14. Stück / 17.06.2011


Mitteilungsblatt

Studienjahr 2010/11

17.06.2011

14. Stück

 

249.  Wissensbilanz 2010

- Wissensbilanz 2010
- Wissensbilanz 2010 Teil II (ehemals Leistungsbericht)


250.  Rechnungsabschluss 2010


251.  Beschluss des geänderten Studienplans für das Doktoratsstudium der Bodenkultur

Der Senat hat in seinen Sitzungen am 18. Mai 2011 den geänderten Studienplan für das Doktoratsstudium der Bodenkultur beschlossen.

Studienplan

Der Studienplan tritt mit 1. Oktober 2011 in Kraft


252.  Beschluss des geänderten Studienplans für das Doktoratsstudium der Sozial- und Wirtschafts-
          wissenschaften an der Universität für Bodenkultur Wien

Der Senat hat in seinen Sitzungen vom 18. Mai 2011 den geänderten Studienplan für das Doktoratsstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften an der Universität für Bodenkultur Wien beschlossen.

Studienplan

Der Studienplan tritt mit 1. Oktober 2011 in Kraft.


253.  Beschluss der Richtlinie für die Umsetzung der Studienpläne zu den Doktoraten der Bodenkultur
          und der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften an der Universität für Bodenkultur Wien

Der Senat hat in seinen Sitzungen vom 18. Mai 2011 die Richtlinien für die Umsetzung der Studienpläne zu den Doktoraten der Bodenkultur und der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften an der Universität für Bodenkultur Wien beschlossen.

Richtlinien

Die Richtlinien treten mit 1. Oktober 2011 in Kraft.


254.  Beschluss des Studienplanes für das Doktoratsstudium "International Graduate School
           in Nanobiotechnology (IGS-NanoBio)"

Der Senat hat in seinen Sitzungen vom 18. Mai 2011 den Studienplan für das Doktoratsstudium "International Graduate School in Nanobiotechnology (IGS-NanoBio)" beschlossen.

Studienplan

Der Studienplan tritt mit 1. Oktober 2011 in Kraft.


255.  Beschluss der Richtlinien für die Umsetzung des Studienplanes für das Doktorats-
          studium "International Graduate School in Nanobiotechnology (IGS-NanoBio)" an der Universität
          für Bodenkultur Wien

Der Senat hat in seinen Sitzungen vom 18. Mai 2011 die Richtlinien für die Umsetzung des Studienplanes für das Doktoratsstudium "International Graduate School in Nanobiotechnology (IGS-NanoBio)" an der Universität für Bodenkultur Wien beschlossen.

Richtlinien

Die Richtlinien treten mit 1. Oktober 2011 in Kraft.


256.  Beschluss des geänderten Curriculums für das Bachelorstudium
          "Pferdewissenschaften"

Der Senat hat in seinen Sitzungen vom 18. Mai 2011 das geänderte Curriculum für das Bachelorstudium "Pferdewissenschaften" einschließlich der internen Richtlinie für das Absolvieren von Praxen des Bachelorstudiums Pferdewissenschaften beschlossen.

- Curriculum
- interne Richtlinie


257.  Sponsionen und Promotionen - Juni 2011


258.  Postdoc program OMICS@VIB

New international postdoc program - excellent young postdocs - period of 3 years - integrative biology

Successful candidates will carry out their own integrative biology project in one of our labs. In addition, the program offers a wide variety of training opportunities as well as personal career coaching. For this call, VIB will select 10 ambitious young postdocs in integrative biology.

