06. Stück / 28.12.2011


Mitteilungsblatt

Studienjahr 2011/12

28.12.2011

6. Stück

 

86.  Sponsionen und Promotionen - Jänner 2012


87. UV-Forschungstipendien 2011/12

Förderung des Unterstützungsvereins für Studierende aus der Land- und Forstwirtschaft für abgeschlossene Dissertationen

Zur Förderung des agrar- und ernährungswissenschaftlichen Nachwuchses und der internationalen Vernetzung dieser Disziplinen, schreibt der Unterstützungsverein für Studierende aus der Land- und Forstwirtschaft zwei Stipendien für abgeschlossene Dissertationen an der Universität für Bodenkultur Wien aus.

Einreichfrist: 31/01/12

Information: http://www.boku.ac.at/fos-uv.html


88.  SozialMarie2012

Gesucht sind innovativen Lösungen, die auf geänderte gesellschaftspolitische Bedingungen reagieren

Die SozialMarie 2012 zeichnet soziale Innovation bereits zum achten Mal aus. Ihr Ziel ist es, innovative soziale Ideen und deren Umsetzung in der Öffentlichkeit bekannt zu machen und die Vernetzung von sozialinnovativen Projekten zu fördern. Die ausgezeichneten Projekte sollen zur Nachahmung oder Weiterführung der neuen Ideen inspirieren.

Einreichfrist: 07/02/12

Information: http://www.sozialmarie.org/


89.  PHÖNIX 2012

Gründungen mit Zukunft

Verwertung von Forschungsergebnissen der Universitäten, Fachhochschulen und öffentlichen Forschungseinrichtungen und Auszeichnung junger, innovativer Verwertungs-Spin-Offs, die ein wichtiges Zeichen für einen erfolgreichen Wissens- und Technologietransfer darstellen.

Folgende Kategorien werden vergeben:

- Phönix für junge Spin-Off Unternehmen

- Phönix Frauen für innovative Spin-Off Unternehmerinnen

- Phönix Junior für Newcomer mit besonders aktuellen und innovativen Themen

Als Verwertungs-Spin-Offs gelten Unternehmensgründungen, für die die Nutzung neuer Forschungsergebnisse bzw. neuer wissenschaftlicher Verfahren oder Methoden aus der öffentlichen Forschung unverzichtbar für die Gründung war, d. h. die Gründung wäre ohne Nutzung dieser Forschungsergebnisse oder eines daraus resultierenden Schutzrechts (z. B. Patente, Lizenzen) nicht erfolgt.

Nutzen der Innovation für die Bewältigung der großen gesellschaftlichen Herausforderungen wie Klimawandel, Knappheit von Energie- und Naturressourcen sowie alternde und interkulturelle Gesellschaft.

Einreichfrist: 10/02/12

Information: http://www.bmwf.gv.at/?id=2300


90.  FFG Akademie zum 7. EU Rahmenprogramm (7. RP)

Trainingsangebot für 2012

Die bewährten Trainingsveranstaltungen sind maßgeschneidert für alle,

‑ die sich erstmals zum 7. RP informieren möchten,

‑ einen erfolgversprechenden Projektantrag verfassen oder

‑ ein Projekt effizient abwickeln wollen.

Trainingsangebot sowie Termine: http://rp7.ffg.at/ffg_eip_akademie_trainings

Die Teilnahme an den Trainings ist kostenlos.

Aktuell zur Anmeldung offen:

Das 7. RP für Newcomer (letzter Termin): 05-06/03/12, Wien: http://rp7.ffg.at/ffg_eip_akademie_Modul_1

Projektentwicklung und Antragstellung im 7.RP: 15-16/02/12, Wien: http://rp7.ffg.at/ffg_eip_akademie_Modul_2http://rp7.ffg.at/ffg_eip_akademie_Modul_2


91.  KLIF: Zweite Ausschreibung & Coaching-Workshop

Förderung von Klinischer Forschung (KLIF) & Spezialworkshop

KLIF: Zweite Ausschreibung geöffnet

Einreichfrist: 29/02/12

Information: http://www.fwf.ac.at/de/aktuelles_detail.asp?N_ID=465

FWF Coaching-Workshop "Klinische Forschung"

Der Workshop findet nur ab einer TeilnehmerInnenzahl >15 statt.

