02. Stück / 15.10.2008


Mitteilungsblatt

Studienjahr 2008/09

15.10.2008

02. Stück

 

15.  Junior Scientist Conference 2008

16-18/11/08, TU Wien
Es können Beiträge aus den Themenbereichen Naturwissenschaften und Technik von Studierenden eines Diplom-, Magister- bzw. Doktoratsstudiums eingereicht werden.
Bei dieser Konferenz finden auch drei Mini-Symposien zu folgenden Themen statt:
- Information, Kommunikation und Computertechnologie
- Werkstoffwissenschaften
- Umweltwissenschaften und Energie
Final Call for Papers: 02/10/08
Information: www.tuwien.ac.at/jsc08/


16.  FP7 Environment Partnering Event

22/10/08, Ljubljana, Slowenien
Im Mittelpunkt der Konferenz stehen ein Brokerage Event und Vortraege zu kuenftigen Umwelt-Ausschreibungen im 7. EU-Forschungsrahmenprogramm. Die Konferenz ist eine Initiative des EU Projekts ERA WESTBALKAN+: www.erawestbalkanplus.net
Nutzen Sie am 22. Oktober 2008 die ausgezeichnete Gelegenheit, in persoenlichen Gespraechen mit ForscherInnen aus dem West-Balkan (Albanien, Bosnien-Herzegowina, Kroatien, EJR Makedonien, Montenegro und Serbien) sowie Slowenien und Griechenland ueber folgende Themengebiete zu sprechen
- Climate change, pollution and risks
- Sustainable management of resources
- Environmental technologies
und sich auf die Umwelt Ausschreibung FP7-ENV-2009-1 (Einreichfrist: 08/01/09) vorzubereiten.
Das Projekt ERA WESTBALKAN+ uebernimmt fuer bis zu fuenf ForscherInnen aus Oesterreich die Reisekosten bei einer Teilnahme am Brokerage Event.
Registrieren Sie sich unter www.matchmaking.at/slovenia08 und legen Sie Ihr persoenliches Forschungsprofil an.
Sie finden auf der Webseite alle notwendigen Informationen zur Konferenz.
Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenlos.
Anmeldeschluss fuer die Registrierung: 10/10/08
Anfrage zur Uebernahme der Reisekosten schriftlich an Victoria Solitander, victoria.solitander@ffg.at


17.  Übernahme von Projektkosten in Entwicklungsländern

Der FWF plant Anfang 2009 die Moeglichkeit zu schaffen, fuer in Entwicklungslaendern beheimatete Projektpartner die im Rahmen von FWF-Projekten anfallende direkte Kosten zu ersetzen. Damit soll die Kooperation zwischen ForscherInnen aus Oesterreich und aus Entwicklungslaendern (Least Developed Countries and Low Income Countrieslaut DAC-Liste der OECD) im Rahmen wissenschaftlich anspruchsvoller Forschungsprojekte gefoerdert werden.
In Vorbereitung auf diese Massnahme veranstaltet der FWF am 27/10/08, 10:00-12:00, einen Workshop fuer interessierte WissenschafterInnen zur Diskussion bisheriger Erfahrungen und konkreter Rahmenbedingungen fuer Kooperationen mit
Entwicklungslaendern im Rahmen von wissenschaftlichen Forschungsprojekten, um die geplanten internen Umsetzungsmassnahmen darauf abzustimmen.
Anmeldung bis 10/10/08, an Frau Feng Xie, feng.xie@fwf.ac.at
Informationen: Dr. Reinhard Belocky, reinhard.belocky@fwf.ac.at, +43 1 5056740-8701


18.  Junior Visiting Professorship am New York City College

Einreichstelle: www.scholarships.at
Einreichtermin: 24/10/08 fuer Feb. - Mai 2009
Information: www.boku.ac.at/fos-info.html >KW40_08_USA Junior Visiting Professorship am NYCC 2009
New York City College: www.ccny.cuny.edu


