36. Stück / 23.07.2008


Mitteilungsblatt

 

Studienjahr 2007/08

 

23.07.2008

 

36. Stück

 

374.  Geschäftsordnung des Arbeitskreises für Gleichbehandlungsfragen an der BOKU

Beschluss des Arbeitskreises für Gleichbehandlungsfragen vom 9. Juni 2008


375.  FWF News

Coaching Workshop: "Erfolgreich in Exzellenzprogrammen: Das START-Programm und der ERC Starting Grant"
Der FWF weitet das Portfolio seiner bewaehrten "Coaching Workshops" aus. Neben den bereits seit 2006 existierenden Workshops unter dem Titel "Die FWF Foerdermaschine - wie praesentiere ich meine Idee richtig?" ist fuer September dieses
Jahres ein spezieller Coaching Workshop fuer potenzielle AntragstellerInnen im Rahmen des START-Programmes des FWF sowie im Rahmen des "Starting Independent Researcher Grant" des European Research Council (ERC) geplant. Unter dem Titel
"Erfolgreich in Exzellenzprogrammen: Das START-Programm und der ERC Starting Grant" wird ein Ueberblick ueber die beiden Programme gegeben und auf praxisnahe Weise die Voraussetzungen fuer eine erfolgreiche Antragstellung vermittelt.
Der Workshop richtet sich an hoch qualifizierte junge WissenschafterInnen (2-10 Jahre bzw. 2-8 Jahre nach dem Doktorat), die sich mittels eines "START-Projektes" des FWF bzw. einen "Starting Independent Researcher Grant" des ERC fuer eine Fuehrungsposition im internationalen Wissenschaftssystem qualifizieren moechten.
19/09/08, Haus der Forschung, Sensengasse 1, 1090 Wien
Anmeldungen fuer die Teilnahme sind ab sofort bis spaetestens zwei Wochen vor dem Termin des Workshops per email workshops@fwf.ac.at, Ansprechperson: Herr Kutzenberger, moeglich. Die Teilnahmegebuehr betraegt 100 EUR pro Person und beinhaltet Seminarunterlagen, Kaffeepausen und Mittagessen. Es koennen nicht mehr als 20 Personen am Workshop teilnehmen; wenn bis zum angegebenen Anmeldetermin weniger als 15 verbindliche Anmeldungen eingegangen sind, kann der Workshop nicht stattfinden.
Information: www.fwf.ac.at/de/public_relations/fwf-coaching-workshops/start-workshop.html

ERA-Chemistry Flashkonferenz "Modern chemical techniques for light harvesting"
09-12/11/08, in San Lorenzo de El Escorial, Spanien
Ansprechperson im FWF ist Dr. Bettina Loescher, bettina.loescher@fwf.ac.at, Tel.: +43 1 5056740-8405
Information: www.erachemistryevents.net/agenda/subtheme.php

ESF Ausschreibung fuer neue europaeische Netzwerke in der Grundlagenforschung
Im Rahmen der 4 - 5jaehrigen Programme werden national finanzierte Forschungsprojekte und ForscherInnengruppen aus mehreren Laendern zusammengefuehrt. Dabei koennen sowohl die Bearbeitung einer wissenschaftlichen Fragestellung als auch der Aufbau von wissenschaftlicher Forschungsinfrastruktur mit europaeischem Mehrwert im Vordergrund stehen. Aktivitaeten innerhalb der ESF Research Networking Programmes koennen interdisziplinaere Foren zum Austausch von Wissen und Erfahrungen, die Weiterbildung junger WissenschafterInnen, Entwicklung neuer Techniken, Workshops, Konferenzen u. ae. umfassen. Nach internationaler Begutachtung durch die ESF werden die erfolgreichen Programme durch die ESF Mitgliedsorganisationen (nationale Foerderorganisationen und Forschungseinrichtungen) nach dem a la carte Prinzip (freiwillige Teilnahme) finanziert.
Einreichfrist: 23/10/08, 16:00, MEZ
Information: www.esf.org/programmes
FWF Beteiligung an laufenden Programmen: www.fwf.ac.at/de/internationales/programmbeteiligungen_research_networking_programmes.html

