03. Stück / 17.11.2009


Mitteilungsblatt

Studienjahr 2009/10

17.11.2009

03. Stück

 

36.  Richlinie des Rektorates über die Kostenersätze nach § 27 (3) UG 2002 vom 1.11.2009


37.  Bestellung von Hrn. O.Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr. Hubert Sterba zum Studiendekan

Der Senat der Universität für Bodenkultur Wien hat in seiner Arbeitssitzung vom 28. Oktober 2009 Herrn O.Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr. Hubert STERBA zum Studiendekan gewählt. Als Beginn der dreijährigen Funktionsperiode ist der 1. Dezember 2009 vorgesehen
Gemäß Abschnitt III-Lehre § 1 Abs. 9 der Satzung der Universität für Bodenkultur Wien wird der Studiendekan mit Zustimmung des Senates eine Vertretung bestellen.

Der Vorsitzende des Senats
Univ.Prof. DI Dr. Hubert Hasenauer e.h.


38.  Informationsveranstaltung: FP7-Antragstellung - im Focus: Impact & European Added Value -
        Die unbekannten Wesen

Wissenschaftlich exzellent, Management hervorragend  - und trotzdem wird das Projekt nicht gefördert? Ein möglicher Grund ist ein schlechtes Abschneiden beim Evaluierungskriterium "Impact".

24/11/09, 09:00-13:00, BOKU

Nutzen Sie die Gelegenheit, von ExpertInnen der FFG konkrete Tipps zur Gestaltung des wichtigen Kapitels "Impact" zu bekommen. Neben aktuellen Informationen zu den offenen Ausschreibungen werden außerdem persönliche Beratungsgespräche zu konkreten Projektideen angeboten.

ACHTUNG: begrenzte TeilnehmerInnenzahl

Anmeldeschluss: 20/11/09

Information, Programm, Anmeldung: http://www.boku.ac.at/fos-fp7impact.html


39.  Forschungspreis 2010 der Günter und Anna Wricke-Stiftung

Mit dem Preis werden junge Forscherinnen und Forschern für zukunftsweisende Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Angewandten Genetik und Züchtungsforschung an landwirtschaftlichen, gärtnerischen oder forstlichen Kulturpflanzen ausgezeichnet.

Die Preisträgerin / der Preisträger soll in der Regel nicht älter als 40 Jahre alt sein. Das Preisgeld in Höhe von EUR 30.000 steht zur Unterstützung der eigenen Forschungsarbeiten frei zur Verfügung.

Geeignete Kandidatinnen oder Kandidaten für den Forschungspreis sind bis zur Einreichfrist: 30/11/09 vorzuschlagen: kurze Begründung des Vorschlags mit Lebenslauf der Kandidatin / des Kandidaten

Information: http://www.wricke-stiftung.de


40.  IFK Junior Fellowships für das akademische Jahr 2010/2011

Das IFK schreibt für das Studienjahr 2010/2011 (1.10.2010-30.6.2011) sechs Junior Fellowships für DoktorandInnen an österreichischen Universitäten bzw. DoktorandInnen mit österreichischerStaatsbürgerschaft aus.

Beim Dissertationsvorhaben muss es sich um ein interdisziplinäres Forschungsprojekt aus dem Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften handeln, das sich kulturwissenschaftlicher Fragestellungen und Verfahren bedient. Die Bewerbungen sollen sich auf die aktuellen

Forschungsschwerpunkte des IFK "Kulturen der Evidenz" und "Verlorene Gewissheiten - Lebenswelten und Wissen im Übergang" oder innovative Themen aus dem Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften beziehen. 

Eine erfolgreiche Bewerbung ermöglicht bei entsprechendem Arbeitsfortschritt während des Junior Fellowships eine Teilnahme am IFK_Auslandsstipendienprogramm 2011/2012.          

Antragsformular: http://www.ifk.ac.at/fellowships__appl_forms.html

Einreichfrist: 10/01/10  

Informationsveranstaltung: Tipps zur Antragstellung und allgemeinen Informationen zum IFK Junior Fellowship

19/11/09, 17:00s.t.-18:00, Vortragsraum des IFK


41.  Sustainability Award für öffentliche Universitäten, Fachhochschulen und pädagogische Hochschulen

Prämiert werden sollen Innovationen, Initiativen oder Projekte, die eine nachhaltige Entwicklung im Hochschulalltag verankern und weiter vorantreiben.

