22. Stück / 04.03.2009


Mitteilungsblatt

Studienjahr 2008/09

04.03.2009

22. Stück

 

178.  Habilitationskommission (bevollmächtigt) Dr. Rainer SCHUHMACHER
          das wissenschaftliche Fach "Analytische Chemie"
          Konstituierung - Ergebnis

Die HK wurde am Mittwoch, den 25. Februar 2009 konstituiert. Zum Vorsitzenden wurde Herr O.Univ.Prof. Dr. Gerhard STINGEDER gewählt.

Kommissionsmitglieder:
Professoren:
Univ.Prof. Dr. Astrid FORNEK
O.Univ.Prof. DI Dr. Manfred GRASSERBAUER
Univ.Prof. Dr. Gerhard STINGEDER
Mittelbau:
Ao.Univ.Prof. DI Dr. Maria FÜRHACKER
Studierende:
Christian SCHIMPER

Die Wahlleiterin
Die Stellvertreterin des Senatsvorsitzenden
Ao. Univ.Prof. Dr. Monika SIEGHARDT e.h.


179.  Verleihung der Lehrbefugnis

Dipl.-Ing. Dr. Viktoria WEBER
als Privatdozentin für das Fach Biochemie
dem Department für Chemie zugeordnet
18.11.2008


180.  Verleihung der Lehrbefugnis

Dipl.-Ing. Dr. Viktoria WEBER
als Privatdozentin für das Fach Biochemie
dem Department für Chemie zugeordnet
18.11.2008


181.  Verleihung der Lehrbefugnis

Dr. Vladimir OSINOV
als Privatdozent für das Fach Bodenmechanik
dem Department für Bautechnik und Naturgefahren zugeordnet
04.11.2008


182.  Verleihung der Lehrbefugnis

Dipl.-Ing. Dr. Rainer HAHN
als Privatdozent für das Fach "Bioverfahrenstechnik"
dem Department für Biotechnologie zugeteilt.
17.02.2009


183.  Verleihung der Lehrbefugnis

Dr. Dethardt MÜLLER
als Privatdozent für das Fach "Bioverfahrenstechnik"
dem Department für Biotechnologie zugeteilt.
10.02.2009


184.  Verleihung der Lehrbefugnis

Univ.Ass. Dipl.-Ing. Dr. Regina GRILLARI-VOGLAUER
als Privatdozentin für das Fach "Zellbiologie"
dem Department für Biotechnologie zugeteilt.
10.02.2009


185.  
Verleihung der Lehrbefugnis

Dr. Sergei BOULYGA
als Privatdozent für das Fach Anorganische analytische Chemie
dem Department für Chemie zugeteilt.
18.11.2008


186.  BOKUfirst - females in research and technology

Bewerbungsfrist: 27/03/09

Das Programm BOKUfirst bietet BOKU-Studentinnen durch gezielte
Zusatzqualifikationen eine Vorbereitung auf eine berufliche Karriere in
F&E- und technologie-intensiven Unternehmen.
Teilnahmebedingungen: Studentin - gültige Immatrikulation an der BOKU
Wien - Diplom-/Masterstudium bzw. geplante Dissertation
Unser Angebot: Praktikum, Diplom-/Masterarbeit bzw. Dissertation im
Rahmen eines Forschungsprojektes bei unseren PartnerInnen
Mentoring: Vernetzung mit Studentinnen anderer Studienrichtungen sowie
anderer österreichischer Universitäten
Ihre Qualifikationen: Engagement und Teamgeist, Forscherinnengeist und
Zielstrebigkeit und Verantwortungsbereitschaft
Alle Maßnahmen stehen den beteiligten Studentinnen kostenlos zur
Verfügung. Während Praktika, Diplom-/Masterarbeiten bzw.
Disserttation werden Sie beim PartnerInnenunternehmen angestellt und
erhalten den branchenüblichen Lohn.
Ausschreibung: www.boku.ac.at/bokufirst-ausschreibung.html
 