Anmeldung: gerit.oberraufner(at)fwf.ac.at

Anmeldeschluss: 05/01/12

Informationen zur Ausschreibung: http://www.fwf.ac.at/de/aktuelles_detail.asp?N_ID=452

Informationen zu Coaching Workshops: http://www.fwf.ac.at/de/public_relations/fwf-informationsveranstaltungen/cws-index.html


92.  Call FemPower 2012

Verbesserung der Chancen von Frauen: federführende und maßgebliche Beteiligung an der Umsetzung von Projekten in der unternehmerischen betrieblichen Forschung

Einreichfrist: 12/04/12

Informationsveranstaltung

10/01/12, 10:00-12:00, TU Wien

Anmeldung bis 06/01/12

Information: http://zit.co.at/foerderungen/calls/call-fempower-2012.html


93.  Call Vorankündigungen: ERA-Net E-RARE / ERA-Net TRANSCAN

European Research Projects on Rare Diseases driven by Young Investigators

Forschungsförderungsnetzwerk ERA‑Net E‑RARE: Der Aufruf richtet sich an junge ForscherInnen, die auf dem Gebiet der seltenen Erkrankungen arbeiten. Ziel ist dabei die Förderung neuer grenzüberschreitender Kooperationen.

Deadline für Einreichungen (pre‑proposal): 31/01/12

Information: http://www.fwf.ac.at/de/aktuelles_detail.asp?N_ID=463


94.  Granser-Forschungspreis für eine Nachhaltige Jagd

Wissenschaftliche Publikationen die einen wesentlichen Beitrag für die Entwicklung von Managementstrategien im Sinne einer nachhaltigen Jagd leisten

Einreichfrist: 21/02/12

Information: http://www.boku.ac.at/fos-granser.html


95.  BOB - Best of Biotech - get your business started

International life science business plan competition

BOB goals:

- Motivating scientists and other creative individuals in the life sciences to become entrepreneurs

- To translate life science innovations into professional business plans and presentations through comprehensive and individualized coaching for its participants

- High visibility of the winners in the life science community and networking opportunities for all

- Encouraging commercial exploitation of applications-oriented scientific research and innovation

- Continued promotion of Austria and Central Europe as a life science business incubator

Deadline Phase 1 - Best Business Ideas: 07/03/12

Information: http://www.bestofbiotech.at/


96.  Doktoratsstipendium an der Rice Universität in Houston, Texas

Full Tuition Scholarship

Einreichtermin: Jederzeit

Information: http://www.ostina.org/downloads/pdfs/Flyer_RiceUniversity.pdf & http://graduate.rice.edu/prospects/


97.  Höchstbegabtenstipendium des Rotary Clubs Innsbruck 2012

Selbstbewerbungen sind ausgeschlossen

Kandidatinnen und Kandidaten, die für ihre eigene Entwicklung und für ihre Rolle in der Gesellschaft überdurchschnittlichen Erfolg verspricht. Neben besonderen Leistungen in der Ausbildung sollen diese bewiesen haben, dass sie sich kulturell engagieren, soziale Kompetenz und Verantwortung haben, kreativ und musisch veranlagt sind und die Gabe haben, kritisch und konstruktiv zu denken.

Nominierungsfrist: 20/01/12 an Michael.Kuhn(at)uibk.ac.at

Wenn möglich sollte der Vorschlag (Punkt 6.1 der Richtlinien) und das Gutachten (Punkt 6.4) von verschiedenen Personen erstellt werden.

Richtlinien


98.  Taste, nutrition, health: the challenge of ageing well

Internationaler Kongress

20-21/03/12, Dijon/Frankreich

TeilnehmerInnen: Betriebe, ForscherInnen, Gesundheitsprofessionals und Forschungsinstitutionen um sensorische Wissenschaft und Ernährung-Gesundheit

Anmeldung (reduzierte Gebühr): 20/01/12

Programm: http://www.taste-nutrition-health.com/


99.  science2Business Award 2012

2012 wird erstmals zusätzlich der "Janssen Special Award" vergeben

Teilnahmeberechtigt sind alle Kooperationen von Wirtschaft und Wissenschaft im naturwissenschaftlichen Bereich. Wenn Sie an einer Forschungskooperation von Wirtschaft und Wissenschaft beteiligt sind, laden wir Sie ein, beim science2business Award für die beste Kooperation von Wirtschaft und Wissenschaft mitzumachen.

Einreichfrist: 31/01/12

Detailinformationen / Download der Einreichdokumente: www.life-science.at/info/s2b_award_2012.doc


100.  Staatspreis 2012

Bedeutung der österreichischen Umwelt- und Energietechnologie

Im Rahmen des Staatspreis 2012 Umwelt- und Energietechnologie (Clean Technology Austria) gelangen insgesamt drei Staatspreise zur Vergabe:

- Die Technologieministerin Doris Bures lobt den Staatspreis mit dem Titel "Forschung & Innovation" basierend auf der Energieforschungsstrategie und der FTI-Strategie des Bundes aus. 

- Der Umweltminister Nikolaus Berlakovich verleiht den Staatspreis mit dem Titel "Umwelt & Klima" basierend auf dem "Masterplan Green Jobs" und dem "Masterplan Umwelttechnologien". 