19.  MendelNet 2008 - European Scientific Conference of PhD Students

19-20/11/08, Brno
Information: mnet.mendelu.cz/index.php


20.  Letter-of-Interest-Phase für das Programm "Entwicklung und Erschließung der Künste"

Eine entsprechende Ausschreibung ist fuer das Fruehjahr 2009 geplant. Als Vorbereitung auf das Programm laedt der FWF zur Interessenbekundung ein. InteressentInnen wird mit der Abgabe eines "Letters of Interest" die Moeglichkeit geboten,
Projektideen in englischer Sprache abzugeben.
Einreichfrist fuer die Interessensbekundung: 05/12/08
LoI-Formular fuer Projektskizzen und Information: www.fwf.ac.at/de/aktuelles_detail.asp


21.  Symposium: Versicherungswirtschaft im Brennpunkt - Nachhaltigkeit als neuerErfolgsfaktor

15/10/08, 14:00-18:00, Allianz Elementar Versicherungs-AG, 1130 Wien, Hietzinger Kai 101-105
Herausforderungen kritischer Zukunftstrends (Klimawandel und Demographie) für die Versicherungswirtschaft
Information: www.clubofrome.at/events/2008/allianz/


22.  Marshall Plan Chair in Austrian Studies at the University of New Orleans or the 2009-2010
        academic year

Einreichfrist: 31/10/08
Einreichung: www.marshallplan.at/application/
Information: http://www.marshallplan.at/overview/


23.  Maria-Ducia-Frauenforschungspreis

Eingereicht werden können Konzepte von Diplomarbeiten und Dissertationen mit feministischer/frauenspezifischer Thematik, die eine Analyse politischer Strukturen, gesellschaftlicher Verhältnisse und/oder historischer Entwicklungen beinhalten. Der Preis in der Höhe von 1.500,- Euro dient der Unterstützung von DiplomandInnen und DissertantInnen bei der Fertigstellung ihrer wissenschaftlichen Abschlussarbeit, deshalb können nur nicht fertig gestellte Arbeiten eingereicht werden.
Folgender Bereiche kommen für eine Einreichung besonders in Betracht:
- Soziales (z.B. Sozialpolitik, Migration, Arbeit, Erwerbslosigkeit, Armut)
- Politische und gesellschaftliche Partizipation von Frauen
- Frauen-/Geschlechterpolitik
- Bildung
- Zivilgesellschaftliche Entwicklungen
- Ökonomische, gesellschaftliche und politische Transformationen
Die Arbeiten sollen sich vor allem auf die historischen, politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen in Österreich, Tirol und/oder den wesentlichen Auswirkungen europäischer Politik auf sie aus einer feministischen/frauenspezifischen Perspektive heraus auseinandersetzen.
Einreichfrist: 30/11/08
Information: www.uibk.ac.at/leopoldine/gender-studies/ducia.html


24.  START Ausschreibung 2009

Das START-Programm dient der Foerderung von in Oesterreich taetigen promovierten NachwuchswissenschafterInnen, die - gemessen an internationalen Massstaeben - bereits einen herausragenden wissenschaftlichen Werdegang vorzuweisen haben
und fuer die Zukunft betraechtliche Leistungen erwarten lassen.
Ein START-Projekt bietet den ProjektleiterInnen die Moeglichkeit, auch das eigene Gehalt aus den Geldmitteln zu finanzieren. Der Preis in einer Hoehe von bis zu EUR 200.000/Jahr soll eine finanzielle Absicherung der Forschung ueber einen Zeitraum von sechs Jahren ermoeglichen. AntragstellerInnen muessen mindestens zwei Jahre bis maximal zehn Jahre Erfahrung als Postdoc nachweisen. Das Programm richtet sich an ForscherInnen aller Fachdisziplinen. Es existieren keine Quotenregelungen fuer einzelne Gebiete.
Antraege sind ausschliesslich in Englisch bis 09/01/09 (Poststempel) an den FWF zu richten.
Detaillierte Informationen, FAQs und Antragsunterlagen: www.fwf.ac.at/de/projects/start.html


