54. Stück / 06.08.2009


Mitteilungsblatt

Studienjahr 2008/09

06.08.2009

54. Stück

 

410.  BOKU Leistungsbericht 2008


411.  BOKU Entwicklungsplan - Juli 2009


412.  Richlinie des Rektorates über Studienbeiträge


413.  11. Bundes-Personalvertretungswahlen

414.  Forschungsstipendien für Graduierte 2009


415.  Ausschreibung Possaner Preis 2009


416.  Gesucht: Gastinstitutionen für ausgewiesene chinesische DoktorandInnen

Ziel des Stipendienprogramms ist, den besten chinesischen DoktorandInnen eine Ausbildung an ausgewiesenen ausländischen Forschungsstätten und in Anbindung an ein exzellentes Forschungsumfeld zu ermöglichen.

Falls Sie prinzipiell Interesse haben, eine(n) ausgewiesene(n) chinesische(n) DoktorandIn in Ihre Arbeitsgruppe aufzunehmen, wird um Übermittlung Ihrer Kontaktdaten (inklusive 

Adresse einer englischsprachigen Homepage) sowie ihrer Arbeitsschwerpunkte an Frau Feng Xie, feng.xie@fwf.ac.at, bis zum 17/08/09 ersucht.

Information: http://www.fwf.ac.at/de/news/am20090717.html


417.  FP7-Zusatzfinanzierung wird eingestellt

Das BM:WF stellt sowohl die FP7- als auch die FP6-Zusatzfinanzierung überraschend mit Ende August 2009 ein.

Förderanträge können noch bis zum 31/08/09 eingereicht werden (Datum des Poststempels). Bereits abgeschlossene Verträge behalten ihre Gültigkeit.

Mit der FP7-Zusatzfinanzierung werden bis zu 10% (RTD) bzw. 35% (Demonstration) der direkten Projektkosten, die die EU-Förderung nicht abdeckt, kofinanziert. Zuschussfähig sind ausschließlich von der Europäischen Kommission akzeptierte und genehmigte direkte Projektkosten.  Im Gegensatz zur FP6-Zusatzfinzierung ist diese Förderung NICHT auf Mehrwertsteuer und Rest-AfA (Rest-Abschreibung für die Abnutzung von Geräten, etc.) beschränkt!

Information FP7-Zusatzfinanzierung:

http://www.bmwf.gv.at/eu_internationales/eu_forschung/7_rahmenprogramm/zusatzfinanzierung_im_7_rp/

http://www.boku.ac.at/fos-fp7_afzf.html

Information FP6-Zusatzfinanzierung:

http://www.bmwf.gv.at/eu_internationales/eu_forschung/7_rahmenprogramm/zusatzfinanzierung_im_6_rp/


418.  Projektcall: Global Change

In einem zweistufigen Prozess werden Projekte zu drei Themenbereichen ausgewählt: aktuell sichtbare Auswirkungen des weltweiten Wandels hinsichtlich Landnutzung, Klima und Verbreitung von Pflanzen- und Tierarten; detailliertes Monitoring von sensiblen Ökosystemen in Schutzgebieten und schließlich Forschung für bestmögliche Strategien, um auf den Wandel zu reagieren.

Interessierte WissenschafterInnen werden gebeten, ab sofort Projektvorschläge (Expression of Interest - EOI) bei der ÖAW mittels Online-Formular einzureichen. Das Nationalkomitee, bestehend aus renommierten WissenschafterInnen und VertreterInnen von Bund und Ländern, begutachtet die EOI und bittet die höchst gereihten BewerberInnen, einen Projektantrag auszuarbeiten. Einreichfrist für jene Anträge, die von einer internationalen Experten-Jury begutachtet werden, ist der 30/01/10.