Deadline for submission: 31/08/11

Information: http://www.vib.be/postdoc


259.  Biogas-Kongress:ADSW&EC 2011 Vienna

International IWA-Congress on Anaerobic Digestion of Solid Wastes and Energy Crops

28/08-01/09/11

Information: http://www.adswec2011.org/


260.  Call Austrian Climate Research Programme (ACRP)

Klima- und Energiefonds

Einreichfrist: 15/09/11

Information: http://www.umweltnet.at/article/articleview/79833/1/7073

4th Call for proposals Guide for the submission of proposals

Im Rahmen dieses ACRP-Calls ergeben sich sehr gute Möglichkeiten für eine Zusammenarbeit mit dem Umweltbundesamt. Wenn Sie daran interessiert sind, bitte kontaktieren Sie Veronika Wirth, Koordinierungsstelle der Strategischen Kooperation BOKU-Umweltbundesamt: veronika.wirth(at)boku.ac.at


261.  Neue Energien 2020

Effizienter Energieeinsatz / Erneuerbare Energien / Intelligente Energiesysteme

Die Ausschreibung startet heute 31/05/11.

Einreichfrist: 21/09/11

Das Programm orientiert sich an drei grundlegenden Ausrichtungen:
- Effizienter Energieeinsatz
- Erneuerbare Energien
- Intelligente Energiesysteme

in den Themenfeldern:
- Energiesysteme, Netze und Verbraucher
- Fortgeschrittene Speichertechnologien
- Energieeffizienz in Industrie und Gewerbe
- Energieeffiziente Fahrzeugkomponenten und -systeme
- Solarthermie
- Photovoltaik
- Bioenergie und fortschrittliche Umwandlungstechnologien
- Sonstige erneuerbare Energieträger
- Strategische Entscheidungsgrundlagen für die Österreichische Technologie-, Klima- und Energiepolitik
- Weiterentwicklung von innovativen Technologien

Information: http://www.ffg.at/ausschreibungen/neue-energien-2020-5-ausschreibung

Informationsveranstaltung zum Auftakt der 5. Ausschreibung von „Neue Energien 2020“ sowie zur 6. Ausschreibung im 7. EU- Forschungsrahmenprogramm

06/06/11, 10:00, Schloss Schönbrunn, Tagungszentrum Apothekertrakt, Zugang Grünbergstraße Meidlinger Tor, 1130 Wien

Anmeldung bis 05/06/11: http://www.ffg.at/infotag-energie/wien

Voraussichtlich ergeben sich im Rahmen dieses Calls gute Möglichkeiten für eine Zusammenarbeit mit dem Umweltbundesamt. Wenn Sie daran interessiert sind, bitte kontaktieren Sie Veronika Wirth, veronika.wirth(at)boku.ac.at, Koordinierungsstelle der Strategischen Kooperation BOKU-Umweltbundesamt.


262.  Effective communication in research teams

Kommunikationstraining für ForscherInnen

01-02/07/11, Hotel "Wienerwaldhof" bei Wien

Der Wissenschaftsalltag stellt zahlreiche Anforderungen an unsere Fähigkeit zur zwischenmenschlichen Kommunikation dar - sei es in der Projektzusammenarbeit, bei der Moderation von Besprechungen und Meetings, beim (interdisziplinären) Austausch mit KollegInnen oder dem Präsentieren von Forschungsergebnissen.

Anmeldung bis 20/06/11 an lyson(at)rtd-services.com!

Information


263.  Verlängerung der Einreichfrist: Forschungsstipendien für Graduierte 2011

Beihilfen für Zwecke der Wissenschaft (Forschungsstipendien) an österreichische Graduierte für das Kalenderjahr 2011

Die Universität für Bodenkultur Wien vergibt - im Auftrag des BM:WF - Forschungsstipendien an österreichische Graduierte mit der Zielsetzung, den wissenschaftlichen Nachwuchs zu fördern.

Hinweis: Die Forschungsstipendien werden nur mehr alle zwei Jahre ausbezahlt, somit entfällt eine Ausschreibung im Jahr 2012.

