36. Stück / 20.05.2009


Mitteilungsblatt

Studienjahr 2008/09

20.05.2009

36. Stück

 

292.  PV-Wahlen 2009 - Bestellung der Mitglieder und Ersatzmitglieder des Zentralwahlausschusses

(24. April 2009)


293.  Richtlinie zur Sicherung der guten wissenschaftlichen Praxis an der Universität für Bodenkultur
          Wien

Neufassung der vom Rektorat (18.11.2008) und Senat (29.4.2009) beschlossenen und nun vom Rektorat am 12.5.2009 endgültig verabschiedeten Richtlinie.

294.  Inskriptionsstatistik - Belegte Studien an der Universität für Bodenkultur Wien im
          Sommersemester 2009


295.  LIFE+ Informations-Workshop in Österreich

Das EU-Umweltförderprogramm "LIFE+" fördert Projekte aus den Bereichen Umwelt- und Naturschutz in Form von mehrjährigen Kofinanzierungen. Es steht insgesamt für das Programm 2007-2013 ein Budget in Höhe von 2.143 Mrd. Euro zur Verfügung.

Um potenzielle Antragsteller mit LIFE+ vertraut zu machen, veranstaltet die Europäische Kommission zusammen mit STELLA Consulting und MWH einen Informationsworkshop, der einen Überblick zu den Inhalten und Rahmenbedingungen von LIFE+ und Hilfestellung für die konkrete Projektkonzeption und Antragsplanung geben soll:

08/06/09, Gobelin Saal, Lebensministerium, Wien
Einladung / Programm / Anmeldeformular
Das Anmeldeformular senden Sie bitte bis 27/05/09 an EU@dfic.de.


296.  PEOPLE - Marie Curie Workshop

Ausschreibung Marie Curie - Individual Fellowships

Mit den Individual Fellowships (IEF, IOF, IIF) können einzelne erfahrene ForscherInnen ein bis mehrjährige Forschungsprojekte an einer Gastinstitution im Ausland durchführen, oder ausländische ForscherInnen fuer ein Projekt an eine (öffentliche oder private) Forschungseinrichtung in Oesterreich kommen. Für die Dauer des Projekts werden die Personalkosten der mobilen ForscherInnen zu 100% gefördert (Standardsätze der EK, gestaffelt nach Forschungserfahrung), Institutionen die ForscherInnen aufnehmen erhalten pauschale Zuschüsse zu Forschungs- und Trainingskosten sowie zu Overheads und Managementkosten.

Deadline: 18/08/09

Dafür konzipierter Proposal Writing Workshop für AntragstellerInnen

05/06/09, 08:30-16:00, Haus der Forschung, Sensengasse 1, 1090 Wien; kostenlos; beschränkte TeilnehmerInnenzahl.

In diesem ganztägigen Workshop erhalten potenzielle AntragstellerInnen nützliche Informationen über die Marie Curie "Individual Fellowships (IEF, IOF, IIF)". Neben Vorträgen von ExpertInnen der FFG erzählen auch erfolgreiche Marie Curie AntragstellerInnen ihre persönlichen Erfahrungen bei der Antragstellung und verraten ihre geheimen Tipps und Tricks. In einem interaktiven Trainingsblock lernen Sie durch Beurteilung und Diskussion von bereits eingereichten Anträgen worauf es bei Ihrer eigenen Antragstellung ankommt.

Anmeldung: http://rp7.ffg.at/if-workshop


297.  FTP Innovation Seminar and Schweighofer Prize

In cooperation with Schweighofer Prize 2009 and COST Action E51 'Integrating Innovation and Development Policies for the Forest Sector', the Forest-Based Sector Technology Platform (FTP) will organise a seminar dealing with specific questions concerning innovation in the European Forest-Based Sector.

18-19/06/09, Wien

Anmeldung bis 08/06/09!