Wettbewerb "WissenschafterInnen schreiben Presseaussendungen 2008"
Der Wettbewerb "WissenschafterInnen schreiben Presseaussendungen" unterstuetzt ForscherInnen dabei, in Kontakt mit der Oeffentlichkeit zu treten. (Jung)WissenschafterInnen aus den Biowissenschaften koenne ihre Forschungsergebnisse, welche von Oktober 2007 bis September 2008 praesentiert oder veroeffentlicht wurden bzw. werden, einreichen.
Der spannende Wettbewerb will ForscherInnen bereits zu Beginn ihrer wissenschaftlichen Laufbahn motivieren, die Bedeutung der Medienkommunikation zu erkennen und richtig zu nutzen. Der FWF unterstuetzt dabei dialog<>gentechnik, welche den Wettbewerb organisieren.
Einreichfrist: 01/08/08
Information: http://www.dialog-gentechnik.at/

 


376.  Ausschreibung fForte_Coaching 2008/09

Das fForte_Coaching ist ein speziell auf Frauen zugeschnittenes Projektentwicklungs- und Projektmanagementtraining mit dem Ziel, Frauen in Wissenschaft und Forschung auf allen Karrierestufen zu fördern und konkret darin zu unterstützen, sich vermehrt an nationalen und EU-Forschungsausschreibungen zu beteiligen. Die fForte_Coachings finden in Wien statt und gliedern sich in acht aufeinander aufbauende Module, die über zwei Semester laufen. Behandelt werden Themen wie Projektmanagement,
Antragstellung und Verhandlung mit Fördereinrichtungen, interdisziplinäre Kommunikation und Gender-Sensibilisierung.
Bewerbungsfrist: 18/09/08
Das genaue Programm entnehmen Sie bitte dem beigefügten Flyer, nähere Informationen zum fForte_Coaching finden Sie unter www.fforte-alumninetzwerk.at
Flyer: www.boku.ac.at/fos-info.html >KW29_08_fFORTE_Coaching_Flyer


377.  Ausschreibungen: Wissenschaftlich-Technische Zusammenarbeit (WTZ)

Polen
Einreichfrist: 31/10/08
Tschechien
Einreichfrist: 15/10/08
Information: http://www.oead.at/wtz

 

378.  EURAXESS Web macht ForscherInnen mobiler

Das EURAXESS-Portal bietet als "one stop shop" Informationen und Betreuungsservice für Forschende und deren Familien aus ganz Europa.
Information: http://www.ec.europa.eu/euraxess


379.   Dr.-Wolfgang-Houska-Preis 2008

der B & C Privatstiftung, der das Ziel verfolgt, praxisorientierte Projekte an oesterreichischen Universitaeten auszuzeichnen. Es soll ein Anreiz fuer oesterreichische Universitaeten geschaffen werden, Forschungsprojekte auch industriell/kommerziell umzusetzen und fuer oesterreichische Unternehmen nutzbar zu machen.

Die Nominierung von je drei Projekten pro Universitaet, welche innerhalb der letzten drei Jahre (ab 1. Jaenner 2005) realisiert worden sind oder sich in Realisierung befinden, erfolgt durch das Rektorat der Universitaet.

Bitte senden Sie daher Ihre vollstaendigen Einreichungen bis spaetestens 31/10/08 an den BOKU Forschungsservice, Gregor-Mendel-Strasse 33, 1180 Wien, z.H. DI Bernhard Koch oder Hermine Roth.

Den Ausschreibungstext und die Einreichungsbedingungen finden Sie als Download am Website: www.bcprivatstiftung.at >Houska Preis; via Hauspost wurden allen Organisationseinheiten Printunterlagen zugesendet.

