15. Stück / 30.01.2008


Mitteilungsblatt

Studienjahr 2007/08

30.01.2008

15. Stück

 

 

129.  Neue TOP-Zeitschriften und Datenbanken an der BOKU

- Nature Methods (online)     
- Current Biology (online)
- Faculty of 1000 Biology (online)
Bei "Faculty of 1000 Biology" handelt es sich um eine Plattform, auf
welcher kürzlich publizierte wissenschaftliche Artikel aus den
Fachbereichen Biochemie, Bioinformatik, Biotechnologie, Mikrobiologie,
Molekularbiologie u.a., welche von über 1000 führenden
Wissenschaftler/innen begutachtet, bewertet und ausgewählt wurden,
aufgelistet werden.
Im Gegensatz zum "Journal Citation Reports", welcher die gesamte
Zeitschrift evaluiert, erfolgt hier die Bewertung und Auswahl der
einzelnen Artikel.
Es besteht auch die Möglichkeit, sich die "Most Viewed TOP 10",
"Current TOP 10" sowie "All Time TOP 10" der ausgewählten Artikel in
einem Ranking anzeigen zu lassen.
- CAB Abstracts Archive (zurückgehend bis 1900; online)
Zugang zu den E-Journals über die Elektronische Zeitschriftenbibliothek
(EZB) sowie zu den Datenbanken über das Datenbank-Info-System (DBIS) der
Universitätsbibliothek.
Homepage UB: www.boku.ac.at/bib.html


130.  Dissertationsreihe: Präsentation der Neuerscheinungen

04/03/08, 17:00-19:00, BOKU, Bibliothek
Anmeldung: Markus Heindl, Universitätsbibliothek,
markus.heindl@boku.ac.at, bis spätestens 25/02/08.
Information: www.boku.ac.at/fos-info.html >KW4_Plakat
Präsentation Schriftenreihe Bodenkultur 040308


131.  Demokratiepreis 2008

Ausschreibung des Demokratiepreises 2008 (Margaretha-Lupac-Stiftung für
Parlamentarismus und Demokratie
Ausgezeichnet werden Personen / Einrichtungen, die sich im Rahmen ihres
Lebenswerkes / ihrer täglichen Arbeit für Demokratie /
Geschlechterdemokratie / Minderheitenrechte engagieren ODER sich für den
Dialog in der politischen Auseinandersetzung, in der Kunst und in
gesellschaftlichen Fragen als Ausdruck der Toleranz und der Integration
einsetzen.
Der Preis kann auf bis zu 3 Bewerbungen aufgeteilt werden und beträgt
insgesamt € 15.000.
Einreichfrist: 15/03/08
Bewerbungsunterlagen: www.parlament.gv.at


132.  FameLab 2008 - Call zur Teilnahme

FameLab ist ein internationaler Wettbewerb für
WissenschaftskommunikatorInnen, der 2003 im Rahmen des Cheltenham
Science Festivals entstanden ist, und vom British Council 2007 erstmals
nach Österreich und in weitere 9 europäische Länder gebracht wurde. 2008
wird der Wettbewerb auch auf Graz und Linz ausgeweitet.
Junge österreichische oder in Österreich tätige WissenschafterInnen bis
35, die in den Bereichen der Natur- und Technikwissenschaften arbeiten
und großes Interesse haben, ihre eigenen Forschungsergebnisse vor einer
Fachjury (bestehend aus VertreterInnen der Forschungsförderung und der
Wissenschaftsmedien) und Publikum spannend zu präsentieren, können sich
ab sofort zur Teilnahme am Wettbewerb anmelden. Auch WissenschafterInnen
aus den Kultur- und Geisteswissenschaften, die sich mit den
Wechselwirkungen von Gesellschaft und Technologie auseinandersetzen,
sind eingeladen, an FameLab08 teilzunehmen.
In 3-minütigen Präsentationen soll - ähnlich wie in einer
Hearing-Situation - die eigene Arbeit überzeugend vorgestellt werden.
Als Hilfsmittel ist nur das erlaubt, was am Körper getragen werden kann.