Information: http://www.forestplatform.org/index.php?mid=185


298.  Westbalkan Science Day

Vernetzung zwischen ForscherInnen aus Österreich und den Westbalkanländern

22/06/09, Palais Eschenbach, Eschenbachgasse 11, 1010 Wien, www.palais-eschenbach.at

Der Science Day konzentriert sich inhaltlich auf die Bereiche:

- Sozialwissenschaften (“Changing society in a comparative perspective” and “Development and social cohesion in a knowledge society”) und
- Ressourcenmanagement ("Agro Food" und "Water Management")

Ziel des Science Day ist es, über Forschungskapazitäten in den Westbalkanländern und die österreichische Forschungslandschaft in den oben angeführten Bereichen sowie über aktuelle und kommende Fördermöglichkeiten – vor allem über das EU-Forschungsrahmenprogramm – für gemeinsame Projekte zu informieren. Am Nachmittag besteht im Rahmen von insgesamt vier thematischen Workshops die Möglichkeit, individuelle Kontakte herzustellen bzw. zu intensivieren, gemeinsame Projektideen auszuarbeiten und über künftige Kooperationen zu diskutieren.

Registrierung: http://registration-scienceday.zsi.at

Information und Programm: http://www.aso.zsi.at/aktuelles/3161.html

Kontakt: Zentrum für Soziale Innovation (ZSI), Mag.a Hanna Scheck, scheck@zsi.at, Mag.a Andrea Christiane Mayr, mayr@zsi.at


299.  Ausschreibung generation innovation Praktika

Gefördert werden hochwertige Ferialpraktika im FTEI-Bereich mit technisch-naturwissenschaftlichen Schwerpunkten, die im Sommer 2009 für interessierte SchülerInnen angeboten werden.

Die Praktika sollen den Jugendlichen Einblicke in den Forschungsalltag bieten und als Orientierungsangebote für die zukünftige Studien- bzw. Berufswahl dienen.

Die anbietenden Unternehmen und Forschungseinrichtungen erhalten je Praktikumsplatz eine Förderung von 1.000 Euro sowie die Chance, in einem umfassenden BewerberInnenpool Nachwuchstalente zu entdecken.

Antragsberechtigt sind Unternehmen und Forschungseinrichtungen, die im technischen oder naturwissenschaftlichen Bereich innovativ tätig sind.

Einreichfrist: 30/06/09

Beratung und Förderungsabwicklung für Unternehmen und Forschungseinrichtungen:

FFG Strukturprogramme / generation innovation Praktika: http://www.ffg.at/generation-innovation

Betreuung der Initiative "generation innovation" und Beratung der SchülerInnen: http://www.generation-innovation.at


300.  EU fördert Austausch von F&E-Personal

und Aufnahme externer ExpertInnen

Gefördert werden:

- Gehalt, Mobilitäts- und Reisezulage der ForscherInnen

- Zuschuss zu Projektkosten und Netzwerkaktivitäten (Forschungs- und Trainingskosten, Organisation von Workshops und Konferenzen, etc.)

- Zuschuss für KMU's für kleinere Ausstattungen, die für die Durchführung

des Projekts notwendig sind (bis zu 10% der Gesamtförderung).

Personalkosten entsendeter und angeworbener F&E-Mitarbeiter werden (in der Höhe von der Europaeischen Kommission festgelegten Beträgen) zu 100% gefördert!

Antragstellung bis 27/07/09!

Information: http://rp7.ffg.at/fp7-people-2009-iapp, http://rp7.ffg.at/menschen_inhalte_iapp

und auf der von der europäischen Kommission 2009 neu gestalteten Marie Curie Seite:

http://cordis.europa.eu/fp7/mariecurieactions/iapp_en.html

Bei Fragen zu IAPP wenden Sie sich bitte an: johannes.sorz@ffg.at, therese.lindahl@ffg.at


301.  EURASIA_09 Stipendium

Es werden noch BOKU-BewerberInnen gesucht, insbesondere für den PhD Platz (6 Monate an der Thammasat University, Thailand) und für den Academic Staff Platz (1 Monat an der National University of Laos).