Einreichfrist von Projektvorschlägen für das Global Change Programme: 28/09/09

Information: http://www.oeaw.ac.at/shared/news/2009/press_inf_20090713.html

Kontakt: Dr. Günter Köck, guenter.koeck@oeaw.ac.at


419.  Internationale Studienangebote und Fördermöglichkeiten

der Bundesrepublik Deutschland

Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD) http://www.daad.de

Deutsche Botschaft in Wien, Kultur und Bildung – Studieren in Deutschland http://www.wien.diplo.de

Alexander von Humboldt-Stiftung, Förderprogramme und Wissenschaftskooperationen http://www.humboldt-foundation.de

Aufenthalt in Deutschland http://www.euraxess.de


420.  7.RP Umwelt: Networking Event in the field of water management and sanitation

Sie erfahren detaillierte Informationen zu Einreichmöglichkeiten im Wasserbereich!

Sie treffen rund 60 europäische und 15 afrikanische ProjektpartnerInnen / WissenschafterInnen!

Sie können neue Projektideen kreieren, Projektpartner finden und mit internationalen Netzwerken kooperieren!

16-17/09/09, Haus der Forschung, Sensengasse 1, 1090 Wien

Information: http://www.b2match.com/watervienna09/

Achtung: Die TeilnehmerInnenanzahl ist begrenzt!


421.  Call for abstracts: IFSA 2010 Symposium in Vienna

Next year, the 9th European IFSA Symposium will address a wide range of issues related to "Building sustainable rural futures - The added value of systems approaches in times of change and uncertainty".

04-07/07/10

There are now 28 Workshops to choose from that cover a wide range of topics (e.g., learning processes, food systems, energy production), but also focus on different aspects within these topics (e.g., research results, project design, doctoral education, knowledge transfer) and have different formats (e.g., discussing YouTube films, exchange between practitioners, 'classical' presentations of research results). I am convinced you will find something of interest for you.

Deadline to submit an abstract to the convenor(s) of a workshop is 15/10/09.

Information: http://www.ifsa-europe.org

Contact : ika.darnhofer@boku.ac.at


422.  FFG: Rechts- und Finanznews zum 7. RP

Aktuelle Themen der Juli-Ausgabe

Juli-Ausgabe: http://rp7.ffg.at/rechts-undfinanz-news_juli2009

Themen der aktuellen News sind:

- Rückblick Veranstaltung "Jetzt wird abgerechnet!

- Research Enquiry Service der Europäischen Kommission

- 60% Pauschalsatz für indirekte Kosten bleibt

- Neue Version der deutschen Übersetzung des Finanzleitfaden nun erhältlich

- Aktualisierung des Form C Editor Guides (FORCE Guide)

- Akzeptanzkriterien für Personaldurchschnittskostensätzen von Kommission festgelegt

- Pauschalen für Aufenthaltskosten in Projekten des 7.RP

- Neues "Research Participant Portal" für das 7. RP

- Form C: "Minor Tasks" unter Subcontracting abzurechnen

- Infoblatt des Finance Helpdesk für "Subcontracting"

- Zweiter Bericht zu "FP7 Submission, Performance, Implementation" (2007-2008) veröffentlicht

- Zusatzfinanzierung des BMWF für das 7. RP läuft aus


423.  Veranstaltung "European Food Systems in a Changing World"

Einladung der European Science Foundation (ESF) und COST zur Vorstellung der Ergebnisse und des Endberichts zum ESF-COST Forward Look "European Food Systems in a Changing World".

21/09/09, COST Office, Brüssel

Information: http://www.esf.org/activities/forward-looks/life-earth-and-environmental-sciences-lesc/current-forward-looks-in-life-earth-and-environmental-sciences/european-food-systems-in-a-changing-world.html

Kontakt für Hintergrundinformationen und Druckexemplare des Science Policy Briefing: Univ.Prof. Dr. Josef Glößl, josef.gloessl@boku.ac.at


424.  Die Käferbohne - eine ursprüngliche steirische Spezialität?

Ein historischer Fund in der Erzherzog Johann'schen Samensammlung im Depot der landwirtschaftlichen Sammlung des Landesmuseum Joanneum in Stainz.

Ein historischer Fund in der Erzherzog Johann'schen Samensammlung im Depot der landwirtschaftlichen Sammlung des Landesmuseum Joanneum in Stainz und der Beweis, dass die Käferbohne bereits vor dem Jahr 1834 in der Südsteiermark verbreitet war und genutzt wurde, und die Bedeutung des Fundes für die Anerkennung der geschützten Ursprungsbezeichnung.