Anmeldung und Informationen: www.famelab.at online im Voraus bis
spätestens (für Wien): 10/04/08, 16:00
Die Teilnahme an FameLab bringt den TeilnehmerInnen neben einem
effektiven Training in Präsentationstechnik vor allem persönliche
Kontakte zu den Entscheidungsträgerinnen der Forschungsförderung,
Erfahrung in der Vermittlung Ihrer Forschungsarbeit und Praxis im Umgang
mit Fachjurys. Die internationalen Kontakte, die die FinalistInnen
knüpfen können, kommen auch den betreffenden Forschungseinrichtungen
- eventuell in Form von gemeinsamen Forschungsprojekten - zugute.


133.  International Symposium on Biocultural Diversity

Internationaler Kongress zum Thema "Preservation of Biocultural
Diversity - a global issue"
06-08/05/08, BOKU
Organizer: BOKU, Zentrum für Umwelt- und Naturschutz
Information: www.boku.ac.at/fos-info.html >KW4_BIOCULTURAL
DIVERSITY_call


134.  IMI Informationstag mit EFPIA

07/02/08, Wien
Der Europäische Dachverband der pharmazeutischen Industrie (EFPIA) hat sich sehr kurzfristig bereit erklärt, am 7. Februar 2008 nach Wien zu kommen, um die Innovative Medicines Initiative (IMI) vorzustellen. Es werden Dr. Karen Strandgaard (EFPIA) und Dr. Karima Boubekeur (Roche) erwartet.
IMI ist ein öffentlich-privat finanziertes Forschungsprogramm der Europäischen Kommission und der EFPIA mit dem Ziel, neue Technologien und Instrumente zu entwickeln, um die Therapie- und Medikamentenentwicklung sicherer und effizienter zu gestalten. Details über die Strategic Research Agenda dieses Forschungsprogramms finden Sie unter imi.europa.eu/index_en.html.
Mit der ersten Ausschreibung zu IMI ist mit Frühjahr 2008 zu rechnen. Nachdem die Ausschreibungsmodalitäten komplett verschieden und neuartig sein werden im Vergleich zu den bisherigen Ausschreibungen im thematischen Bereich Gesundheit des 7.RPs, möchten wir Sie auf diese ganztägige Informationsveranstaltung aufmerksam machen. Eine Einladung mit Programm und Veranstaltungsort wird in Kürze folgen. Vorab kündigen wir an, dass wir  Ihnen bei dieser Veranstaltung die Gelegenheit geben
möchten, Ihre IMI relevante Forschungsarbeit per Posterpräsentation der EFPIA vorzustellen.


135.  Konferenz "Bildungsbedarf in der UN-Dekade - Bildung für Nachhaltige Entwicklung"

21/02/08, 09:00-17:00, BOKU
Registration: 08:00 bis 09:00
Anmeldung: karina.bartmann@boku.ac.at , bis 18/02/08
Die Veranstaltung wird vom internationalen Universitätslehrgang MEDIA NATURAE und dem Institut für Wildbiologie und Jagdwirtschaft, in Kooperation mit der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik organisiert. Der Konferenztag soll zur Klärung der Frage beitragen, welcher Bildungsbedarf in der UN Dekade aufgrund jüngster Entwicklungen am vordringlichsten besteht und insbesondere in den kommenden Jahren zu erwarten ist.
Als Vortragende konnten wir die international bekannten ExpertInnen auf dem Forschungsgebiet der Nachhaltigen Entwicklung, nämlich Dr. Jürg Minsch (Nachhaltige Entwicklung: Herausforderungen für die offene Gesellschaft und ihr Bildungssystem) und Dr. Christine Künzli (Bildung im Kontext Nachhaltiger Entwicklung - Diskursformen und Funktionen sowie Anforderungen an tertiäre Bildungsinstitutionen) gewinnen. Auch Dr. Werner Konold von der Univ. Freiburg, der im Bereich Natur- und Kulturlandschaftsmanagement tätig ist, hat uns zugesagt einen Vortrag ("Kulturlandschaft, Naturschutz, Nachhaltigkeit: Wo sollen die universitäre Lehre und Forschung hingehen?") zu halten.
Durch die Konferenz ist eine Bestandaufnahme der Ist-Situation zu natur- und umweltrelevanten Fragestellungen möglich, um den geänderten Herausforderungen in der Lehre und Neuerungen im Kompetenzerwerb weiterhin qualitätsbewußt und zukunftsorientiert begegnen zu können
Unter www.boku.ac.at/index.php finden Sie nähere Informationen über inhaltliche Schwerpunkte.


