04. Stück / 21.11.2011


Mitteilungsblatt

Studienjahr 2011/12

21.11.2011

4. Stück

 

41.  Nutzerrat - Versuchswirtschaft Gross Enzersdorf (inkl. Jedlersdorf, Essling, Tulln)

Beschluss Rektoratssitzung, am 2011-11-08


42.  Geschäftsordnung Steuerungsgruppe Tulln

        Steuerungsgruppe - Mitglieder

Sprecher der Steuerungsgruppe: Prof. Dr. Walter Wenzel
1. Stellvertreter: Prof. Dr. Rudolf Krska
2. Stellvertreter: Prof. Dr. Rupert Wimmer


43.  Call: Alpine Space

Project proposals for the period 2007-2013 (two-steps application procedure

Deadline for submission of Expressions of Interest: 28/11/11 until 20/01/12

Information: http://www.alpine-space.eu/project-life-cycle/project-application/#c94

Im Rahmen dieses Calls ergeben sich sehr gute Möglichkeiten für eine Zusammenarbeit mit dem Umweltbundesamt. Wenn Sie daran interessiert sind, bitte kontaktieren Sie Veronika Wirth, veronika.wirth(at)boku.ac.at.


44.  Dr. Alois Mock Stiftung

Dr. Alois Mock-Wissenschaftspreis / Dr. Alois Mock-Förderpreise

Der jährliche Dr. Alois Mock-Wissenschaftspreis ergeht an Studierende im Alter bis zu 35 Jahren für die Förderung einer wissenschaftlichen Arbeit (Dissertation, Habilitation), die sich mit europarelevanten Themen, insbesondere mit der Idee der friedlichen Integration der Völker Europas im Rahmen gesamteuropäischer Institutionen mit der Zielrichtung der dauerhaften Sicherung von Frieden und Wohlstand in Europa beschäftigt.

Die jährlichen Dr. Alois Mock-Förderpreise werden zur einmaligen Förderung der Verfassung einer wissenschaftlichen Arbeit im Rahmen eines Studiums (Diplomarbeit) vergeben, die sich mit europarelevanten Themen, insbesondere mit der Idee der friedlichen Integration der Völker Europas im Rahmen gesamteuropäischer Institutionen mit der Zielrichtung der dauerhaften Sicherung von Frieden und Wohlstand in Europa beschäftigen.

Einreichfrist: 31/01/12

Information: http://www.alois-mock.at/stiftung/


45.  Joint Programming Initiatives

A booklet on Joint Programming Initiatives

JPI booklet http://www.era.gv.at/space/11442/directory/11767/doc/25173.html


46.  EU-India S&T Cooperation Days

Focus on Life Sciences

Scientific Conference & Researchers Café

01-02/12/11, Wien

Anmeldung bis 10/11/11 & Information: http://www.b2match.eu/researcherscafe2011

Bitte prüfen Sie die Teilnahmemöglichkeit von WissenschafterInnen aus Ihren Departments. Nähere Informationen und das Programm sind an der angegebenen Adresse zu finden.


47.  FWF-News

ERA-Net BiodivERsA / Ausschreibungen mit Südkorea und Taiwan

ERA-Net BiodivERsA - dritter Call

Ausschreibungstext mit dem Titel "biodiversity dynamics: developing scenarios, identifying tipping points and improving resilience"

Der Aufruf richtet sich an ForscherInnen, die auf dem Gebiet der Dynamik von Biodiversitätsprozessen: dem Entwickeln von Szenarien, der Identifikation von Schlüsselparametern für Veränderungen der Biodiversität und der Erhöhung der Resilienz arbeiten.

Einreichfrist: 16/02/12

Vorregistrierung erforderlich bis spätestens 15/12/11

Information: http://www.fwf.ac.at/de/aktuelles_detail.asp?N_ID=460

Ausschreibungen mit Südkorea und Taiwan

Gemeinsam mit der National Research Foundation (NRF) aus Südkorea bietet der FWF die Möglichkeit bilaterale Forschungsprojekte ("Joint Projects") zu beantragen. Die Ausschreibung umfasst alle Bereiche der Grundlagenforschung, inklusive der Geistes‑ und Sozialwissenschaften. Die

Ausschreibung wird nach dem "Lead Agency‑Verfahren" abgewickelt, demzufolge Anträge nur bei einer der beiden Foerderorganisationen einzureichen sind, wobei der finanzielle

Schwerpunkt des geplanten Projekts maßgeblich ist. Die Lead Agency führt das Begutachtungsverfahren durch. Die Finanzierung der nationalen Projektteile erfolgt getrennt durch FWF und NRF.