Der Artikel von em.O.Univ.Prof. Peter Ruckenbauer & Ing. Helmut Pelzmann ist in der Fachzeitschrift Obst.Wein.Garten Nr.7/2009 erschienen.

Fachzeitschrift Obst.Wein.Garten http://www.obstweingarten.at


425.  Bevollmächtigung für Drittmittelprojekte lt. Richlinie des Rektorates

Vergabe von Vollmachten für die Durchführung von Verträgen (§ 28 UG 2002)

Department für Wasser - Atomosphäre - Umwelt
Projektbezeichnung: St. Petersburg - IEEM
Dauer der Vollmacht: Jäner 2009 - Jänner 2012
Name des Projektleiters: o.Univ.Prof. DI Dr. Dr.h.c. Hans Peter NACHTNEBEL


426.  Bevollmächtigung für Drittmittelprojekte lt. Richlinie des Rektorates

Vergabe von Vollmachten für die Durchführung von Verträgen (§ 28 UG 2002)

Department für Wasser - Atomosphäre - Umwelt
Projektbezeichnung: CC WaterS
Dauer der Vollmacht: Mai 2009 - April 2012
Name des Projektleiters: o.Univ.Prof. DI Dr. Dr.h.c. Hans Peter NACHTNEBEL


427.  externe Stellenausschreibungen

  • ATSAF Job News
    Bewerbungsfristen divers
    Information I & Information II
    Arbeitsgemeinschaft Tropische und Subtropische Agrarforschung, atsaf@atsaf.de, http://www.atsaf.de

  • Gesucht: ProjektmanagerIn Wissenstransfer
    40 Stunden/Woche; vorerst befristet auf 2 Jahre - mit Option auf Dauerstelle; zu besetzen ab sofort
    Aufgabenbereich:
    - Initiierung von Kooperationsvorhaben zwischen der Universität und regionalen Klein- undMittelunternehmen
    - Durchführung von Firmenbesuchen
    - Organisation und Durchführung von Veranstaltungen im Bereich Wissenstransfer
    - Unterstützung der ForscherInnen bei der Suche nach KooperationspartnerInnen sowie Übermittlung von Anfragen aus der Wirtschaft
    - Aufbereitung von Informationen (z. B. Fördermöglichkeiten bei Wirtschaftskooperationen)
    Fachliche Qualifikation:
    - Abgeschlossenes Studium, bevorzugt im Bereich Naturwissenschaften oder vergleichbares Studium
    - Erfahrung im Projektmanagement, idealerweise im universitären oder Forschungsbereich
    - Erfahrung zum Thema Wissenstransfer
    - MS Office-Kenntnisse
    Persönliche Anforderungen:
    - Team- und Konfliktfähigkeit
    - Kommunikationsfähigkeit
    - Kontaktfreudigkeit und Interesse an Innovationen
    - Serviceorientierung
    - Effizienz in der Suche, Verknüpfung und Aufbereitung von Informationen
    - Analytische Fähigkeiten in der Beurteilung von Unternehmen/Projektideen
    Wir bieten Ihnen einen selbstständigen und eigenverantwortlichen Arbeitsbereich, hohe Gestaltungsmöglichkeit und ein gutes Betriebsklima.
    Bewerbungsfrist: 29/07/09
    Kennzahl: 24/49/99 ex 2008/09
    Bei Interesse senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen innerhalb der angegebenen Bewerbungsfrist inkl. Lebenslauf, Foto und relevanter (Dienst-)Zeugnisse unter Angabe der Kennzahl bitte an: Karl-Franzens-Universität Graz, Personalwesen, Universitätsplatz 3, 8010 Graz, bewerbung(at)uni-graz.at
    Information: Dr.in Barbara Haselsteiner, Leiterin des Forschungsmanagement und -service, Tel.: +43 316 380-3998