25.  Höchstbegabtenstipendium des Rotary Clubs Innsbruck

Das wichtigste Auswahlkriterium ist eine vielseitige Begabung der Kandidatinnen und Kandidaten, die für ihre eigene Entwicklung und für ihre Rolle in der Gesellschaft überdurchschnittlichen Erfolg verspricht.
Neben besonderen Leistungen in der Ausbildung sollen  diese bewiesen haben, dass sie sich kulturell engagieren, soziale Kompetenz und Verantwortung haben, kreativ und musisch veranlagt sind und die Gabe haben, kritisch und konstruktiv zu denken.
Einreichfrist: 10/01/09, an Michael.Kuhn@uibk.ac.at
Richtlinien: www.i-med.ac.at/calls/files/rc_innsbruck_2009.html


26.  100 Jahre ÖWAV - Nachwuchswettbewerb "Future Lounge"

Der ÖWAV feiert 2009 sein 100-Jahr-Jubiläum und lädt unter dem Motto ZUKUNFT DENKEN Nachwuchsköpfe zwischen 16 und 35 Jahren ein, visionäre Zukunftsszenarien für das Jahr 2050 in den Kategorien "Wasser/Abwasser" bzw. "Abfall" zu verfassen.
Insgesamt werden Preisgelder in der Höhe von 16.000 Euro ausgeschrieben.
Einreichfrist: 31/01/09
Ausschreibungsunterlagen: www.oewav.at
Information: ÖWAV, Mag. Fritz Randl, randl@oewav.at


27.  Fulbright News

www.fulbright.at U.S. Fulbright ProfessorInnen an oesterreichischen Universitaeten 2008-09
Liste aller Fulbright GastprofessorInnen aus den USA, die im akademischen Jahr 2008-09 an oesterreichischen Instituten und Universitaeten unterrichten werden: www.boku.ac.at/fos-info.html >KW42_08_US Fulbright Professoren in Österreich 2008-09
Fulbright Intercountry Lecture Program
Im Rahmen des Intercountry Lecture Programms besteht die Moeglichkeit fuer oesterreichische Institutionen die Uebernahme der Reisekosten fuer kurzzeitige Aufenthalte (z.B. fuer Vortraege) durch die oesterreichische Fulbright Kommission zu beantragen.
Information:  www.boku.ac.at/fos-info.html  >KW42_08_Intercountry Lecture 08-09


28.  Young Scientist Forum

The fourth Research for Development Young Scientist Forum asks what challenges emerge when applying research findings for development.
Presentations and panel discussion
29/10/08, BOKU, Franz Schwackhöfer Haus, Lecture Hall SR 06, Peter Jordan Straße 82, 1190 Vienna
Information:  www.boku.ac.at/fos-info.html >KW42_08_YSF_Oct2008_flyer and www.boku.ac.at/dev-forum.html


29.  Theodor Körner Fonds - Ausschreibung 2009

Gefördert werden wissenschaftliche Arbeiten aus den Bereichen Geistes- und Kulturwissenschaften, Medizin, Naturwissenschaften und Technik, Rechts,- Sozial und Wirtschaftswissenschaften.
Voraussetzungen für die Einreichung Ihrer Arbeit:
- Die eingereichte Arbeit darf noch nicht fertiggestellt sein.
- Ausschlaggebend ist ihre allgemeine wissenschaftliche/künstlerische Qualität und gesellschaftliche Relevanz.
- Der Preis des Theodor-Körner-Fonds soll vor allem jungen, noch nicht etablierten WissenschafterInnen und KünstlerInnen zugute kommen.
- BewerberInnen sollen bei Antragstellung nicht älter als 40 Jahre alt sein.
Einreichfrist: 30/11/08
Information und Bewerbung: www.theodorkoernerfonds.at