EURASIA Project offers BOKU students, researchers and teachers from all faculties scholarships for a stay at the following Partner universities in Asia:

Master programmes

- 1 place for 6 months at the Hanoi University of Technology, Vietnam: PhD

- 1 place for 6 months at the Thammasat University, Thailand: Post-Doctorate

- 1 place for 6 months at the Tadulako University, Indonesia: Teaching Staff

- 1 place for 1 month at the Mongolian State University of Agriculture, Mongolia

- 1 place for 1 month at the National University of Laos, Laos

Deadline for submitting the applications: 01/06/09

Application form: http://www.boku.ac.at/zib/eurasia/FINAL%20EUapplicationformEURASIAII.doc

Information: http://www.boku.ac.at/zib/eurasia or contact Anna Wieczorkiewicz, ZIB, Tel.: +43 1 47654-2621, anna.wieczorkiewicz@boku.ac.at


302.  MAKING A SYNTHETIC CELL - Einladung zum Nobelpreisträger-Vortrag

Der Nobelpreisträger Dr. Hamilton Smith (J. Craig Venter Institute, USA) wird auf Einladung der AFFiRiS AG zum oben genannten Thema einen Vortrag halten.

08/06/09, 15:00, Institute of Molecular Pathology (IMP), Lecture Hall, 4. Stock, Dr. Bohr-Gasse 7, 1030 Wien

In seinem Vortrag wird Dr. Smith über die weiteren Fortschritte in der Herstellung synthetischer Zellen berichten. Neben der chemischen Synthese des minimal notwendigen Genoms arbeitet sein Team auch an der Reduzierung des natürlichen Genoms auf die zum überleben in Kultur notwendige Mindestgröße. Die so hergestellten Genome werden in ein Empfänger-Zytoplasma übertragen und sollen dort in Folge die Steuerfunktion übernehmen.

Anmeldung auf Grund begrenzter Platzanzahl: seba@prd.at

Rückfragen: Karin Belasz, Tel.: +43 1 7981575-370,karin.belasz@affiris.com


303.  Meine Forschung in die Medien!

Zum sechsten Mal veranstaltet dialog<>gentechnik in Kooperation mit APA-OTS und unterstützt durch den FWF den Wettbewerb "WissenschaftlerInnen schreiben Presseaussendungen".

Ab sofort können (Nachwuchs-)Forscherinnen und -Forscher aus den Biowissenschaften Presseaussendungen über ihre aktuellen Forschungsergebnisse einreichen.

Einsendeschluss: 12/07/09

Information, Tipps zum Schreiben von Presseaussendungen, sowie die Siegertexte der vergangenen Jahre: http://www.dialog-gentechnik.at


304.  Call for Papers SciCom09 & Call for scienceventure

Call for Papers SciCom09 -  Aufklärung, Dialog oder Event? Anforderungen an eine zielgruppenorientierte Wissenschaftskommunikation

Abgabefrist: 22/06/09

Information:: http://www.scicom.co.at

SciCom09: 16-17/11/09, TU Wien

Projektleitung: Sabine Kohlbauer, science2public, kohlbauer@science2public.at

Call for scienceventure: Workshop für Wissenschaftskommunikation

scienceventure ist ein interaktiver Workshop im Rahmen der SciCom09, der bereits ab Mitte Mai via Facebook zum Brainstorming über neue Maßnahmen und Formate in der Wissenschaftskommunikation lädt. Ziel ist die Gründung einer jungen wissenschaftlichen Community, die sich bereits im Vorfeld der Tagung  vernetzt, Themen und Ideen austauscht und schließlich bei der Tagung im November konkrete Projektvorschläge ausarbeitet, präsentiert und zur Diskussion stellt.

