13. Stück / 09.02.2009


Mitteilungsblatt

Studienjahr 2008/09

09.02.2009

13. Stück

 

155.  Ausschreibung einer Vorziehprofessur für Nachhaltige Landnutzung und globaler Wandel
          (Sustainable Land Use and Global Change)

 

Am Institut für nachhaltige Wirtschaftsentwicklung des Departments für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Universität für Bodenkultur Wien ist eine Vorziehprofessur (gemäß § 98 Universitätsgesetz 2002) „Nachhaltige Landnutzung und globaler Wandel“ (Sustainable Land Use and Global Change) zu besetzen. Die Stelle wird aufgrund eines vertraglichen Dienstverhältnisses zur Universität für Bodenkultur Wien vorerst befristet auf 5 Jahre besetzt. Eine spätere Übernahme in ein unbefristetes Dienstverhältnis ist nach einem positiven Evaluierungsergebnis möglich.

Der Forschungsschwerpunkt der Stelleninhaberin /des Stelleninhabers soll folgende Gebiete umfassen:

  • ökonomische Modellierung von natürlichen und anthropogen induzierten Landnutzungs- und Umweltveränderungen sowie
  • Konsequenzen für eine Politik der nachhaltigen Entwicklung. Von Vorteil sind Erfahrungen in der Entwicklung von geo-räumlichen bio-ökonomischen Landnutzungsmodellen für die Durchführung integrativer Analysen.
  • Eine zentrale Aufgabe der Professur besteht darin, die interdisziplinäre Landnutzungs- und Nachhaltigkeitsforschung an der Universität für Bodenkultur Wien weiterzuentwickeln und die Kooperation zwischen Wirtschafts- und Sozialwissenschaften sowie Natur- und Ingenieurswissenschaften zu stärken.
  • Der Dialog mit außeruniversitären Stakeholdern ist zu pflegen und Engagement in der wissenschaftlichen Politikberatung zu zeigen.

In der Lehre sind

  • nachhaltige Landnutzung und Globaler Wandel (z.B. Landnutzungs- und Bio-Ökonomie) sowie
  • numerische Modellierungsverfahren in den an der Universität für Bodenkultur Wien eingerichteten Studien in deutscher und englischer Sprache zu vertreten.

Gesucht wird eine Persönlichkeit, die in der ökonomischen Landnutzungsforschung mit ergänzender naturwissenschaftlicher Fundierung ausgewiesen ist. Darüber hinaus wird ein überdurchschnittliches Maß an sozialer Kompetenz vorausgesetzt.

Anforderungsprofil:

  • Lehrbefugnis (venia docendi) oder eine gleichzusetzende wissenschaftliche Befähigung für ein relevantes Fachgebiet der Ökonomie
  • Erfahrung in Akquisition und Abwicklung von Forschungsprojekten
  • Didaktische Fähigkeiten und Nachweis erfolgreicher Lehre – auch in der Anleitung und Betreuung des wissenschaftlichen Nachwuchses
  • Bereitschaft zur Abhaltung von Lehrveranstaltungen in deutscher und englischer Sprache
  • Fähigkeit zur Kooperation in Lehre und Forschung (auch international) sowie zum interdisziplinären Dialog mit naturwissenschaftlichen, technischen und verwandten sozioökonomischen Disziplinen
  • Management- und Führungskompetenz, Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Mitwirkung an der Öffentlichkeitsarbeit.
  • Bereitschaft zur Mitwirkung an der Entwicklung  des Departments und der Universität und zur Beteiligung an der Selbstverwaltung der Universität für Bodenkultur Wien mit Einbindung in einschlägige Schwerpunkt- und Kooperationsprogramme sowie Bereitschaft zur Übernahme universitärer Funktionen.
  • Bereitschaft zur Mitwirkung in nationalen und internationalen Fachgremien und Institutionen.

Ihr Bewerbungsschreiben richten Sie bitte in 6-facher Ausfertigung bis spätestens
14. April 2009 (Datum des Poststempels) an das Rektorat der Universität für Bodenkultur Gregor Mendel Straße 33, A 1180 Wien.

Folgende Unterlagen schließen Sie bitte Ihrer Bewerbung bei:

  • Lebenslauf mit ausführlicher Darstellung der Berufs-, Lehr- und Forschungstätigkeit
  • Verzeichnis der Publikationen (referiert / nicht referiert), Vorträge und Projekte
  • Kopien von 5 Publikationen neueren Datums, die von Ihnen als besonders wichtig erachtet werden
  • Grobkonzept zur Forschung und Lehre; Darstellung von geplanten fachlichen Schwerpunkten
  • Kurze Begründung, warum Sie der Ansicht sind, für diese Stelle besonders geeignet zu sein (max. 1 Seite A4)

Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen Sie gleichzeitig der Mitwirkung einer Personalberatung im Rahmen des Auswahlverfahrens zu.

Die Universität für Bodenkultur Wien strebt eine Erhöhung des Frauenanteils in ihrem Personalstand an und lädt daher facheinschlägig qualifizierte Wissenschaftlerinnen ausdrücklich zur Bewerbung ein. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Weitere Informationen zu dieser Ausschreibung und über die BOKU  bzw. das Department können dem Web entnommen werden:
http://www.wiso.boku.ac.at/sowire.html

http://www.boku.ac.at/professuren-ausschreibungen.html

Der geschäftsführende Rektor
Univ.-Prof. DI Dr. Martin GERZABEK