30.  Ausschreibung Karriereentwicklung für Wissenschafterinnen

Finanziert aus Mitteln des bmwf bietet der FWF hervorragend qualifizierten Wissenschafterinnen, die eine Universitaetslaufbahn anstreben, die Moeglichkeit, im Rahmen einer zweistufigen Karriereentwicklung insgesamt 6 Jahre Foerderung in Anspruch zu nehmen. Das Karriereentwicklungsprogramm fuer Wissenschafterinnen ist unterteilt in das Postdoc-Programm Hertha Firnberg zur Foerderung von Frauen am Beginn ihrer wissenschaftlichen Karriere und in das Senior Postdoc-Programm Elise Richter mit dem Ziel der Qualifikation zur Bewerbung um eine in- oder auslaendische Professur.
Einreichfrist: 12/12/08
Detaillierte Informationen, FAQs und Antragsunterlagen: www.fwf.ac.at/de/projects/firnberg.html bzw. www.fwf.ac.at/de/projects/richter.html
Bisherige Stelleninhaberinnen finden Sie im neuen Firnberg-/Richter-Portal unter www.firnberg-richter-portal.at


31.  Young Scientists Summer Program 2009 des International Institute für Applied Systems
        Analysis (IIASA) in Laxenburg / NOe

Wiein den vergangenen Jahren findet auch 2009 am International Institute for Applied Systems Analysis (IIASA) in Laxenburg bei Wien in der Zeit von 01/06-3/08/09 wieder ein Young Scientists Summer Program statt.
Im Rahmen dieser Aktivität wird jungen Studienabsolventen/innen und höhersemestrigen Studenten/innen aus allen Mitgliedsländern des IIASA sowie einigen anderen Staaten die Möglichkeit geboten, unter Betreuung erfahrener Wissenschaftler an einem Forschungsprojekt mitzuarbeiten bzw. die eigene Forschung zu intensivieren.
Zur Auswahl stehen die folgenden IIASA-Programme/Projekte:
- Atmospheric Pollution and Economic Development
- Dynamic Systems
- Energy
- Evolution and Ecology
- Forestry
- Greenhouse Gas Initiative
- Health and Global Change
- Integrated Modeling Environment
- Land Use Change and Agriculture
- Population and Climate Change
- Processes of International Negotiation
- Risk and Vulnerability
- Transitions to New Technologies
- World Population
Anmeldungen bzw. Bewerbungen bis spaetestens 19/01/09.
Information: www.iiasa.ac.at/Admin/YSP/index.html, Mag. Marie-Therese Pitner, pitner@oeaw.ac.at, Tel.: 01 51581-3452


32.  AK-Wissenschaftspreis 2009

DerWissenschaftspreis 2009 wird für 2008 bzw. 2009 fertig gestellte wissenschaftliche Arbeiten und Untersuchungen vergeben, die der Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen der Arbeitnehmer/-innen dienen und ist 2009 dem Thema "Soziale Gerechtigkeit in Österreich" gewidmet.
Bewerbungsfrist: 30/06/09
Information: www.arbeiterkammer.com/www-387-IP-10095-IPS-2.html
Dr. Wolfgang Stagel, wfm@akooe.at, Tel.: (050)6906-3383


33.  FWF-Projektanträge: Präzisierung bei Gerätekosten

Im Zusammenhang mit FWF-Projektantraegen erfolgt fuer beantragbare, projektspezifische Kosten bei Geraetekosten folgende Praezisierung: Beantragbar sind ausschliesslich Geraete, die fuer das Projekt spezifisch notwendig und keine
Komponenten der Grundausstattung (=Teil der Infrastruktur) sind. Zur Geraeteinfrastruktur zaehlen jene Geraete (und Geraetekomponenten), die in einer zeitgemaessen Ausstattung einer Forschungsstaette in der jeweiligen wissenschaftlichen
Disziplin vorhanden sein muessen, um die Durchfuehrung international konkurrenzfaehiger Grundlagenforschung zu gewaehrleisten.
Es wird ausdruecklich darauf hingewiesen, dass, wenn solche Komponenten dennoch beantragt werden, bei der Entscheidung ueber die Foerderungswuerdigkeit dieses Projektes grundsaetzlich kritisch hinterfragt werden muss, inwiefern in einem solchen
Forschungsumfeld zeitgemaesse Grundlagenforschung moeglich ist bzw. projektspezifische Vorarbeiten moeglich waren.
Die einzelnen Programm-Antragsrichtlinien finden Sie bei den entsprechenden Antragsunterlagen unter www.fwf.ac.at/de/applications/index.html