Anmeldung: http://www.facebook.com

Anmeldefrist: 03/08/09

Information: http://www.scicom.co.at

Ablauf im Detail

Mai 2009: Themengenerierung via Blogdiskussion http://www.facebook.com

September 2009: Abstimmung über Themen via Facebook; Bildung von Arbeitsgruppen zu ausgewählten Themen

15/11/09: Come Together aller im Netzwerk Beteiligten

16/11/09: Masterclass unter Leitung des renommierten Mediencoaches Malcolm Love (BBC); Arbeit an den ausgewählten Themen in den jeweiligen Arbeitsgruppen

17/11/09: Gruppenarbeit zu konkreten Projektideen; Präsentation der Ergebnisse im Rahmen der Abschlussveranstalung der SciCom09 mit anschließender Diskussion

Leitung scienceventure, DI Bernhard Weingartner, TU Wien


305.  Call Resources Vienna 2009

Mit diesem Call sollen jene Wiener Unternehmen unterstützt werden, die mit innovativen Produkt-, Verfahrens-, und Dienstleistungsentwicklungen zur Ressourcenschonung und -einsparung beitragen.

Die Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten müssen zu neuen oder deutlich verbesserten Produkten, Verfahren oder Dienstleistungen führen und eine klare ökonomische Verwertungsperspektive (Geschäftsmodell) aufweisen. Gefördert werden Personalkosten, die dem Unternehmen als interne Personalkosten oder als externe Kosten von KooperationspartnerInnen anfallen und in unmittelbarem Zusammenhang mit Forschungs- und Entwicklungsarbeiten stehen, sowie - nur bei KMU - Kosten, die im Zusammenhang mit dem Schutz der eigenen F&E-Ergebnisse stehen.

Hinweis: Die Wirtschaftskammer Wien bietet Wiener KMU einen kostenlosen Antrags-Check als Entscheidungshilfe für eine mögliche Teilnahme an diesem Call und als Unterstützung bei der Antragsstellung. Dieser Check wird von erfahrenen Consultingunternehmen durchgeführt. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Wirtschaftskammer Wien, Herrn Ing. Walter Preyss, walter.preyss@wkw.at, T +43-1-514 50-13 04. 

Einreichfrist: 07/09/09 unter http://www.zit.co.at 

Kontakt: Dr. Bernhard Steinmayer, Tel.: +43 1 4000-8616, steinmayer@zit.co.at

ZIT Zentrum für Innovation und Technologie GmbH. Die Technologieagentur der Stadt Wien


306.  EIT Call for Experts

The call is addressed to individuals for the establishment of a database of independent experts to provide expertise in support of evaluations and of implementation of the EIT and of Knowledge and Innovation Communities (KICs).

The EIT is looking for experts from a wide range of profiles and with a high level of professional expertise within the following areas:

- Thematic area: Sustainable energy

- Thematic area: Climate change adaptation and mitigation

- Thematic area: Future information and communication society

- Business creation and venture capital

- Innovation in existing business

- Entrepreneurial Education

- Research and product development

Information: http://eit.europa.eu


307.  5th EPSO Conference: Plants for Life

18-22/04/10, Olos Polar Center, Lapland, Finland

Topics:

- Plant science in Europe: Science policy

- Science and society: Food security and safety – challenges ahead

- Achieving sustainability: Crop genomes for sustainable agriculture, Breeding tools and strategies

- Achieving quality: From plant architecture to traits, From photosynthesis to solar fuels, Tree biology for multiple uses, From metabolites and recombinant proteins to plant-made-pharmaceuticals, Plants with improved nutritional quality and value

- Strengthening the functioning of ecosystems: Improvements in plant health, Climate change impact on plant production, Landscape genomics, Biodiversity.