Einreichfrist (verlängert): 27/07/11

Information: http://www.boku.ac.at/fos-forschungsstipendien.html


264.  INiTS Award 2011

Innovative Diplom-, Bachelor-, und Masterarbeiten oder Dissertationen mit Chance auf wirtschaftliche Verwertbarkeit

Zur Teilnahme berechtigt sind DiplomandInnen und DissertantInnen der Wiener Universitäten und Fachhochschulen. Die Diplomarbeit, Dissertation bzw. Bachelor- oder Masterarbeit muss zwischen 1. Juni 2009 und 31. Juli 2011 beurteilt worden sein und aus dem naturwissenschaftlichen oder technischen Bereich stammen

Kategorien:
- Informations- und Kommunikationstechnologie
- Life Science
- Andere naturwissenschaftliche und technische Bereiche

Alle EinreicherInnen erhalten einen INiTS-Gutschein für einen "Opportunity Check" zur Prüfung von Potenzial und Entwicklungsmöglichkeiten Ihrer Idee!

Einreichfrist: 31/07/11

Information:  http://www.inits.at/award


265.  Fulbright Scholarships

for US Scholars 2012-13

Die Fulbright Kommission bietet für das akademische Jahr 2012-13 insgesamt 17 Stipendien für Lehre und/oder Forschung an verschiedensten Institutionen in Österreich an.

Bewerbungsfrist: 01/08/11

Bewerbungsunterlagen, Tipps und Instruktionen: http://www.cies.org/us_scholars/
Information: http://www.fulbright.at


266.  FCP-Preis 2011

Innovationen auf dem Gebiet des nachhaltigen Ingenieurbaus

Dieser Preis soll für herausragende ingenieurwissenschaftliche Leistungen und innovative technische Beiträge verliehen werden, die über abgeschlossene Diplomarbeiten, Dissertationen, Habilitationen oder eine Serie von zusammenhängenden wissenschaftlichen Publikationen geleistet werden.

Bewerbungsfrist: 15/09/11

Information: http://www.bauwesen.tuwien.ac.at/fileadmin/mediapool/Diverse/Studium/stipendien/FCP_Preis_2011.pdf


267.  Call for Conference Proposals

Research conferences to take place in 2013

 

The call covers Molecular Biology, Physics/Biophysics, Environmental Sciences, Social Sciences and Humanities. Successful proposals will be organised within the framework of the ESF Research Conferences Scheme and will be awarded a conference grant of up to EUR 40.000.

Submission deadline: 15/09/11

Information: http://www.esf.org/conferences/call


268.  Allgemeine Hochschulstipendienstiftung für Wiener Hochschulen 2011

Förderung für Studierende der BOKU im ersten Studienabschnitt

Förderung für Studierende der Universität für Bodenkultur Wien, die sich im ersten Studienabschnitt befinden, diesen noch nicht abgeschlossen haben, und die sich durch sehr gute Studienleistungen auszeichnen.

Einreichfrist: 02/11/11

Information: http://www.boku.ac.at/fos-hsst.html


269.  FWF News

MS Wissenschaft in Österreich / Kooperationsabkommen mit der Slovenian Research Agency / Publikationskosten

MS Wissenschaft in Österreich

Mit einem "Bauch voll Wissenschaft" startete die MS Wissenschaft am 19. Mai 2011, in Stuttgart ihre diesjährige große Reise über insgesamt 15 Wasserstrassen und 3.640 Kilometer. Das schwimmende Science Center hat heuer unter dem Titel "Neue Wege in der Medizin" eine Ausstellung über Gesundheitsforschung an Bord und wird insgesamt 35 Städte ‑ darunter Wien: 24-28/06/11, Schiffsstation Millennium Tower), Krems (29-30/06/11, Krems‑Stein) und Linz (02-04/07/11, Lentos Kunstmuseum) ‑ anlaufen und die Bevölkerung zum Ausprobieren, Mitmachen und Mitforschen einladen. Österreichs Gesundheitsforschung ist durch zwei Projekte der Medizinischen Universität Wien vertreten.