Ansprechpersonen:
DI Bernhard Koch, bernhard.koch@boku.ac.at,  Tel.: 01 47654-1015
Hermine Roth, hermine.roth@boku.ac.at, Tel.: 01 47654-2604

Die Bewertungskriterien in Kurzform:
- Praxisorientierte Projekte
- mit klarem Nachweis ueber den Forschungsteil
- wesentlich sind Innovation und wirtschaftliche Nachhaltigkeit
- ausfuehrliche Dokumentation der erfolgreichen industriellen/kommerziellen Umsetzung bzw. Zusammenarbeit
- mit oder in oesterreichischen Unternehmen
- oder Dokumentation der Anbahnung von Partnerschaften mit oesterreichischen Unternehmen durch z.B. Letter of Intend
- sowie Nennung weiterer hierfuer erhaltener oder beantragter Foerder- /Preise

Ausschreibung, Formblatt und Folder: www.boku.ac.at/fos-info.html >Attachments von "Ausschreibungen & Ankuendigungen (KW 30): Dr.-Wolfgang-Houska-Preis 2008"


380.  Bevollmächtigung für Drittmittelprojekte lt. Richtlinie des Rektorates

Department für Wasser - Atmosphäre - Umwelt
Projektbezeichnung: Wärmelast INN
Dauer der Vollmacht: 1.7.2008 - 31.12.2009
Projektleiter: o.Univ.Prof. DI Dr. Hans-Peter NACHTNEBEL


381.  Bevollmächtigung für Drittmtitelprojekte lt. Richtlinie des Rektorates

Department für Wasser - Atmosphäre - Umwelt
Projektbezeichnung: KlimAdapt
Dauer der Vollmacht: 1.9.2008 - 31.8.2010
Projektleiter: o.Univ.Prof. DI Dr. Hans-Peter NACHTNEBEL


382.  externe Stellenausschreibung

oekom verlag: LektorIn / ProduktmanagerIn
Der oekom verlag (http://www.oekom.de/index.php?RDCT=d48b8969aaed2df9f895) ist einer der führenden Verlage für Publikationen zu den Themen Umwelt und Nachhaltigkeit im deutschsprachigen Raum.
Zur Verstärkung unseres Buchbereichs suchen wir ab September 2008 eine(n) Lektor(in) / Projektmanager(in) (60-80%)
Das Spektrum der im oekom verlag veröffentlichten Bücher reicht von Forschungsergebnissen und Lehrbüchern über themenbezogene Fachbücher bis zu populären Sachbüchern.
In der ausgeschriebenen Position verantworten Sie selbstständig einzelne Buchprojekte vom ersten Kontakt bis zum fertigen Buch. Sie sind die Schnittstelle zwischen den Abteilungen des Verlags und halten Kontakt mit
den Autor(inn)en, Herausgeber(inne)n oder Kooperationspartner(inne)n sowie den Dienstleistern in Druck und Layout. Sie sind an der Programmplanung und Themenfindung beteiligt, erstellen Kooperationsangebote und Verträge,
begutachten Manuskripte und entwickeln diese konzeptionell weiter; sie steuern die Zeitplanung und Organisation der Produktion.
Sie haben ein umweltwissenschaftliches Studium absolviert und einschlägige Berufserfahrung im Verlagswesen. Sie verfügen über ein starkes Interesse an Umwelt- und Nachhaltigkeitsthemen. Sie begreifen die gleichzeitige Arbeit in verschiedenen Projekten als willkommene Herausforderung; betriebswirtschaftliches Denken liegt Ihnen nahe. Sie besitzen Durchsetzungskraft sowie Kontakt- und Kommunikationsstärke nach innen und außen. Auf Ihr Sprachgefühl können Sie sich beim Redigieren und Schreiben
verlassen. Ihr Englisch ist verhandlungssicher in Wort und Schrift. Sie arbeiten sorgfältig, verantwortungsbewusst, team- und zielorientiert und Sie bringen gerne Ihre eigenen Ideen in die tägliche Arbeit ein.
Am Standort München erwarten Sie eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit mit viel Flexibilität, ein junges, hochmotiviertes Team und ein ausgezeichnetes Betriebsklima.
Interessiert? Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an: oekom verlag, Sebastian Hofmann, Waltherstrasse 29, 80337 München, hofmann(at)oekom.de