  • ATSAF Job News
    1. Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover, Institut für Biologische Produktionssysteme, Stelle als Akademischer Rat/Akademische Rätin auf Zeit /
    2. ICARDA, Director, Biodiversity and integrated gene management program /
    3. ICARDA, Re‑advertisement: Cropping systems agronomist
    Bewerbungsfristen divers, beginnend mit 08/08/09
    Information
    Arbeitsgemeinschaft Tropische und Subtropische Agrarforschung, atsaf@atsaf.de,  http://www.atsaf.de

  • ATSAF Job News
    ICARDA, Barley breeder; IAMO, Postdoctoral Position
    Bewerbungsfristen divers, beginnend mit 27/08/09
    Information
    Arbeitsgemeinschaft Tropische und Subtropische Agrarforschung, atsaf@atsaf.de,  http://www.atsaf.de
  • Ausschreibung Kollegiatenstellen AB-Tec

    An der Technischen Universität Wien sind im Rahmen des Doktoratskollegs Applied Bioscience Technology – AB-Tec voraussichtlich ab 1.10.2009 für die Dauer von 3 Jahren 10 Stellen für Kollegiaten/Kollegiatinnen mit einem Beschäftigungsausmaß von 15 Wochenstunden zu besetzen. Das Beschäftigungsausmaß kann durch Drittmittel erhöht werden.

    Von den 10 Stellen kommen 9 zur Besetzung an der Fakultät für Technische Chemie der TU Wien, sowie eine Stelle an der BOKU Wien am Analytikzentrum des IFA-Tulln.

    Aufnahmebedingungen: Abgeschlossenes Magister-, Master- oder Diplomstudium der Fachrichtungen Biochemie, Biologie, Molekularbiologie, Biotechnologie, (Bio-)Analytik, Synthesechemie bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland.

    Sonstiges: Im Rahmen dieses Arbeitsverhältnisses hat der/die Arbeitnehmer/in Leistungen im Zusammenhang mit seiner/ihrer Dissertation zu erbringen.

    Bewerbungsfrist: 02/09/09

    Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere beim wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Mitbewerber, werden vorrangig aufgenommen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

    Bewerbungen richten Sie an die Personalabteilung für wissenschaftliches Personal der TU Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.

    Information und Bewerbungsunterlagen: http://ab-tec.tuwien.ac.at

  • Ausschreibung einer Professur für "Pharmakologie und Toxikologie" an derVeterinärmedizinischen Universität Wien
    detaillierte Information

  • Assistent/in der/des Senatsvorsitzenden an der Wirtschaftsuniversität Wien
    detaillierte Information


428.  Stellenauschreibungen der BOKU

 

  • Am Deparment für Nachhaltige Agrarsysteme, Inst. f. Ökologischen Landbau wirdeine Stelle als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in, Ersatzkraft im Forschungs- undLehrbetrieb besetzt.
    Beschäftigungsausmaß: 20 Wochenstunden
    Dauer des Dienstverhältnisses: 1.10.2009 - 28.8.2010
    Bewerbungsfrist: 6.8.2009
    Kennzahl: 46
    detaillierte Information

  • Am Department für Nachhaltige Agrarsysteme, Inst. f. Ökologischen Landbau wird eine Stelle als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in mit Doktorat im Forschungs- und Lehrbetrieb besetzt.
    Beschäftigungsausmaß: 20 Wochenstunden
    Dauer des Dienstverhältnisses: 1.10.2009 - 30.9.2015
    Bewerbungsfrist: 6.8.2009
    Kennzahl: 47
    detaillierte Information

  • Am Zentrum für Internationale Beziehungen wird eine Stelle als Projektassistent/in besetzt
    Beschäftigungsausmaß: 20 Wochenstunden
    Dauer des Dienstverhältnisses: 1.9.2009 - 31.8.2011
    Bewerbungsfrist: 6.8.2009
    Kennzahl: 48
    detaillierte Information

  • Am Department für Raum, Landschaft u. Infrastruktur, Inst. f. Raumplanung u.Ländliche Neuordnung wird eine Stelle als Senior Lecturer ohne Doktorat besetzt.
    Beschäftigungsausmaß: 20 Wochenstunden
    Dauer des Dienstverhältnisses: 1.10.2009 - unbefristet
    Bewerbungsfrist: 6.8.2009
    Kennzahl: 49
    detaillierte Information