Infoveranstaltung zur Ausschreibung
09/03/09, 16:30, BOKU, EG03 - Oscar Simony Haus
Das Programm BOKUfirst bietet BOKU-Studentinnen eine optimale
Vorbereitung auf eine berufliche Karriere in F&E- und
technologieintensiven Unternehmen durch
- gezielte Zusatzqualifikationen
- Diplom-/Masterarbeit bzw. Dissertation im Rahmen eines
Forschungsprojektes bei den KooperationspartnerInnen
Die Veranstaltung bietet Informationen
- zum Qualifizierungsmaßnahmenprogramm
- zur Bewerbung für das Programm
- zu Themen für Diplom/Masterarbeiten bzw. Dissertationen
Information: www.boku.ac.at/bokufirst.html
Plakat, mit der Bitte um Aushang und Bewerbung an den Instituten:
www.boku.ac.at/fos-info.html >KW10_09_BOKUfirst.pdf


187.  Prinz-von-Asturien-Preise 2009

Die Prinz-von-Asturien-Preise umfassen acht Bereiche: Kommunikation und
Humanwissenschaften, Sozialwissenschaften, Kunst, Geisteswissenschaften,
Wissenschaftliche und Technische Forschung, Internationale
Zusammenarbeit, Eintracht und Sport. Mit diesen Preisen wird die
wissenschaftliche, technische, kulturelle, soziale und humane Arbeit von
Personen, Arbeitsgruppen oder Einrichtungen auf internationaler Ebene
gewürdigt. Jede der für einen dieser Preise vorgeschlagenen Kandidaturen
muss von höchster Beispielhaftigkeit und ihr Werk oder Beitrag von
anerkannter internationaler Tragweite sein.

Nominierungsfrist: 13/03/09 (fuer Sport und Eintracht: 24/07/09)
Information: www.fundacionprincipedeasturias.org/esp/index.html


188.  SAS-Preis 2009

Internationaler Preis der Slowakischen Akademie der Wissenschaften
2009: Nennung von KandidatInnen
Einreichfrist fuer Nominierungen an die Slowakische Akademie der
Wissenschaft: 31/03/09
Ausschreibung und Nominierung: www.boku.ac.at/fos-info.html
>KW10_09_SASPreis2009.pdf  >KW10_09_SASNominierung.pdf
Information: www.rakusko.eu


189.  2009 WCC World Awards in Science and Arts

The World Cultural Council (WCC) acknowledges individuals or
institutions that have made outstanding achievements in science,
education and the arts by granting the Albert Einstein World Award of
Science, the José Vasconcelos World Award of Education and the Leonardo
da Vinci World Award of Arts to eminent figures whose work has had a
significantly positive impact on the cultural legacy of mankind. These
prizes are widely recognized in the scientific, educational and arts
communities.
Nominierungsfrist: 10/04/09
Information: www.consejoculturalmundial.org/awards.php


190.  Forschungswettbewerb der OeBB - Umwelt und Bahn

Die ÖBB veranstalten in Kooperation mit dem Fachbereich für
Eisenbahnwesen der TU-Wien und mit Unterstützung durch das
Lebensministerium einen Forschungswettbewerb zum Thema Umwelt und Bahn.
Dieser Wettbewerb richtet sich an alle unter 35-jährigen, besonders an
HTL- und FH-SchülerInnen sowie an UniversitätsstudentInnen und ist in
Summe mit EUR 11.000 dotiert.
Im Rahmen dieses Wettbewerbes ist ein Konzept sowohl für
Umweltschutzmaßnahmen im Bahnbetrieb bzw. Bahnbau gesucht, wie auch
Verbesserungen der Umweltbilanz durch die Bearbeitung flankierender
Themen wie z.B. Geo-/Tunnelthermie oder Energierückspeisung.
Zur Teilnahme ist jedeR berechtigt, die/der am 20/04/09 das 35.
Lebensjahr noch nicht vollendet hat und nicht selbstständig tätig ist.
Einreichfrist: 19/04/09
Information: www.oebb.at/forschungswettbewerb