 


383.  Stellenausschreibungen der BOKU

  • An der Universität für Bodenkultur Wien ist mit Beginn des Studienjahres 2008/09 die Funktion der Studiendekanin / des Studiendekans durch Wahl neu zu besetzen.
    Verlängerung der Bewerbungsfrist bis:
    08.09.2008
    detaillierte Information

  • Am Department für Raum, Landschaft und Infrastruktur, Inst. f. Verkehrswesen wird ein/e wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in mit oder ohne Doktorat im Forschungs- und Lehrbetrieb aufgenommen.
    Beschäftigungsausmaß: 40 Wochenstunden
    Dauer des Dienstverhältnisses: vom 1.9.2008 bis 31.8.2014 bei Stelle mit Doktorat;
                                                  vom 1.9.2008 bis 31.8.2012 bei Stelle ohne Doktorat
    Bewerbungsfrist: 4.8.2008
    Kennzahl 77
    detaillierte Information

  • Am Department für Bautechnik und Naturgefahren, Inst. f. Ingenieurbiologie und Landschaftsbau, wird ein/e wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in ohne Doktorat im Forschungs- und Lehrbetrieb als Ersatzkraft aufgenommen.
    Beschäftigungsausmaß: Vollbeschäftigung
    Dauer des Dienstverhältnisses: von 1.102008 bis 30.9.2009
    Bewerbungsfrist: 5.8.2008
    Kennzahl 80
    detaillierte Information

  • Am Department für Bautechnik und Naturgefahren, Inst. f. Geotechnik, wird ein/e wissenschaftliche/r Mitarbeiteer/in mit Doktorat im Forschungs- und Lehrbetrieb aufgenommen.
    Beschäftigungsausmaß: 40 Wochenstunden
    Dauer des Dienstverhältnisses: ehestmöglich, befristet für 6 Jahre
    Bewerbungsfrist: 8.8.2008
    Kennzahl 82
    detaillierte Information

  • Am Department für Raum, Landschaft und Infrastruktur, Inst. f. Vermessung, Fernerkundung und Landinformation, wird ein/e wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in ohne Doktorat im Forschungs- und Lehrbetrieb aufgenommen.
    Beschäftigungsausmaß: 30 Wochenstunden
    Dauer des Dienstverhältnisses: 1.10.2008 bis 30.9.2012
    Bewerbungsfrist: 12.8.2008
    Kennzahl 83
    detaillierte Information

  • Am Department für Materialwissenschaften und Prozesstechnik, Inst. f. Verfahrens- und Energietechnik, wird eine Stelle als Technische/r Assistent/in für IT als Ersatzkraft besetzt.
    Beschäftigungsausmaß: 10 Wochenstunden
    Dauer des Dienstverhältnisses: ehebaldigst, befristet bis 22.4.2010
    Bewerbungsfrist: 4.8.2008
    Kennzahl 78
    detaillierte Information

  • Am Department für Wald- und Bodenwissenschaften, Inst. f. Waldökologie, wird eine Stelle als technische/r Angestellte/r besetzt.
    Beschäftigungsausmaß: 40 Wochenstunden
    Dauer des Dienstverhältnisses: ehestmöglich
    Bewerbungsfrist: 6.8.2008
    Kennzahl 79
    detaillierte Information

  • An der Universitätsbibliotehk wird eine Stelle als Angestellte/r BibliothekarIn besetzt.
    Beschäftigungsausmaß: 20 Wochenstunden
    Dauer des Dienstverhältnisses: ehebaldigst, unbefristet
    Bewerbungsfrist: 12.8.2008
    Kennzahl 81
    detaillierte Information

  • Für das Sekretariat des Betriebsrates für das Allgemeine Personal der Universität für Bodenkultur Wien wird ein/e Angestellte/r v3/3 aufgenommen.
    Beschäftigungsausmaß: 20 Wochenstunden
    Dauer des Dienstverhältnisses: ehestmöglich, unbefristet
    Bewerbungsfrist: 13.8.2008
    Kennzahl 84
    detaillierte Information