Einreichfrist: 02/01/12

Information: http://www.fwf.ac.at/de/aktuelles_detail.asp?N_ID=459

Gemeinsam mit dem National Science Council (NSC) aus Taiwan bietet der FWF wieder die Möglichkeit bilaterale Forschungsprojekte ("Joint Projects") und Seminarveranstaltungen ("Joint Seminars") zu beantragen. Die Ausschreibung umfasst alle Bereiche der Grundlagenforschung, inklusive der Geistes‑ und Sozialwissenschaften und setzt parallele Anträge bei NSC und FWF voraus.

Einreichfrist: 31/01/12

Information: http://www.fwf.ac.at/de/internationales/foerderkategorien_bilaterale_abkommen.html


48.  FFG News

NANO EHS / ERA‑NET CORE Organic II / Synergy Grant / IMI

Ausschreibungsstart NANO Environment, Health and Safety (NANO EHS)

Schwerpunkte:

- Grundlagen für die Risikobewertung bei der Verwendung von Nanomaterialien am Arbeitsplatz sowie in verbrauchernahen Produkten

- Innovative und zuverlässige Schutzmaßnahmen für den Umgang mit Nanomaterialien

Die 1. Ausschreibung ist mit 440.000 EURO dotiert und richtet sich an Forschungseinrichtungen, Unternehmen und weitere potentielle TeilnehmerInnen.

Einreichfrist: 19/12/11

Leitfaden & Ausschreibungsdokumente: http://www.ffg.at/1-ausschreibung-nano-ehs

ERA‑NET CORE Organic II

Die ERA‑NET Initiative CORE Organic II lädt zur Einreichung von Projektideen in den Bereichen Pflanzenzüchtung und Agrarökonomie zwischen österreichischen und anderen am Programm teilnehmenden europäischen Partnern ein.

Einreichfrist für Pre‑Proposals: 16/01/12

Information: http://www.coreorganic2.org

ERC/IDEAS Aktuelle Pilotausschreibung: Synergy Grant

Mit diesem Call richtet sich der ERC erstmals an kleine Gruppen von 2 bis 4 "Principal Investigators" und ihre Teams. Diese können in Projekten mit bis zu 15 Millionen Euro Förderung für eine Dauer von bis zu 6 Jahren komplementäre Expertise und Ressourcen bündeln, um gemeinsam an bedeutenden wissenschaftlichen Problemstellungen zu arbeiten. Insgesamt steht für diese Ausschreibung mit 150 Millionen Euro ein Budget für etwa 10‑15 Projekte zur Verfügung.

Einreichfrist: 25/01/12

Information: http://rp7.ffg.at/erc-2012-syg

Innovative Medicines Initiative (IMI)

Neue Forschungsprioritäten und "Think big"‑Projekte kennzeichnen die erneuerte wissenschaftliche Forschungsagenda der Innovative Medicines Initiative: http://www.imi.europa.eu/content/documents#imi_research_strategy


49.  FFG Intensiv: Förderung und Mentoring

Förderschwerpunkte: Talente und Forschungskompetenzen für die Wirtschaft

16/11/11, 10:00, Wirtschaftskammer Wien, Palais Festetics,  Berggasse 16, 1090 Wien

Anmeldung bis 15/11/11: http://www.ffg.at/veranstaltungen/ffg-intensiv-humanpotenzialfoerderungen

Information: http://www.ffg.at/talente, http://www.ffg.at/forschungskompetenzen  

Mentoring: Ein VIELFÄLTIGES Erfolgsinstrument

Erfolgreiche Mentoring-Programme & Erfolgsfaktoren für gelungenes Mentoring

25/11/11, 09:30, Wirtschaftskammer Österreich, Wiedner Hauptstraße 63, 1045 Wien, Julius-Raab-Saal

Information: http://www.charta-der-vielfalt.at/site/aktuelles/article/36.html


50.  Informationsveranstaltung von ÖAD und ÖAW

Stipendien- und Förderprogramme für Postgraduates, zukünftige und aktive Doktorand/innen und Post-Docs

30/11/11, 10:00-14:00, ÖAD-Haus, Ebendorferstraße 7, 1010 Wien, Saal 1 (UG)

Anmeldung bis 21/11/11: suemeyye.ardic(at)oeaw.ac.at

Information: http://www.oead.at/fileadmin/oead_zentrale/events/2011-pdf/A4_Einladung_infoveranstaltung_oead_oeaw.pdf


51.  Veranstaltung: GENDERA

Mehr Chancengleichheit in F&E

30/11/11, 16:30-19.00, Tech Gate Vienna

Chancengleichheit in Forschung & Entwicklung zu unterstützen war und ist Ziel von GENDERA.