Das Spektrum an möglichen Wettbewerbsbeiträgen ist so vielfältig und interdisziplinär wie Nachhaltigkeit an sich und reicht von speziellen Forschungsschwerpunkten über Kinderbetreuungseinrichtungen für Studierende bis hin zu einer innovativen Hochschuldidaktik und zu einem ökologischen Beschaffungswesen.

Einreichfrist: 15/01/10

Information: http://www.nachhaltige-uni.athttp://christian.rammel@umweltbildung.at

Kontakt: christian.rammel(at)umweltbildung.at


42.  EUROTRANS-BIO Call 2009/2010

Diese Ausschreibung ergänzt die Ausschreibungen des 7. EU Forschungsrahmenprogramms (RP7) und bietet die Möglichkeit, internationale Forschungsprojekte mit nationalen Fördermitteln durchzuführen. Thema: F&E-Projekte im Bereich Biotechnologie für KMUs

Einreichfrist: 01/02/10

Foerderkriterien:

- innovative, angewandte F&E-Projekte in allen Bereichen der Biotechnologie

- Konsortien bestehend aus mindestens 2 KMUs aus den am Call teilnehmenden Ländern/Regionen

- österreichische Partner in einer Kooperation werden von der FFG (Basisprogramme) gefördert, es gelten daher neben den EUROTRANS-BIO-Richtlinien auch die Richtlinien der FFG-Basisprogramme.

Information: http://www.eurotransbio.net und http://www.ffg.at/content.php?cid=496

Kontakt: Birgit Mayer, birgit.mayer(at)ffg.at, Tel.: 057755-1305 und Christian Listabarth, christian.listabarth@ffg.at, Tel.: 057755-1701


43.  AGRANA-Forschungs-Förderung 2009

Vorzugsweise sollen auf diese Weise die Fächer der Agrarökonomik, Agrarpolitik sowie der Lebensmittelwissenschaften an der Universität für Bodenkultur Wien gefördert werden.

Die Preise werden an BOKU-AbsolventInnen vergeben:

- für die Auszeichnung von abgeschlossenen Dissertationen und Habilitationen

- sowie für die Ermöglichung von Aufenthalten von WissenschafterInnen im Ausland bzw. in Wirtschaftsunternehmen.

Einreichfrist: 03/02/10

Information: http://www.boku.ac.at/fos-agrana.html

Kontakt: Mag.a Marion Mitter, marion.mitter(at)boku.ac.at, Tel.: +43 1 47654-1032


44.  WCC Nominations for the 2010 "Albert Einstein" and José Vasconcelos" Awards

The Interdisciplinary Committee evaluates annually the candidates nominated to participate in the "Albert Einstein World Award of Science" and "The José Vasconcelos World Award of Education".

The aspirants to the Awards may be selected and proposed only through the Rector of the University.

Nominations for the 2010 "Albert Einstein" and "José Vasconcelos" Awards must be submitted through the web site http://www.consejoculturalmundial.org/nominations/index.php prior to 26/02/10.


45.  Vorträge: Geschlechtergerechtigkeit als Chance für ländliche Räume

"Landschaftsplanung in Theorie und Praxis" ist die Vortragsreihe des Instituts für Landschaftsplanung, Department für Raum, Landschaft und Infrastruktur

12/11/09, 18:00, TÜWI-Baracke, Peter-Jordan-Straße 76, 1190 Wien

Landschaftsplanung wird im Rahmen thematischer Schwerpunkte in Theorie und Praxis diskutiert.

Gastvorträge ergänzen und erweitern die Reihe.