Information: http://www.fwf.ac.at/de/public_relations/press/pa20110526.html

Kooperationsabkommen mit der Slovenian Research Agency (ARRS)

Der FWF hat mit seiner slowenischen Partnerorganisation ARRS ein Abkommen unterzeichnet, das die Förderung von eng integrierten bilateralen Forschungsprojekten ermöglicht. Anträge werden nach dem sog. "Lead Agency‑Verfahren" abgewickelt, demzufolge Anträge nur bei einer der beiden Foerderorganisationen eingereicht werden müssen. Anträge deren finanzieller Schwerpunkt in Österreich liegt, können jederzeit beim FWF eingereicht werden.

Anträge mit finanziellem Schwerpunkt in Slowenien müssen per 30/09/11 bei ARRS eingereicht werden. Die Ausschreibung ist offen für Anträge aus allen Disziplinen.

Information: http://www.fwf.ac.at/de/aktuelles_detail.asp?N_ID=438

Publikationskosten: Direktverrechnung zwischen FWF und einigen Großverlagen

Zur administrativen Vereinfachung für die ProjektleiterInnen werden Publikationskosten in referierten Fachzeitschriften (Open Access, page charges, submission fees, Abbildungen u. ä.) bei den Verlagen Wiley‑Blackwell, Elsevier und BioMedCentral (inkl. Chemistry Central, SpringerOpen) direkt zwischen den Verlagen und dem FWF verrechnet. Das betrifft ca. 4.200 Fachzeitschriften.

Bei allen anderen Verlagen werden die Kosten von den ProjektleiterInnen wie üblich an den Verlag gezahlt und dann vom FWF zurück überwiesen. Zu diesem Zweck können von den ProjektleiterInnen die Mittel aller laufenden FWF‑Projekte genutzt werden. Gibt es keine laufenden FWF‑Projekte mehr, sollten die Forschungsstätten in Vorleistung treten.

Information: http://www.fwf.ac.at/de/projects/referierte_publikationen.html


270.  CAREX Conference

Life in Extreme Environments

18-20/10/11, Dublin. Ireland

This conference will be a key event on the European and international scenes providing the opportunity to discuss and present the state of the art and the latest developments on research on life in extreme environments.

Oral presentations and posters will consider microbes, plants and animals evolving in various marine, polar, terrestrial extreme environments as well as outer space. It will be a unique opportunity to network and elaborate on cross-disciplinary scientific challenges.

Deadline for registration: 11/07/11

Information: http://www.carex-eu.org/activities/carex-conference-on-life-in-extreme-environments.html


271.  International Electric Mobility Conference

and Exhibition for Electric Mobility

 

27-28//10/11, Ljubljana, Slovenia

Conference will focus on current topics regarding electric mobility and introduce potentials, trends, best practices, infrastructure and new technological discoveries in this field. With exhibition, latest developments in alternative mobility technologies will be in a spot light. In Ljubljana, we will host scientists from different countries working in the field of storage and technology for electric vehicle. Representatives from auto manufacturers, government policy makers, financial and social experts will discuss new dilemmas the world will need to overcome to successfully introduce the electric car.            

Topics: Energy storage - New vehicle technologies - Sustainable mobility and consumer market - Environmental, social, economic and policy impacts - Infrastruction

Anmeldung bis 31/08/11!

Information: http://www.electromobility.si


272.  International Conference on Environmental (Bio)Technologies

Umwelttechnologische Entwicklungen: Konferenz & PartnerInnenbörse

05-08/09/11, Gdansk (PL)

Wollen Sie sich über die neuesten umwelttechnologischen Entwicklungen in unterschiedlichsten Themenbereichen informieren? Und sind Sie an einer Zusammenarbeit mit europäischen PartnerInnen in einem innovativen Forschungsprojekt im Bereich Umwelttechnologien interessiert?

Information: http://www.envbiotech11.kongresy.com.pl

Im Rahmen dieser Konferenz wird auch eine internationale PartnerInnenbörse veranstaltet.