Mit VertreterInnen von Unternehmen, außeruniversitärer Forschung, Fachhochschulen, Universitäten und Forschungsförderagenturen will die GENDERA Taskforce die letzten Jahre resümieren und den Blick auf die nächste Etappe der Langstrecke richten.

Keynotes & Diskussion:

Helga Nowotny (European Research Council), Renée Schroeder (Rat für Forschung und Technologieentwicklung), Gilles Laroche (Europäische Kommission - DG Research, angefragt) sowie Martin Adam (FH St. Pölten), Karin Gutiérrez-Lobos (Med Uni Wien), Sabine Herlitschka (Infineon), Sabine Mayer (FFG) und Anton Plimon (AIT).

Einladung

Anmeldung: gendera(at)joanneum.at 

GENDERA ist ein Projekt im 7. EU-Rahmenprogramm mit dem Ziel, Chancengleichheit in Forschung und Entwicklung zu fördern. Ziel der GENDERA Task Force ist die Erarbeitung eines Maßnahmenplans zur Förderung von Chancengleichheit in F&E, der zukünftige Handlungsfelder auf politischer und unternehmerischer Ebene benennt: http://www.gendera.eu 


52.  FWF Coaching-Workshops

Fördermaschine FWF & FWF Instrumente

12/12/11, Wien: Workshop

13/12/11, Wien: Frauenworkshop

Information & Anmeldung: http://www.fwf.ac.at/de/public_relations/fwf-informationsveranstaltungen/cws-termine.html


53.  Agrana-Forschungsförderung 2011

Auszeichnung von abgeschlossenen Dissertationen und Habilitationen, vorzugsweise die Fächer der Agrarökonomik, Agrarpo­litik sowie der Lebensmittelwissenschaften

 

Einreichfrist: 31/01/12

Information: http://www.boku.ac.at/fos-agrana.html


54.  Herzfelder´sche Familienstiftung

Ausschreibung zur Finanzierung von Forschungsprojekten und Ausbildungsstipendien

Die Herzfelder’sche Familienstiftung fördert satzungsgemäß die biochemisch-medizinische Zellforschung, insbesondere

- Untersuchungen über Veränderungen und Alterungen der Zellen  sowie die Suche nach Mitteln zur Beeinflussung dieser Prozesse,

- die Erforschung von Zellerkrankungen und Entartungen mit dem Ziel den Altersablauf des Menschen zu beeinflussen.

Klinische Projekte werden nicht gefördert.

Zur Förderung dieser Ziele gelangen 2012 bis 2013 Mittel für Forschungsprojekte zur Ausschüttung.

Entsprechende Anträge sollen folgende Informationen enthalten:

- Problemstellung / Stand der Forschung

- Projektziele und gewählte Methodik

- Einschlägige Literaturangaben zu den Punkten 1. u. 2.

- Angaben zur Forschungsstätte (Ort der Forschung, Personal- ausstattung, Grundausstattung der Forschungsstätte und Begründung der beantragten Förderungssmitteln sowie Angaben über die Qualifikation zur Durchführung des Projektes (Lebenslauf, wissenschaftlicher Werdegang und Publikationsliste des Antragstellers)

- Beantragte Mittel (Personal, Sachmittel, projektspezifische Geräte)

- Angaben zu eingeworbenen Drittmittel für Forschungsprojekte, sowie   über eine allfällige Subvention von dritter Seite des hier beantragten Projekts

- Eine Aufstellung betreffend die Aufteilung des Projektes und der Gesamtmittel auf die zwei Förderungsjahre

- Eine allgemein verständliche Zusammenfassung

Einreichfrist: 31/01/12

Anträge sind 3-fach an das Kuratorium der Herzfelder’schen Familienstiftung, Alser Straße 23/16, 1080 Wien, zu richten. Die Entscheidung über die Vergabe der Mittel erfolgt durch das Kuratorium der Stiftung nach internationaler Begutachtung der eingelangten Projektanträge.


