htm


166.  Wladimir-Peter-Köppen-Preis 2012

Exzellenzcluster CliSAP: Preis für Klima‑ und Erdsystemwissenschaften 2012

Die Ausschreibung richtet sich an junge WissenschaftlerInnen aller Disziplinen aus dem deutschsprachigen Raum, deren Promotionsarbeit einen klaren Bezug zur Klimaforschung hat.

Bewerbungsschluss: 310312

Information: http://www.klimacampus.de/631 M5e19615c805.html & http://www.klimacampus.de/koeppen.html


167.  Ausschreibung im ERA-NET Netzwerk KORANET

Förderung europäisch-koreanischer Forschungszusammenarbeit im Bereich "Grüne Technologien"

Ziel der Ausschreibung ist die Förderung der Zusammenarbeit von europäischen und südkoreanischen WissenschaftlerInnen im Bereich grüne Technologien.

Einreichfrist: 060412

Ausschreibungsunterlagen: http://www.koranet.eu/en/229.php 


168.  Lindner Wissenschaftspreis 2012

Abgeschlossene Masterarbeiten oder Dissertationen im Bereich der Waldforschung

Wissenschaftliche Arbeiten im Bereich der Waldforschung, die einen thematischen Bezug zum Waldviertel aufweisen, werden bevorzugt gefördert.

Masterarbeiten und Dissertationen sollen zum Zeitpunkt der Einreichung nicht älter als zwei Jahre sein.

Einreichfrist: 110412

Information: http://www.boku.ac.at/fos-lindner.html


169.  1st Call for Papers for the "Visegrad Journal on Bioeconomy and Sustainable Development"

Sustainable development and bioeconomy

The first issue of the Journal will be published in September 2012 with the focus on the problematics of the Visegrad countries and cooperating regions in the area of sustainable development and bioeconomy and especially on the following topics:

- Integrated Bioeconomy at global, European, regional and local levels
- Sustainable management of natural resources and sustainable agri-food production
- Sustainability, traceability and food security in the supply chains
- Global sustainable development and its challenges
- Climate change mitigation, land degradation and biodiversity
- Green economy agenda and institutional framework
- Renewable resources of energy
- Rural, agricultural and forestry development
- Enterpreneurship, international trade and innovations

The deadline for submitting the papers: 150412 to the Managing Editor of the Journal Elena.Horska(at)gmail.com

"Visegrad Journal on Bioeconomy and Sustainable Development" will be published twice a year with approximately 15-20 articles per issue. The Editor reserves the right to return without review manuscripts whose subject area, level of treatment or standard of English appears unsuitable. All papers will be refereed through a double blind process.


170.  Training: Antragstellung Marie Curie Individual Fellowships 2012

Forschungsaufenthalt im Ausland / Integration von ForscherInnen aus dem Ausland in der eigenen Arbeitsgruppe

26-270412, Haus der Forschung, Sensengasse 1, 1090 Wien

Anhand von Vorträgen der Expertinnen der FFG, eines interaktiven Trainingsblocks, Erfahrungsberichten von Marie Curie Fellows sowie Beiträgen von EvaluatorInnen für die Marie Curie Maßnahmen, wollen wir Sie bestmöglich auf eine geplante Antragstellung vorbereiten.

Das Training ist kostenlos und richtet sich in erster Linie an Personen, die für die kommende Ausschreibung der Marie Curie Fellowships mit dem Einreichtermin 160812 einen Antrag planen.

Auf Grund der beschränkten TeilnehmerInnenzahl, wird um Ihre Anmeldung bis zum 160412 ersucht: http://www2.ffg.at/anmeldungen/people_marie_curie_actions_2012/


171.  ÖGMBT: Forschungspreis 2012 & Forschungspreis für Angewandte Biowissenschaften 2012

Für junge WissenschaftlerInnen

ÖGMBT: Forschungspreis 2012 für junge WissenschaftlerInnen gestiftet von THP Medical Products                                                                                       

Die Österreichische Gesellschaft für Molekulare Biowissenschaften und Biotechnologie (ÖGMBT) vergibt den Preis an junge, in Österreich tätige WissenschafterInnen für ausgezeichnete Forschungsleistungen für Grundlagenforschung in den molekularen Biowissenschaften.

Bewerbungsfrist: 300412

ÖGMBT Forschungspreis für Angewandte Biowissenschaften 2012 für junge WissenschaftlerInnen gestiftet von VWR International GmbH

Die Österreichische Gesellschaft für Molekulare Biowissenschaften und Biotechnologie (ÖGMBT) vergibt den Preis an junge, in Österreich tätige WissenschaftlerInnen für ausgezeichnete Forschungsleistungen auf dem Gebiet der Biotechnologie bzw. der anwendungsorientierten, molekularen Biowissenschaften.