Organisation und Kontakt: DIin Bettina Fitz, +43 1/47654-7258, bettina.fitz(at)boku.ac.at Einladung


46.  Fit für 40%

Künftig sollen Frauen in den Leitungsorganen und Gremien der österreichischen Universitäten mindestens zu 40% vertreten sein

16/11/09, 14:00-16:00, Medizinische Universität Wien, Spitalgasse 23, 1090 Wien, Jugendstilhörsaal, Bauteil 88, Ebene 1

Anmeldung: fitfuer40prozent(at)kug.ac.at bis 12/11/09

Einladung


47.  GI-Dissertationspreis

der Gesellschaft für Informatik e.V. für eine hervorragende Dissertation

Die Dissertation muss in der Informatik angesiedelt sein. Hierzu zählen nicht nur Arbeiten, die einen Fortschritt für die Informatik bedeuten, sondern auch Arbeiten aus den Anwendungen der Informatik in anderen Disziplinen und Arbeiten, die die Wechselwirkungen zwischen Informatik und Gesellschaft untersuchen.

Vorschlagsberechtigt sind die wissenschaftlichen Hochschulen in der Bundesrepublik Deutschland, in Österreich und in der Schweiz, die das Promotionsrecht in den oben genannten Bereichen haben. Jede dieser Hochschulen darf eine Dissertation für den Preis vorschlagen

Einreichfrist: 15/02/10

Information: http://www.gi-ev.de/wir-ueber-uns/wettbewerbe/gi-dissertationspreis.html


48.  Klaus Tschira Preis für verständliche Wissenschaft 2010

Promovierte aus den Bereichen Biologie, Chemie, Physik, Neurowissenschaften, Mathematik und Informatik sowie aus angrenzenden Fächern können sich mit ihren Textbeiträgen bewerben

Voraussetzung ist, dass die Dissertation im Jahr 2009 abgeschlossen wurde.

Einreichfrist: 28/02/10

Information: http://www.klaus-tschira-stiftung.de/


49.  AKNÖ-Wissenschaftspreis

Vorrangige Ziele sind die Förderung der Auseinandersetzung mit arbeitnehmerInnen-relevanten Themen sowie die Unterstützung des wissenschaftlichen Nachwuchses

Eingereicht werden können Abschlussarbeiten von Bachelor-, Master- und Diplom- oder Doktoratsstudien sowie andere gleichwertige wissenschaftliche Arbeiten.

Die Arbeiten müssen einen entsprechenden wissenschaftlichen Erkenntniszuwachs sowie neue Lösungsansätze für Probleme bieten in Bezug auf "die sozialen, wirtschaftlichen, beruflichen und kulturellen Interessen der Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen" (AKG § 1), die in den unmittelbaren Arbeits- und Aufgabenbereich des AKNÖ fallen.
Maßgeblich ist zusätzlich ein NÖ-Bezug; d.h. dass entweder der/die Antragstellerin ArbeitnehmerIn in NÖ ist oder der/die AntragstellerIn in NÖ einen Wohnsitz hat oder das Thema einen ausschließlichen oder zumindest überwiegenden NÖ-Bezug aufweist.
Eingereicht werden können Arbeiten, die im Ausschreibungsstudienjahr 2009/10 oder im vorangegangenen Studienjahr 2008/09 fertig gestellt wurden.

Einreichfrist: 28/02/10

Information: noe.arbeiterkammer.at/online/wissenschafts-preis-2010-48924.html


50.  AK-Wissenschaftspreis 2010

Der Wissenschaftspreis 2010 ist dem Thema "Chancen durch Bildung" gewidmet

Der Wissenschaftspreis 2010 wird für 2009 bzw. 2010 fertig gestellte wissenschaftliche Arbeiten und Untersuchungen vergeben, die der Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen der Arbeitnehmer/-innen dienen.

Einreichfrist: 31/05/10

Kontakt: Dr. Wolfgang Stagel, 050 6906-3383, wfm@akooe.at

Information: http://www.arbeiterkammer.com/online/ak-wissenschaftspreis-10095.html#E306286


51.  Bevollmächtigung für Drittmittelprojekte lt. Richtlinie des Rektorates

Vergabe von Vollmachten für die Durchführung von Verträgen (§ 28 UG 2002)
Department für Wasser - Atmosphäre - Umwelt
Projektbezeichnung: RIPCLIMA - Risk Assessment and Management of Riparian Ecosystems in Condition of Climate Change in Austria
Dauer der Vollmacht: Oktober 2009 - Dezember 2011
Projektleiter: ao.Univ.Prof. DI Dr. Helmut Habersack