- Der Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner verleiht den Staatspreis mit dem Titel "Energie & Effizienz" basierend auf der Energiestrategie.

Zusätzlich wird erstmals ein dotierter Sonderpreis 2012 "Start Up Ressourceneffizienz" von den Ministerien gemeinsam vergeben. Ziel der Auszeichnung ist es, der österreichischen Umwelt- Energietechnologie die Möglichkeit zu bieten, ihre Innovationskraft und Marktpräsenz zu signalisieren, ihre Position zu stärken und Vorbildwirkung zu entfalten. Der Preis soll überdies dazu beitragen, die umwelt-, energie- und klimapolitischen Ziele der Bundesregierung zu erreichen.

Einreichfrist: 03/02/12

Information: http://www.oegut.at


101.  KORANET

Joint Call on Green Technologies

The call is intended to bring together European and Korean researchers and scientists to do joint research on green technologies in order to foster green growth and sustainable development. Call sub-topics include:

- reducing carbon footprints
- technologies for sustainable development
- renewable energies
- energy efficiency

Project consortia should consist of at least of one Korean and two European partners from two different European countries participating in the KORANET Joint Call (Austria, Germany, Poland, Slovakia, Sweden, Switzerland and Turkey) or from other countries if they secure their own funding from other sources.
KORANET seeks to deepen and strengthen science and technology cooperation between Korea and Europe. The project is funded under the Seventh EU Research Framework Programme (FP7) and runs until December 2012. Eleven partners from nine European countries and Korea form the KORANET consortium. The five work packages include analytical and foresight exercises, the development of a joint funding programme for European-Korean research activities, and the organisation of conferences and workshops.

Deadline: 06/02/12

Information: http://www.koranet.eu/


102.  AXA-Ausschreibungen 2012

Ausschreibungsmodus für Projects, PhD- und Post-Doctoral Fellowships 2012

Da die Anzahl der BOKU-EinreicherInnen limitiert ist und von AXA vorgegeben wird, ist die Abgabe fristgerechter Interessensbekundungen erforderlich.

Prozedere:

Interessensbekundung bis 22/02/12:
Übermittlung des Formulars an Elisabeth Denk, elisabeth.denk(at)boku.ac.at

Beiratssitzung: interne Nominierung auf Basis der vorliegenden Interessensbekundungen
durch den BOKU Beirat (27/02/12)

Information der ForscherInnen durch das Forschungsservice
und Freischaltung für die Antragsstellung (28/02/12)

Antragstellung:
Projects: 05/04/12-31/05/12
PhD- und Post Doctoral Fellowships: 01/03/12-31/05/12

Information: https://www.boku.ac.at/fos-axa.html


103.  Verlängerung der Einreichfrist: Allgemeine Hochschulstipendienstiftung 2011

Förderung für Studierende der BOKU im ersten Studienabschnitt

Förderung für Studierende der Universität für Bodenkultur Wien, die sich im ersten Studienabschnitt befinden, diesen noch nicht abgeschlossen haben, und die sich durch sehr gute Studienleistungen auszeichnen.

Verlängerte Einreichfrist: 15/02/12

Information: http://www.boku.ac.at/fos-hsst.html


104.  Stipendienprogramm L`ORÈAL Österreich

Ausschreibung von Stipendien für junge Grundlagenforscherinnen der Medizin, Naturwissenschaften oder Mathematik

L’ORÉAL Österreich vergibt in Kooperation mit der Österreichischen UNESCO-Kommission und der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) zwei Stipendien à € 20.000 für junge Wissenschaftlerinnen im prä-doc- und post-doc-Bereich.

Zwei weitere Stipendien werden vom Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung im Rahmen von „fFORTE – Frauen in Forschung und Technologie“ finanziert.

Diese Österreich-Initiative versteht sich als nationale Erweiterung der weltweiten Partnerschaft von L’ORÉAL und UNESCO „For Women in Science“. Sie hat zum Ziel, den Beitrag von Frauen für die Forschung zu würdigen und Karriere-Hindernisse für Wissenschaftlerinnen abzubauen. Mit den Stipendien sollen weibliche wissenschaftliche Nachwuchstalente gefördert und zu Karrieren in der Forschung ermutigt werden.

Die Stipendien schließen eine Lücke im bestehenden Förderangebot: Sie dienen zur Finanzierung, Fortsetzung oder Ausarbeitung von Projekten und können auch zur Überbrückung bis zum Antritt einer Forschungsstelle oder zur Re-Integration nach einem Forschungsaufenthalt im Ausland verwendet werden.