Bewerbungsfrist: 300412

Information: http://www.oegmbt.at


172.  Blockade Elsevier

Initiative von WissenschaftlerInnen gegen den Verlag Elsevier

Information: http://www.fwf.ac.at/de/aktuelles_detail.asp?N_ID=475


173.  Personalkostenkalkulator 2012

Kollektivvertragssätze 2012

Aktueller Kalkulator: www.boku.ac.at/fos-drittmittelprojekte.html


174.  Informationsveranstaltungen FWF und FFG

am BOKU Standort Tulln

FWF Infoveranstaltung: Spezialforschungsbereiche und Doktoratskollegs

130312, 10:00-12:00, UFT, Seminarraum 15

Sabine Haubenwallner wird allgemein Wissenswertes zum FWF erzählen sowie über Schwerpunktprogramme wie Spezialforschungsbereiche (SFB) und Doktoratskollegs (DK) informieren.

Im Anschluss an ihren Vortrag steht Frau Haubenwallner für Fragen zur Verfügung.

Anmeldung: Susanne.Stoehr(at)boku.ac.at

FFG Infoveranstaltung: PEOPLE - Marie Curie Actions - Forschung, grenzüberschreitende
Mobilität und Karriereentwicklung im 7.RP

240412, 13:00-15:00,  UFT, Seminarraum 15

Therese Lindahl, Frédérique Zehnder und Sonja Heintel

Anmeldung: Susanne.Stoehr(at)boku.ac.at


175.  ÖGHMP-Wissenschaftliche Preise 2012

Hygiene-Preis / Meteka-Preis / Mikrobiologie-Preis

Österreichischer Hygiene-Preis 2012

Der ursprünglich von der Unilever Austria GmbH gegründete Preis wird dieses Jahr von der Diversey Austria Trading GmbH gesponsert, ist mit 4.400 Euro dotiert und wird von der Österreichischen Gesellschaft für Hygiene, Mikrobiologie und Präventivmedizin (ÖGHMP) verliehen.  

Meteka-Preis für Krankenhaus- und Betriebshygiene 2012

Der von der METEKA GmbH gestiftete Preis ist mit 4.000 Euro dotiert und wird von der Österreichischen Gesellschaft für Hygiene, Mikrobiologie und Präventivmedizin (ÖGHMP) alle zwei Jahre verliehen.  

Österreichischer Mikrobiologie-Preis 2012

Der Österreichische Mikrobiologie-Preis wird von der Österreichischen Gesellschaft für Hygiene, Mikrobiologie und Präventivmedizin (ÖGHMP) alle zwei Jahre verliehen. Der von der Mycosafe Diagnostics GmbH in diesem Jahr gestiftete Preis ist mit 4.000 Euro dotiert.  

Einreichfrist: 150312

Information: http://www.oeghmp.at


176.  WTZ-Ausschreibung

Zusammenarbeit mit Montenegro, China, Ukraine

Ziel des Programms ist die Intensivierung der internationalen wissenschaftlichen Zusammenarbeit durch Finanzierung von Mobilitätskosten im Rahmen bilateraler bzw. trilateraler wissenschaftlicher Kooperationsprojekte.

Montenegro

Keine Einschränkung in den Wissenschaftsbereichen.

Laufzeit: 2013-14

Einreichfrist: 060412

China

Natur- und technische Wissenschaften insbesondere Erneuerbare Energien, Gesundheit (Hygiene) sowie Projekte, die im gemeinsamen Forschungsinteresse beider Staaten liegen.

Laufzeit: 2013-15

Einreichfrist: 100412

Ukraine

Naturwissenschaften, Biotechnologien, Informations- und Kommunikationstechnologien, Nanophysik und Nanotechnologien, Hochenergiephysik, Nuklearphysik

Laufzeit: 2013-14

Einreichfrist: 310512

Information: http://www.oead.at/wtz/  >Aktuelle Ausschreibungen


177.  Pannonian Plant Biotechnology Workshops

Advances in plant breeding and plant biotechnology in Central Europe

04-060612, Debrecen

Scientists and experts from the region are invited to present their latest results on plant breeding and plant biotechnology.

Please provide your abstract till 150412: balazs(at)mail.mgki.hu

Information: http://www.pfb.info.pl/files/konferencje/PPBA First Announcement-23012012.pdf


178.  Call for papers: China WRF 2012

World Resources Forum: Resources and Green Economy

The overall theme is "Resources and Green Economy" and it will be the first major conference about this subject after the upcoming Earth Summit in Rio de Janeiro, which will be held in June this year (Rio 20).

The conference will have plenary sessions, side events, workshops, scientific oral sessions, youth program, online voting, fieldtrips, a conference banquet, and an exhibition.