Im Fokus steht die kommende Ausschreibung im Themenbereich "Umwelt" des 7.EU‑Rahmenprogramms (7. RP) und insbesondere der zu erwartende Schwerpunkt auf Ressourceneffizienz.

Sie erhalten Informationen aus erster Hand zu der am 20/07/11 startenden Ausschreibungsrunde im 7. RP. In bilateralen Gesprächen mit ausgewählten europäischen ExpertInnen können Sie konkrete Projektideen zum Thema Ressourceneffizienz besprechen.

Registrierung: www.b2match.eu/envtechgdansk2011

 


273.  PSE Symposium

Phytochemical Society of Europe: Phytochemicals in nutrition and health

 

27-30/09/11, Giovinazzo (Bari), Italy

The Symposium will focus on new developments on the role and application of phytochemicals in nutrition and health.

Main topics:

1. Natural sources and chemical structures of nutraceutical compounds

2. Genetics and metabolic engineering to enhance nutrients and phytochemicals production

3. Novel analytical developments in the field of nutraceuticals and phytonutrients

4. Health, Disease and Functional benefits

5. Quality assurance for nutraceutical‑based products

6. Regulatory aspects, marketing and related issues

Information: http://www.phytochemicalsociety.org/bari


274.  European Territorial Cooperation

Ausschreibung "Central Europe"

European Territorial Cooperation: knowledge - information - environmentally friendly technologies/activities - polycentric settlement structures - cultural resources

The CENTRAL EUROPE Programme has dedicated its last call to the specific subtopics (Areas of Interventions):

1.3: Fostering knowledge development

2.4: Promoting information and communication technology

3.4: Supporting environmentally friendly technologies and activities

4.1: Developing polycentric settlement structures and territorial cooperation

4.3: Capitalising on Cultural Resources for More Attractive Cities and Regions fostering sustainable use of cultural resources and heritage

Information: http://www.central2013.eu/central-projects/applying-for-a-project/4th-call-for-proposals-open/

Einreichfrist: 14/10/11

Wenn Sie im Rahmen dieses Calls Interesse an einer Zusammenarbeit mit dem Umweltbundesamt haben, bitte kontaktieren Sie Veronika Wirth, Koordinierungsstelle der Strategischen Kooperation BOKU-Umweltbundesamt, veronika.wirth(at)boku.ac.at


275.  GAIA - Ökologische Perspektiven für Wissenschaft und Gesellschaft

Die BOKU als Mitherausgeberin

"GAIA  ist eine transdisziplinäre Zeitschrift, die sich mit Hintergründen, Analysen und Lösungen von Umwelt- und Nachhaltigkeitsproblemen befasst." Soweit die Selbstbeschreibung von GAIA, die eines der wenigen wissenschaftlichen Journale ist, das sich mit Umweltforschung in inter- bis transdisziplinären Weise auf sehr hohem Niveau beschäftigt. Die quartalsmäßig erscheinende Zeitschrift publiziert Peer-reviewte englisch- oder deutschsprachige Artikel und findet sich im Science Citation Index. Um den wissenschaftlichen Diskurs zu fördern, werden Themen auch in Form einer Diskussion aus der Sicht mehrerer WissenschaftlerInnen präsentiert. Als Herausgeberkreis treten neben dem Verein Gaia (Konstanz, St. Gallen, Zürich) das deutsche Bundesministerium für Bildung und Forschung, die Hochschule Liechtenstein und der Rat der Eidgenössischen Technischen Hochschulen in Zusammenarbeit mit weiteren Institutionen auf.

Ein österreichisches Konsortium, bestehend aus dem BM:WF, dem AIT (seit 2011; davor ÖAW/ITA) und der BOKU beteiligt sich seit 2005 als Mitherausgeber. Die Mitherausgeberschaft gibt der BOKU nicht nur die Möglichkeit, die Zielrichtung der Zeitschrift mitzugestalten, sondern auch Projekte in Form von Textbeiträgen zu präsentieren. WissenschafterInnen der BOKU können diese Zeitschrift nützen, um ihre Ergebnisse auf dem Gebiet der Nachhaltigkeitsforschung zu publizieren. Besonders eingeladen wird zu englisch- oder deutschsprachige Originalbeiträgen im reviewten Teil und die Vorstellung von neuen Forschungsnetzwerken.