52.  Bevollmächtigung des Projektleiters für Drittmittelprojekte durch den Departmentleiter
        gem. § 27 Abs. 2 UG 2002

Department für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
Institut für Agrar- und Forstökonomie
Projekttitel: Ökonomische Fragestellungen zur Weiterentwicklung des biologischen Landbaus (Eco OF)
voraussichtl. Dauer der Vollmacht: 6 Jahre 1.9.2009 - 31.12.2015
Projektleiter: EDER Michael


53.  Bevollmächtigung des Projektleiters für Drittmittelprojekte durch den Departmentleiter
        gem. § 27 Abs. 2 UG 2002

Department für Raum, Landschaft u. Infrastruktur
Institut für Raumplanung und ländl. Neuordnung
Projekttitel: Entwicklung eines Aufteilungsschlüssels für den Hochwasserschutzverband Wulka (Aufteilungsschlüssel Wulka)
voraussichtl. Dauer der Vollmacht: 28.10.2009 - 30.4.2010
Projektleiter: SEHER Walter


54.  externe Stellenausschreibungen

  • ATSAF Job News
    ICRISAT, Agrar‑Marketing‑Expert/e/in / ICRISTA, Expert/e/in für Aus‑ und Weiterbildung im Agrarbereich / Universität in Maranhão, 3 Post‑Doc‑Stellen in Brasilien / ZAMORANO UNIVERSITY, Honduras, Botany (Plant Biology) Professor and Curator for the Paul C. Standley Herbarium Socioeconomic Development and Environment Career / The Centre for Area Studies,Leipzig, 8 positions for post‑docs / Volkswagen Foundation: Call for Pre‑Proposals for Postdoctoral Junior Fellowships for distribution / ZALF, eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in / GNE, Koordinator/in für  Klimaschutz & Ressourcenmanagement / GNE, Koordinator/in für Erneuerbare Energie & Energiemanagement / Das Bundesamt für Naturschutz, Dienststelle in Bonn‑Bad Godesberg, eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in
    Bewerbungsfristen divers

    Information I und Information II
    Arbeitsgemeinschaft Tropische und Subtropische Agrarforschung, atsaf(at)atsaf.de, http://www.atsaf.de

  • Ausschreibung einer Professur für "Pferdechirurgie" an der Veterinärmedizinischen Universität Wien
    Bewerbungsfrist: 31.12.2009
    detaillierte Information

55.  Stellenausschreibungen der BOKU

 

  • Am Department für Wald- und Bodenwissenschaften, Inst. f. Waldwachstumsforschung wird eine Stelle als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in mit Doktorat, als Ersatzkraft im Forschungs- und Lehrbetrieb besetzt.
    Beschäftigungsausmaß: 10 Wochenstunden, Ergänzung auf 20 WSt. aus Drittmitteln fallweise möglich
    Dauer des Dienstverhältnisses: ab 4.1.2010 - 31.8.2014
    Bewerbungsfrist: 30.11.2009
    Kennzahl 60
    detaillierte Information

  • Am Department IFA-Tulln, Inst. f. Biotechnologie in der Pflanzenproduktion wird eine Stelle als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in mit Doktorat im Forschungs- und Lehrbetrieb besetzt.
    Beschäftigungsausmaß: 40 Wochenstunden
    Dauer des Dienstverhältnisses: ab 1.12.2009 - 30.11.2015
    Bewerbungsfrist: 27.11.2009
    Kennzahl 90
    detaillierte Information

  • Am Department für Wasser-Atmosphäre-Umwelt, Inst. f. Hydraulik und Landeskulturelle Wasserwirtschaft wird eine Stelle als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in ohne Doktorat im Forschungs- und Lehrbetrieb besetzt.
    Beschäftigungsausmaß: 30 Wochenstunden
    Dauer des Dienstverhältnisses: ab 1.2.2010 - 31.1.2014
    Bewerbungsfrist: 27.11.2009
    Kennzahl 91
    detaillierte Information

  • DoktorandInnenstelle für 3 Jahre zu besetzen
    Am Zentrum für Umwelt- und Naturschutz (ZUN) ist zum 1. Februar 2010 eine Stelle zu besetzen
    Bewerbungsfrist: 16.12.2009
    detaillierte Information