191.  2009 Call for Exploratory Workshops proposals

- aimed at events to be held in 2010 - is now available on the ESF
website at www.esf.org/activities/exploratory-workshops.html.
Deadline for submitting proposals: 30/04/09
European Science Foundation - Unit for Life, Earth and Environmental
Sciences: www.esf.org/lesc


192.  Christian-Doppler-Preis 2009

Zur Förderung naturwissenschaftlicher Arbeiten, Entwicklungen oder
Erfindungen hat das Land Salzburg heuer wieder den
Christian-Doppler-Preis in der Höhe von 12.500 Euro ausgeschrieben. Der
Christian-Doppler-Preis wird alle zwei Jahre in den fünf Kategorien
Anwendungen des Doppler-Prinzips, Technische Wissenschaften
einschließlich Umweltschutz, Chemie, Mathematik und Physik,
Geowissenschaften sowie Biowissenschaften mit einer Dotierung von je
2.500 Euro vergeben.

Bewerbungsberechtigt sind Personen, die das 40. Lebensjahr am
Einreichungsstichtag noch nicht überschritten haben. Darüber hinaus
müssen die Bewerber entweder im Bundesland Salzburg geboren sein,
seit mindestens zwei Jahren ihren Hauptwohnsitz im Bundesland Salzburg
haben, ihren Universitätsabschluss an der Universität Salzburg abgelegt
haben oder eine Arbeit einreichen, die einen Bezug zum Bundesland
Salzburg hat.
Es können nur auf eigenständiger Forschung, Entwicklung oder Erfindung
beruhende Arbeiten hoher Qualität eingereicht werden, die in
Publikationen wie in begutachteten Fachzeitschriften oder in Buchform
veröffentlicht wurden beziehungsweise zur Veröffentlichung angenommen
wurden. Die Veröffentlichung darf nicht länger als fünf Jahre
zurückliegen. Es können maximal drei Arbeiten pro Einreicher
eingereicht werden. Die eingereichten Arbeiten dürfen noch von keiner
anderen Stelle prämiert und bei keiner anderen Stelle zur Prämierung
eingereicht worden sein.Einreichfrist: 31/07/09
Ausschreibung:
www.salzburg.gv.at/christian_doppler_preis_2009.pdf


193.  Erwin Schroedinger Programm mit Rueckkehrphase

Ab 01/03/09 werden Erwin Schroedinger Antraege entgegen genommen, die
nun auch eine Rueckkehrfoerderung beinhalten koennen, womit die gesamte
Laufzeit eines Schroedinger Projektes bis zu 36 Monaten betragen kann.
Antraege auf ein "klassisches Erwin Schroedinger Auslandsstipendium" mit
einer Laufzeit von 10 bis 24 Monaten sind natuerlich weiterhin
moeglich.
Die MitarbeiterInnen der Abteilung Mobilitaets- und Frauenprogramme
stehen jederzeit fuer Auskuenfte zur Verfuegung.
Antragstellung laufend, keine Einreichfristen.
Information: http://www.fwf.ac.at/de/projects/erwin_schroedinger.html


194.  Stellenausschreibungen der BOKU

  • Am Department für Lebensmittelwissenschaften und -technologie, Inst. f.Lebensmittelbiotechnologie wird eine Stelle als technische/r Assistent/in Ersatzkraft besetzt.
    Beschäftigungsausmaß: 40 Wochenstunden
    Dauer des Dienstverhältnisses: voraussichtl. 1.4.2009 bis 30.9.2009
    Bewerbungsfrist: 20.3.2009
    Kennzahl 17
    detaillierte Information

  • Am Department für Integrative Biologie und Biodiversitätsforschung wird eine Stelle als Studienassistent/in besetzt.
    Beschäftigungsausmaß: 20 Wochenstunden
    Dauer des Dienstverhältnisses: voraussichtl. 1.4.2009 bis 31.3.2010
    Bewerbungsfrist: 25.3.2009
    Kennzahl 18
    detaillierte Information