Information: www.boku.ac.at/fos-gaia.html


276.  Verleihung der Lehrbefugnis

Herrn Dr. Andreas Steinwidder wurde mit 9.5.2011 die Lehrbefugnis für Tierernährung verliehen.


277.  Vollmacht gem. § 28 UG 2002

Hr. Mag. (FH) Gregor Weissmann erhält die Vollmacht gem. § 28 UG 2002 als Stellvertreter des Zentralen Informatikdienstes.


278.  Vollmacht gem. § 28 UG 2002 als Institutsleiter am Dep. f. Raum, Landschaft u. Infrastruktur

- Univ.Prof. Dr. Clemens Atzberger / Inst. f. Vermessung, Fernerkundung und Landinformation

- Univ.Prof. Dr. Friedrich Leisch / Inst. f. Statistik und EDV


279.  Vergabe der Vollmacht für die Durchführung von Verträgen gem. § 28 UG 2002

- ao.Univ.Prof. DI Dr. Helmut MADER (Dep. f. Wasser-Atmosphäre-Umwelt) für das Projekt EcoRiver für die Dauer 1.3.2011 - 31.12.2014


280.  Bevollmächtigung Projektleiter für Drittmittelprojekte Am Dep. f. Agrarbio-
          technologie Tulln (gem. § 27 Abs. 2 UG 2002)

BÜRSTMAYR Hermann:

  • Erforschung der Fusariumresistenz-Reaktion in Weizen (1.2.2009-31.1.2013)
  • Erforschung der Resistenzfaktoren von Weizen gegenüber der Kontamination mit den Fusarium Mykotoxinen T2, HT2, DON u. NIV (1.1.2011-31.12.2014)
  • Methodenentwicklung zur Hybridzüchtung bei Ölkürbis (1.9.2009-31.8.2012)
  • Fusariumresistenz in Kurzstrohweizen (1.3.2011-28.2.2014)

LEMMENS Marc:

  • Neuartige biologische Wirkstoffe zur Entwicklung hochwertiger Nutraceuticals und natürlicher Pflanzenschutzmittel (1.5.2007-31.12.2012)

MUNDIGLER Norbert:

  • Entwicklung von Naturfaserverbundplatten mit integrierten Befestigungs- und Spannelementen für Böden von Transportern (1.9.2010-31.8.2012)
  • Grundlagen für die Entwicklung von ökologisch hochwertigen Dämmplattenverbundsystemen auf Basis nachwachsender Rohstoffe (1.9.2010-31.8.2012)
  • Holz-Polymer-Verbundwerkstoffe (1.1.2008-31.12.2011)
  • Rezepturentwicklung für den Spritzguß von Eisstäbchen (1.9.2009-30.6.2011)
  • Spritzguss einer "Isocard" aus Biokunststoff (1.1.2011-30.6.2011)
  • Einsatz von WPC für Verbindungselemente im Leichtbau (1.2.2011-12.8.2011)

BERTHILLER Franz:

  • Christian Doppler Labor für Mykotoxin Metabolismus (1.1.2011-31.12.2012)
  • Entwicklung und Anwendung von Analysenmethoden zum Nachweis mikrobieller Stoffwechselprodukte (1.12.2009-30.11.2011)

BAUMGARTNER Sabine:

  • Christian Doppler Pilotlabor für die Analytik allergener Lebensmittelkontaminanten (1.10.2007-31.12.2014)
  • Sichere Lebensmittel: schnelles Screening und Nachweis von Lebensmittel- und Futtermittelkontaminanten (1.2.2011-31.1.2012)

KANDLER Wolfgang:

  • Durchführung des IFA-Kontrollprobensystems 2013 zur Leistungsüberprüfung von Auftragslabors der österr. Gewässerzustandsüberwachung 2010-2012 (1.1.2010-29.3.2013)

KRSKA Rudolf:

  • Entwicklung von neuen molekulardiagnostischen und massenspektrometrischen Methoden zur Sicherung landwirtschaflicher Produkte (1.10.2009-30.9.2014)
  • Gesundheitliche Auswirkungen von Schadstoffen in Innenräumen: Zusammenführung von mikrobiellen, toxikologischen und epidemiologischen Ansätzen (1.4.2008-31.3.2013)
  • Metabolomics der Pflanze - Fusarium Interaktion (1.2.2009-31.1.2013)
  • Neuartige integrierte Strategien zur weltweiten Reduktion von Mykotoxinen in der Lebens- und Futtermittelkette (1.4.2009-31.3.2013)

SCHUHMACHER Rainer:

  • Nachweis, Identifizierung, Strukturaufklärung und Quantifizierung biogener Wirkstoffe (1.1.2008-31.12.2012)
  • Metabolomics von Trichoderma: Untersuchung der molekularen Grundlagen des biologischen Pflanzenschutzes (1.12.2010-31.12.2012)
  • Strategien zur Qualität und Sicherheit für Lebensmittel Richtlinien zur Identifizierung und Quantifizierung von Schadstoffanalysen mittels massenspektrometrischer Techniken (1.6.2010-31.12.2011)

SULYOK Michael:

  • TOXI-GENOME: Untersuchung epigenetischer Chromatin-Regulationsmechanismen und deren Anwendung zur Aktivierung inaktiver Synthesegene für die Produktion von neuen Sekundärmetaboliten in Pilzen (1.1.2010-31.12.2012)

BOCHMANN Günther:

  • Bestimmung der mikrobiologischen Aktivität in Biogasanlagen (1.7.2008-30.6.2011)
  • Durch Simulation optimierte Energieautarkie eines Lebensmittelbetriebes durch energetische Nutzung von Abfällen und Nebenprodukten (1.1.2009-31.12.2011)
  • IEA Bioenergy Task 37 "Energie aus Biogas", Periode 2010-2012 (1.1.2010-31.12.2012)
  • K1 Kompetenzzentrum Bioenergy 2020+ (1.1.2008-31.12.2011)

FIRTZ Jona Ines:

  • COMET K2 Kompetenzzentrum für Tribologie (1.1.2008-31.12.2011)
  • Biotests für Allelopathie und Ökotoxikologie (1.4.2007-31.12.2011)
  • Weiterentwicklung und Einsatz von Methoden zur Bewertung des Ist-Zustandes und des langfristigen Emissionsverhaltens von Altablagerungen und Reaktordeponien (2.5.2007-30.4.2011)

DROSG Bernhard:

  • ENERCYCLE - Energetische und stoffliche Integration einer Biogasanlage in eine Bioethanolanlage zur Verwertung von Schlempezentrat (1.9.2009-29.2.2012)

NEUREITER Markus:

  • Identifikation und Produktion von Mikroorganismen und biologischen Wirkstoffen zur Kontrolle von Ährenfusariose auf Weizen (1.5.2007-31.12.2012)
  • Optimierung von Fermentations- und Formulierungsprozessen (1.1.2011-31.12.2015)

FUCHS Werner:

  • MESH-dynamische Filtration: Ein energieeffizientes Trennverfahren in der Abwassertechnik (1.3.2010-28.2.2013)
  • Entwicklung eines effizienten Verfahrens zur Ammoniumentfernung mit Hilfe von Mebrankontaktoren (1.10.2010-31.3.2014)

KLOSE Viviana:

  • Parameter und Methoden zur Bestimmung einer gesunden Darmflora / Gut-Function (1.1.2009-30.6.2012)