21-231012, China National Convention Centre, next to the Olympic Stadium "Bird's Nest"

Deadline for submission of abstracts: 300412

Topics for the scientific call for papers are the following: 

1.     Green and Circular Economy

2.     National and Regional Approaches

3.     Metal and Mineral Resources

4.     Crude Oil and Natural Gas

5.     Clean Coal Technologies

6.     Renewable Energy (Solar, Wind, Tide, Geothermal etc.)

7.     Food and Biomass

8.     Green Process Engineering and Technologies

9.     Waste/Material Recovery and Recycling

10.   Alternative Business Models & Socio-Economic Issues

11.   Policy and Education

Information: http://www.wrf12.org


179.  ESF Junior Summit "Water: Unite and Divide"

Interdisciplinary approaches for a sustainable future

A strategic event supported by the ESF Standing Committees for the: Humanities Life, Earth and Environmental Sciences Physical and Engineering Sciences Social Sciences

27-300812, Stresa, Lago Maggiore

The European Science Foundation (ESF) invites the next generation of leading scientists (early career researchers) across the academic spectrum to participate in a four-day, in-depth discussion of the challenges and opportunities posed by inter (multi, trans) disciplinary research. A group of a maximum of 36 early career researchers will be selected by open competition and invited to address both the multi-layered problems inherent in this kind of research and its possibilities. Discussions - that may focus on various issues related to the event's general theme of "Water: Unite and Divide. Interdisciplinary approaches for a sustainable future" - will be fuelled by world-class experts from very different academic backgrounds.

Deadline for application: 300412

Information: http://www.esf.org/water 


180.  Vienna Research Groups for Young Investigators Call 2012

Nachwuchsförderung in für Wien wichtigen Fachgebieten

Mit den Vienna Research Groups for Young Investigators wollen die Stadt Wien und der WWTF einen besonderen Akzent in der Nachwuchsförderung in für Wien wichtigen Feldern setzen. Mit diesem Instrument sollen vielversprechende junge ForscherInnen nach Wien geholt und nach Möglichkeit längerfristig an den Standort gebunden werden.

Die Ausschreibung richtet sich an Wiener Universitäten und Forschungseinrichtungen, die exzellente junge ForscherInnen von außen nach Wien holen wollen um hier ihre erste Gruppe zu starten. Wir weisen darauf hin, dass der WWTF antragstellende Institutionen ersucht, ihre Strategien zur Vermeidung von Gender Biases in ihren Auswahlprozessen in den Antrag einfließen zu lassen.
Der WWTF vergibt bis zu zwei Positionen mit einem Budget von 1,5 Mio. Euro je Gruppe. Das Gesamtbudget beträgt 3 Mio. Euro.

Deadline für Kurzanträge: 050712

Eingeladene Vollanträge sind dann bis 120912 einzureichen. Mit einer Entscheidung ist im Dezember 2012 zu rechnen.

Information: http://www.wwtf.at/programmes/ma/#c2172h

Im Fall von Interesse an einer Antragstellung bitte mit VR Glößl Kontakt aufnehmen.


181.  Zusammenarbeit zwischen Österreich und China in Wissenschaft und Forschung

Information von Bundesminister Karlheinz Töchterle

Verstärkte Zusammenarbeit mit Österreich im Bereich der Nachhaltigkeit wurde insbesondere von der Tongji University ausdrücklich erbeten. Die Tongji University, die größte Technische Universität Chinas, nimmt für sich in Anspruch, die erste “green university“ in China zu werden.

Einladung Töchterle: die österreichische Expertise in den erwähnten Bereichen in gemeinsame Projekte einzubringen, um die Zusammenarbeit zwischen Österreich und China in Wissenschaft und Forschung weiter auszubauen.

Die österreichischen Universitäten verfügen bereits über eine gut entwickelte, erfolgreiche Kooperation mit China und können die bestehenden Kontakte daher nützen, um Projekte, die über das bewährte Netzwerk “Eurasia-Pacific Uninet“ (EPU), das Abkommen über Wissenschaftlich-Technische Zusammenarbeit (WTZ) oder über europäische Programme laufen, weiter vertiefend auszubauen oder neue umzusetzen.

Information

Rückfragen: christoph.hahn(at)bmwf.gv.at


182.  Simplification

Leichterer Zugang zu EU-Geldern: Kommission zeigt Mitgliedstaaten den Weg

Vereinfachungsagenda (Simplification Agenda) für den Finanzrahmen 2014-2020 & Policy area: Research and innovation


183.  Bevollmächtigung des Projektleiters für Drittmittelprojekte durch den Departmentleiter
           gem. § 27 Abs. 2 UG 2002

Department für Agrarbiotechnologie Tulln
Institut / Abteilung: Umweltbiotechnologie
Projekttitel: Verwertung von CO2 aus Abgasen mittels photosynthetischer Biomasse zur Bereitstellung von Naturstoffen und Energie (CO2USE)
voraussichtl. Dauer der Vollmacht: 3,5 Jahre (1.3.2012 - 28.2.2015)
Projektleiter: Bernhard DROSG