55.  Bevollmächtigung für Drittmittelprojekte lt. Richtlinie des Rektorates
        Vergabe von Vollmachten für die Durchführung von Verträgen (§ 28 UG 2002)

Department für Wasser - Atmosphäre - Umwelt
Projektbezeichnung: Restrukturierung von Fließgewässern für ein effizientes Einzugsgebietsmanagement (REFORM)
Dauer der Vollmacht: 1.11.2011 - 31.10.2015
Projektleiter: ao. Univ.Prof. DI Dr. Helmut MADER


56.  Bevollmächtigung des Projektleiters für Drittmittelprojekte durch den Departmentleiter
        gem. § 27 Abs. 2 UG 2002

Zentrum für Globalen Wandel und Nachhaltigkeit
Projkettitel: Regionale Zukunft unter der Lupe: Regionale Herausforderungen in Oberösterreich (AT), Niederösterreich (AT), Steiermark (AT) und Kassel (DE)
Kurzbezeichnung: Regional Futures
voraussichtl. Dauer der Vollmacht: 2 Jahre (1.9.2011 - 31.8.2013)
Projektleiter: Thomas LINDENTHAL


57.  Bevollmächtigung der Projektleiterin für Drittmittelprojekte durch den Departmentleiter
        gem. § 27 Abs. 2 UG 2002

Department für Materialwissenschaften und Prozesstechnik
Institut für Holzforschung
Projekttitel: Designing Trees for the Future (Trees4future)
voraussichtl. Dauer der Vollmacht: (1.11.2011 - 31.10.2015)
Projektleiterin: Notburga GIERLINGER


58.  externe Stellenausschreibungen

  • ATSAF Job News
    20 Bewerbungsmöglichkeiten
    Bewerbungsfristen & Deadlines: divers
    Jobs
    Arbeitsgemeinschaft Tropische und Subtropische Agrarforschung, atsaf(at)atsaf.de, http://www.atsaf.de

  • Stellenausschreibung Technologietransfer Universität Salzburg
    Abteilung für Forschungsförderung
    Bewerbungsfrist: 09/11/11
    Die Stelle ist unbefristet in Vollzeit ausgeschrieben und umfasst die Durchführung und Konzeption von Technologietransfermaßnahmen, die Beratung von Angehörigen der Universität in allen Bereichen des Technologietransfers und in allen Fragen des Geistigen Eigentums sowie Schutz und Verwertung von Geistigem Eigentum der Universität und ihrer Angehörigen.
    Anstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes Diplom- oder Masterstudium in einem naturwissenschaftlichen Fach, verhandlungsfähige Englischkenntnisse, gute EDV-Kenntnisse (Office-Programme), Erfahrungen im Umgang mit Datenbanken. Erwünschte Zusatzqualifikationen sind Forschungserfahrung, Erfahrung im Technologietransfer, juristische Grundkenntnisse, insbesondere im Patent- und Lizenzwesen sowie Erfahrungen im Verhandeln von Forschungskooperations- und Lizenzverträgen im internationalen Umfeld.
    Information:https://online.uni-salzburg.at/plus_online/wbMitteilungsblaetter.display?pNr=114245


59.  Stellenausschreibungen der BOKU

  • Department für Nachhaltige Agrarsysteme, Inst. f. Landtechnik: Technische/r Angestellte/r
    Kennzahl 134
    detaillierte Information

  • Department für Nachhaltige Agrarsysteme, Inst. f. Landtechnik: Wissneschaftliche/r Mitarbeiter/in mit oder ohne Doktorat im Forschungs- und Lehrbetrieb
    Kennzahl 135
    detaillierte Information

  • Department für Nachhaltige Agrarsysteme, Inst. f. Landtechnik: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in mit oder ohne Doktorat im Forschungs- und Lehrbetrieb
    Kennzahl 137
    detaillierte Information

  • Standort Tulln: Projektmanager/in, Assistent/in Standortentwicklung Tulln
    Kennzahl 145
    detaillierte Information

  • Leiter/in Öffentlichkeitsarbeit
    Kennzahl 146
    detaillierte Information

  • Department für Lebensmittelwissenschaften und -technologie, Inst. f. Lebensmittelwissenschaften: Laborant/in
    Kennzahl 148
    detaillierte Information

  • Department für Wald- und Bodenwissenschaften, Inst. f. Waldbau: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in ohne Doktorat im Forschungs- und Lehrbetrieb
    Kennzahl 149
    detaillierte Information

  • Abteilung Facility Services: Hausarbeiter/in
    Kennzahl 150
    detaillierte Information

  • Abteilung Facility Services: Gebäudeaufseher/in
    Kennzahl 151
    detaillierte Information
  • Department of Economics and Soil Sciences, Institute of Forest, Environmental and Natural Resource Policy: Research Associate
    Reference code 147
    more information

  • Abteilung für Rechnungswesen: Buchhalter/in
    Kennzahl 153
    detaillierte Information