34.  Bevollmächtigung des Projektleiters für Drittmittelprojekte durch den Departmentleiter
        gem. § 27 Abs. 2 UG 2002

Department für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
Institut für nachhaltige Wirtschaftsentwicklung
Projekttitel: Wechselwirkungen zwischen anthropogenen Einflüssen und Umweltänderungen in einer nachhaltigen Wirtschaft: Bestimmungsgründe von Lebensqualität und Wohlstand im ländlichen Raum (NaWiRa)
voraussichtl. Dauer der Vollmacht: 36 (1.10.2008 - 30.9.2011)
Projektleiter: SCHMID Erwin


35.  externe Stellenausschreibungen

  • Absolvent/in der Bodenkultur und Pflanzenproduktion für den landwirtschaftlichen Bereich gesucht
    TURF Handels GmbH ist ein junges, dynamisches Unternehmen mit Sitz in der Steiermark (Nähe Graz) im Bereich Golf- und Sportplatzpflege und sucht für die Produkterweiterung eine/n MitarbeiterIn im Bereich Bodenkultur und Pflanzenproduktion.
    detaillierte Information

  • Sachverständige für die Abteilung Grund- und Trikwasserwirtschaft in Linz in den Bereichen
    - Wasserbautechnik
    - Hydrogeologie

    (jeweils Dauerposten, vollbeschäftigt)
    detaillierte Information


36.  Stellenausschreibungen der BOKU

 

  • Am Department für Lebensmittelwissenschaften, Inst. f. Tierische Lebensmittel,Tierernährung und Ernährungsphysiologie wird eine Stelle als wissenschaftliche/rMitarbeiter/in ohne Doktorat im Forschungs- und Lehrbetrieb besetzt.
    Beschäftigungsausmaß: vollbeschäftigt
    Dauer des Dienstverhältnisses: ab 1.12.2008 - 30.11.2012
    Bewerbungsfrist: 29.10.2008
    Kennzahl 103
    detaillierte Information

  • Am Department für Angewandte Pflanzenwissenschaften undPflanzenbiotechnologie, Inst. f. Garten-, Obst- und Weinbau wird eine Stelle alswissenschaftliche/r Mitarbeiter/in mit Doktorat im Forschungs- und Lehrbetrieb besetzt.
    Beschäftigungsausmaß: 40 Wochenstunden
    Dauer des Dienstverhältnisses: ab 1.2.2009 - 30.1.2015
    Bewerbungsfrist: 15.12.2008
    Kennzahl 104
    detaillierte Information

  • Am Department für Raum, Landschaft und Infrastruktur, Inst. f. Landschaftsarchitektur, wird eine Stelle als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in imForschungs- und Lehrbetrieb ohne Doktorat besetzt.
    Beschäftigungsausmaß: Voll- od. Teilzeit, Gesamtausmaß 10 Monate Vollzeit
    Dauer des Dienstverhältnisses: ehestmöglich
    Bewerbungsfrist: 28.10.2008
    Kennzahl 105
    detaillierte Information

  • In der Universitätsbibliothek wird eine Stelle als Bibliothekar/in, Ersatzkraft besetzt.
    Beschäftigungsausmaß: 20 Wochenstunden
    Dauer des Dienstverhältnisses: ab 1.11.2008 - 31.7.2010
    Bewerbungsfrist: 29.10.2008
    Kennzahl 102
    detaillierte Information

  • In der Studienabteilung wird eine Stelle als Angestellte/r Ersatzkraft besetzt.
    Beschäftigungsausmaß: 20 Wochenstunden
    Dauer des Dienstverhältnisses: ehestmöglich bis 10.9.2012
    Bewerbungsfrist: 30.10.2008
    Kennzahl 106
    detaillierte Information

  • Drittmittelausschreibung
    Institute of Sustainable Economic Development
    *PhD position in agricultural and resource economics*
    detaillierte Information

  • Drittmittelausschreibung
    Gesucht wird eine erfahrene Sekretariatskraft im Rahmen eines Drittmittelprojektes.
    Beschäftigungsausmaß: 20 Wochenstunden
    Zunächst Befristet auf 5 Jahre mit Option auf Verlängerung
    detaillierte Information