184.  Bevollmächtigung des Projektleiters für Drittmittelprojekte durch den Departmentleiter
           gem. § 27 Abs. 2 UG 2002

Department für Raum, Landschaft und Infrastruktur
Institut / Abteilung: Raumplanung und ländliche Neuordnung
Projekttitel: Räumliche & sektorale Organisation von Energieresilienz zur Minimierung der Verwundbarkeit der Regionen 2020/2050 (Energieresilienz Österreich)
voraussichtl. Dauer der Vollmacht: 24 Monate (1.3.2012 - 28.2.2014)
Projektleiter: Gernot STÖGLEHNER


185.  Bevollmächtigung des Projektleiters für Drittmittelprojekte durch den Departmentleiter
           gem. § 27 Abs. 2 UG 2002

Department für Integrative Biologie und Biodiversitätsforschung
Institut / Abteilung: Botanik
Projekttitel: MUBIL IV - Evaluation, Teilprojekt: Auswirkungen der biologischen Bewirtschaftung mit unterschiedlichen Düngungssystemen auf die Ackerwildkrautflora und Diasporen (MUBIL IV - Evaluation Ackerwildkraut)
voraussichtl. Dauer der Vollmacht: bis 31.7.2014 (1.3.2012 - 31.1.2014)
Projektleiter: Karl-Georg BERNHARDT


186.  Bevollmächtigung des Projektleiters für Drittmittelprojekte durch den Departmentleiter
           gem. § 27 Abs. 2 UG 2002

Department für Wasser - Atmosphäre - Umwelt
Institut / Abteilung: SIG
Projekttitel: Cultural Heritage and Environment Planning (CHERPLAN)
voraussichtl. Dauer der Vollmacht: 1.1.2011 - 31.12.2013
Projektleiter: Univ.Prof. Dr. Raimund HABERL


187.  Bevollmächtigung des Projektleiters für Drittmittelprojekte durch den Departmentleiter
           gem. § 27 Abs. 2 UG 2002

Department für Integrative Biologie und Biodiversitätsforschung
Institut / Abteilung: Zoologie
Projekttitel: MUBIL IV - Evaluation, Teilprojekt: Langzeitmonitoring ausgewählter Bodenorganismen auf dem Biobetrieb Rutzendorf (MUBIL IV - Evaluation Bodentiere)
voraussichtl. Dauer der Vollmacht: 23 Monate (1.3.2012 - 31.1.2014)
Projektleiter: Pascal QUERNER


188.  Bevollmächtigung des Projektleiters für Drittmittelprojekte durch den Departmentleiter
           gem. § 27 Abs. 2 UG 2002

Department für Raum, Landschaft und Infrastruktur
Institut / Abteilung: H 853
Projekttitel: MUBIL IV - Forschung, Teilprojekt: MUBIL Metadatenbank und Projekthomepage (MUBIL IV - Forschung, Metadatenbank
voraussichtl. Dauer der Vollmacht: 31.7.2014 (1.1.2011 - 28.1.2014)
Projektleiter: Thomas SCHAUPPENLEHNER


189.  Stellenausschreibungen der BOKU

  • Department für Nutzpflanzenwissenschaften, Abt. f. Pflanzenzüchtung: Versuchstechniker/in
    Kennzahl 19
    detaillierte Information

  • Department für Nutzpflanzenwissenschaften, Versuchwirtschaft Groß-Enzersdorf, Versuchszentrum Jedlersdorf: Gärtnergehilf/in
    Kennzahl 23
    detaillierte Information

  • Department für Nutzpflanzenwissenschaften, Abt. f. Pflanzenbau: chemisch-technische Assistent/in
    Kennzahl 24
    detaillierte Information

  • Forschungsservice: Administrative Assistenz - Ersatzkraft
    Kennzahl 25
    detaillierte Information

  • Mitarbeiter/in (Ersatzkraft) im Team des Forschungsservice zur Unterstützung der Arbeitsgruppe "Forschungsinformationssystem (FIS)"
    Kennzahl 26
    detaillierte Information

  • Forschungsservice: Technologietransfermanager/in - Karenzvertretung
    Kennzahl 27
    detaillierte Information

  • Personalabteilung: HR-Expert/in (Personaladministration)
    Kennzahl 28
    detaillierte Information

  • Department für Chemie, Abt. f. Analytische Chemie: Lehrstelle als Chemielabortechniker/in (Lehrling)
    Kennzahl 29
    detaillierte Information

  • Department für Integrative Biologie und Biodiversitätsforschung, Inst. f. Botanik: Technische/r Assistent/in
    Kennzahl 30
    detaillierte Information