281.  externe Stellenausschreibungen

  • ATSAF Job News
    Post-Doc Position -University of Hohenheim / PhD Scholarship - Right Livelihood College / Fachkraft Ländliche Entwicklung und Natürliches Ressourcenmanagement - Schwerpunkt Asien / Research Assistant - Cropping Systems Agronomy (AfricaRice) / Tropentag student reporter 2011 / PhD scholarships - Forest and Nature for Society
    Bewerbungsfristen & Deadlines: divers
    Information

    Arbeitsgemeinschaft Tropische und Subtropische Agrarforschung, atsaf(at)atsaf.de, http://www.atsaf.de
  • Job im Grünen
    Landwirtschaftliche Betriebe im Bereich Schwechat, Ebreichsdorf, Bruck/L.


282.  Stellenausschreibungen der BOKU

  • Am Universitäts- und Forschungszentrum Tulln mit Zuordnung zum Department für Chemie, Inst. f. Organische Chemie kommt es zur Besetzung einer Stelle als Technische/r Assistent/in (CTA)
    Kennzahl 60
    detaillierte Information

  • Am Department für Wald- und Bodenwissenschaften, Inst. f. Bodenforschung kommt es zur Besetzung einer Stelle als Sekretär/in / Office Manager/in
    Kennzahl 61
    detaillierte Information

  • The department of Forest- and Soil Sciences invites applications for a Research Scientist faculty position
    Reference code: 62
    more information

  • Im Vizerektorat für Forschung kommt es zur Besetzung einer Stelle im Team des Forschungsservices als Jurist/in im Bereich Technologietransfer
    Kennzahl 66
    detaillierte Information

  • Am Department für Nanobiotechnologie, Abt. f. synthetische Biologie kommt es zur Besetzung einer Stelle als Wissenschatliche/r Mitarbeiter/in mit Doktorat im Forschungs- und Lehrbetrieb
    Kennzahl 67
    detaillierte Information
  • The department of Material Sciences and Process Engineering, institute for Molecular Modelling and Simulation is currently seeking for a Postdoctoral Research Associate
    Reference code 68
    more information

  • Am Department für Raum, Landschaft und Infrastruktur, Inst. f. Angewandte Statistik und EDV, kommt es zur Besetzung von zwei Stellen als Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in ohne Doktorat im Forschungs- und Lehrbetrieb
    Kennzahl 69
    detaillierte Information

  • Am Department für Raum, Landschaft und Infrastruktur, Inst. f. Landschaftsplanung, kommt es zur Besetzung einer Stelle als Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in ohne Doktorat im Forschungs- und Lehrbetrieb
    Kennzahl 70
    detaillierte Information

  • Am Department für Bautechnik und Naturgefahren, Inst. f. Konstruktiver Ingenieurbau, kommt es zur Besetzung einer Stelle als Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in ohne Doktorat im Forschungs- und Lehrbetrieb - Ersatzkraft
    Kennzahl 71
    detaillierte Information

  • Am Department für Raum, Landschaft und Infrastruktur, Inst. f. Landschaftsentwicklung, Erholungs- und Naturschutzplanung, kommt es zur Besetzung einer Stelle als Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in mit Doktorat im Lehrbetrieb (Senior Lecturer) - Ersatzkraft
    Kennzahl 72
    detaillierte Information

  • Am Zentrum für Internationale Beziehungen kommt es zur Besetzung einer Stelle als Sachbearbeiter/in (Joint-Study / CEEPUS / Praktika)
    Kennzahl 74
    detaillierte Information

  • In der Abteilung für Rechnungswesen kommt es zur Besetzung einer Stelle als Buchhalter/in
    Kennzahl 75
    detaillierte Information

  • Am Department für Bautechnik und Naturgefahren, Inst. f. Alpine Naturgefahren, kommt es zur Besetzung einer Stelle als Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in mit Doktorat im Forschungs- und Lehrbetrieb - Ersatzkraft
    Kennzahl 76
    detailliere Information