Information: http://www.epsoweb.org/catalog/conf2010.htm

Programme: http://www.epsoweb.org/catalog/conf2010.htm/5CF_Programme.pdfhttp://www.epsoweb.org/catalog/conf2010/5CF_Programme.pdf


308.  externe Stellenausschreibungen

  • ATSAF Job News
    Arbeitsgemeinschaft Tropische und Subtropische Agrarforschung, atsaf@atsaf.de,  http://www.atsaf.de

  • Ferialpraktikant
    für Industriemühle in Enzersdorf an der Fischa
    Bekommen Sie Einblicke in die Mehl- und Flockenproduktion!
    - ab 15. Juni oder 22. Juni spätestens jedoch 29. Juni 2009
    - 6-8 Wochen durchgehend
    - Mitarbeit in allen Abteilungen der Produktion (inkl. Betriebslabor)
    - während der ca. 2-wöchigen Ernte auch Dienst am Wochenende (unregelmäßige Arbeitszeiten)
    - Vorab-Infos über die Mühle unter www.lupo.at
    - Bewerbung bitte an: elixhauser@lupo.at
    Ludwig Polsterer - Vereinigte Walzmühlen Ges.m.b.H.

  • Leiter/in QS-Management und Qualitätskontrolle und Mitarbeit in Produktionsbereichen
    Ludwig Polsterer - Vereinigte Walzmühlen Ges.m.b.H.
    detaillierte Information

  • Leiter/in Außenbetreuung
    Grünflächen-/Winterservice
    Deloitte Recruiting Service
    detaillierte Information


309.  Stellenausschreibungen der BOKU

 

  • In der Universitätsbibliothek / Universitätsarchiv wird eine Stelle alsBibliotheksangestellte/r Ersatzkraft besetzt.
    Dauer des Dienstverhältnisses: ehebaldigst bis 31.10.2009 in Vollbeschäftigung oder ab 1.11.2009 bis 30.10.2010 in Halbbeschäftigung
    Bewerbungsfrist: 28.5.2009
    Kennzahl 35
    detaillierte Information

  • Am Department für Bautechnik und Naturgefahren, Institut für KonstruktivenIngenieurbau wird eine Stelle als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in ohne Doktorat imForschungs- und Lehrbetrieb besetzt.
    Beschäftigungsausmaß: 30 Wochenstunden
    Dauer des Dienstverhältnisses: ab 1.7.2009 - 30.6.2013
    Bewerbungsfrist: 2.6.2009
    Kennzahl 36
    detaillierte Information

  • Am Department IFA-Tulln, Institut für Umweltbiotechnologie wird eine Stelle alswissenschaftliche/r Mitarbeiter/in mit Doktorat im Forschungs- und Lehrbetrieb alsErsatzkraft besetzt.
    Beschäftigungsausmaß: 40 Wochenstunden
    Dauer des Dienstverhältnisses: ab 27.10.2009 - 26.4.2010
    Bewerbungsfrist: 2.6.2009
    Kennzahl 37
    detaillierte Information

  • Am Department für Chemie wird eine Stelle als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in imLehrbetrieb besetzt.
    Beschäftigungsausmaß: 20 Wochenstunden
    Dauer des Dienstverhältnisses: ab 1.10.2009 - zunächst befristet auf ein Jahr
    Bewerbungsfrist: 4.6.2009
    Kennzahl 38
    detaillierte Information
  • Am Department für Chemie, Institut für Analytische Chemie wird eine Stelle alsTechniker/in (MTA) besetzt.
    Beschäftigungsausmaß: 40 Wochenstunden
    Dauer des Dienstverhältnisses: ab 15.8.2009 - unbefristet
    Bewerbungsfrist: 26.6.2009
    Kennzahl 39
    detaillierte Information

  • Das Zentrum für Lehre sucht zwei engagierte Studierende zur Unterstützung imBereich boku4you - Maturant/innenbetratung .
    Beschäftigungsausmaß: 10 bzw. 15 Wochenstunden, teils variable Arbeitszeit, Schwerpunkt in den Monaten Jänner bis April und September bis November
    Bewerbungsfrist: 4.6.2009
    Kennzahl 40
    detaillierte Information