Einreichtermin: 01/03/12

Information: http://www.unesco.at & http://www.stipendien.at


105.  Dr. Erwin Pröll Zukunftspreis 2012

Herausragende Zukunftsimpulse für Niederösterreich

Die Idee des Meilenstein-Wettbewerbs ist es, alle zwei Jahre Zukunftsprojekte vor den Vorhang zu bitten, und zwar in den Kategorien:

- Technologie & Wirtschaft

- Kultur & Qualifikation

- Soziales & Generationen

- Natur & Umwelt

- Nachbarschaft & Integration

Einreichfrist: 19/03/12

Information: http://www.meilenstein.noe-lak.at


106.  Stiftungen 2011

Dr. Karl Schleinzer-Stiftung / Stiftung 120 Jahre Universität für Bodenkultur/ Prof. Anton Kurir-Stiftung

Dr. Karl Schleinzer-Stiftung

Förderung von bedürftigen Studierenden, die sich Forschungsarbeiten widmen und sich durch gute Studienleistungen auszeichnen, sowie des wissen­schaftlichen Nachwuchses auf allen der Universität für Bodenkultur Wien anver­trauten Wissenschaftsgebieten

Einreichfrist: 30/03/12

Information: http://www.boku.ac.at/fos-schleinzer.html

Stiftung 120 Jahre Universität für Bodenkultur (Hatschek Stiftung)

Förderung der Belange der wissenschaftlichen Grundlagenforschung und der angewandten Forschung auf dem Gebiete des Forstwesens, insbesondere auf den Gebieten Waldbau, Bodenkunde, Forst­entomologie, forstliche Ertragslehre, Holzforschung

Einreichfrist: 06/04/12

Information: http://www.boku.ac.at/fos-120aboku.html 

Prof. Anton Kurir-Stiftung

Förderung von hervorragenden Habilitations- bzw. Dissertationsschriften der BOKU

Einreichfrist: 13/04/12

Information: http://www.boku.ac.at/fos-kurir.html


107.  Bevollmächtigung für Drittmittelprojekte lt. Richtlinie des Rektorates

Department für Chemie
Projektbezeichnung: CD-Labor für AntibodyEngineering
Dauer der Vollmacht: 1.1.2011 - 28.2.2015
Projektleiter: Univ.Prof. Mag. Dr. Christian OBINGER


108. externe Stellenausschreibungen

109.  Stellenausschreibungen der BOKU

  • Ausschreibung einer Stelle einer Universitätsprofessorin / eines Universitätsprofessors (gem. § 99 Abs. 3 UG) für Ökophysiologie der Plfanzen unter besonderer Berücksichtigung der Stressphysiologie
    detaillierte Information

  • Department für Wald- und Bodenwissenschaften, Inst. f. Forstentomologie, Forstpathologie u. Forstschutz: Technische Hilfskraft
    Kennzahl 157
    detaillierte Information
  • Department für Raum, Landschaft u. Infrastrutkur, Inst. f. Landschaftsplanung: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in ohne Doktorat im Forschungs- und Lehrbetrieb - Ersatzkraft
    Kennzahl 158
    detaillierte Information

  • Department für Bautechnik und Naturgefahren, Inst. f. Konstruktiven Ingenieurbau: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in mit Doktorat im Forschungs- und Lehrbetrieb
    Kennzahl 159
    detaillierte Information

  • Department für Bautechnik und Naturgefahren, Inst. f. Geotechnik: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in mit Doktorat im Forschungs- und Lehrbetrieb
    Kennzahl 160
    detaillierte Information
  • Department für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Inst. f. Produktionswirtschaft u. Logistik: Senior Lecturer - Ersatzkraft
    Kennzahl 161
    detaillierte Information

  • Department für Nachhaltige Agrarsysteme: Studentische/r Mitarbeiter/in
    Kennzahl 162
    detaillierte Information

  • Department für Nachhaltige Agrarsysteme: Studentische/r Mitarbeiter/in
    Kennzahl 163
    detaillierte Information

  • Department für Nachhaltige Agrarsysteme: Studentische/r Mitarbeiter/in
    Kennzahl 164
    detaillierte Information

  • Department für Angewandte Pflanzenwissenschaften u. Pflanzenbiotechnologie (DAPP), Inst. f. Wein- und Obstbau: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in mit Doktorat im Forschungs- und Lehrbetrieb
    Kennzahl 165
    detaillierte Information

  • Department für Biotechnologie, Inst. f. Angewandte Mikrobiologie: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in mit Doktorat im Forschungs- und Lehrbetrieb
    Kennzahl 166
    detaillierte Information

  • Department für Bautechnik und Naturgefahren, Inst. f. Konstruktiven Ingenieurbau: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in ohne Doktorat im Forschungs- und Lehrbetrieb
    Kennzahl 167
    detaillierte Information

  • Department für Bautechnik und Naturgefahren, Inst. f. Konstruktiven Ingenieurbau: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in ohne Doktorat im Forschungs- und Lehrbetrieb
    Kennzahl 168
    detaillierte Information