136.  Fulbright News

Ausschreibung: Fulbright Senior Specialists 2008-09
Einreichfrist: 01/03/08 (Wintersemester 2008-09) und 01/09/08 (Sommersemester 2008)
Das Fulbright Senior Specialists Program wurde konzipiert, um kurze Aufenthalte von U.S. WissenschaftlerInnen (zwei bis maximal sechs Wochen) im Rahmen des Fulbright Programms zu foerdern. Die Fulbright Kommission in Wien wird im Studienjahr 2008-2009 bis zu 6 Stipendien fuer Fulbright Senior Specialists vergeben.
Die Kommission nimmt Antraege von akkreditierten postsekundaeren Bildungs- und Forschungseinrichtungen an, die bereit sind, im Rahmen eines Projektes die anfallenden Aufenthaltskosten fuer Fulbright Senior Specialists zu tragen.
Reisekosten und das Honorar (Tagsatz = USD 200) fuer die Fulbright Senior Specialists werden von dem Council for International Exchange of Scholars (CIES) in Washington D.C. getragen.
Information: www.fulbright.at/austrians/senior_institut.php, www.fulbright.at/us_citizens/senior.php

Fulbright-Stipendium fuer Lehre und Forschung in den USA 2008-2009
Die Ausschreibung richtet sich an alle oesterreichischen Akademiker/innen mit einer Qualifikation in Wissenschaft, Forschung, Kunst und/oder Lehre, die von
einer U.S. Universitaet zwecks Lehre oder Lehre und Forschung im akademischen Jahr 2008-2009 zu einem mehrmonatigen Aufenthalt eingeladen werden.
Besondere Beachtung finden u.a. Bewerbungen, bei denen die Lehre ein wichtiger Aspekt des Aufenthaltes ist, sowie Projekte, die die Entwicklung neuer institutioneller Kooperationen foerdern und im Sinne Fulbrights zum "gegenseitigen Verstaendnis zwischen der oesterreichischen Bevoelkerung und der Bevoelkerung der Vereinigten Staaten von Amerika" beitragen.
Einreichfrist: 15/03/08
Detailinformation unter: www.fulbright.at/austrians/wissen_stipendien.php
Mag. Alexandra Enzi, Austrian Program Officer, Austrian-American Educational Commission (Fulbright Commission), quartier 21/MQ, Museumsplatz 1, 1070 Wien, aenzi@fulbright.at, http://www.fulbright.at

 


137.  PhD Program Molecular Medicine

Medical University of Graz, Austria: 17 positions for graduate students: Starting October 1, 2008
Application Deadline: 09/03/08
The Medical University of Graz offers a PhD-Program in Molecular Medicine taught in English.
The program provides cutting-edge education with respect to the molecular basis of human diseases and therapeutics. The thesis projects will focus on various aspects of metabolic diseases, inflammation, and cancer and integrate basic, applied, and clinical sciences, as well as a wide spectrum of experimental techniques.
The program offers multidisciplinary training in Molecular Medicine in a productive and international environment. Successful applicants will carry out individual research projects and participate in lectures, courses, journal clubs, thesis seminars, congresses etc.
Admitted PhD-students will be employed for 3 years including social benefits. Applicants must hold a master degree in Medicine, Chemistry or Life Sciences. Good written and spoken English skills are required.
Further information and application forms are available at: www.meduni-graz.at/phd/
Applications must be submitted only on the requested forms by e-mail to: PhD-molmed@meduni-graz.at
Plakat: www.boku.ac.at/fos-info.html >KW5_Plakat_PhD_program.pdf


138.  COST Strategic Workshop "Forest ecosystems in a changing environment: identifying
         future monitoring and research needs"

11-13/03/08, Istanbul, Turkey
The strategic workshop aims at identifying monitoring related research needs in the field of climate change and air pollution effects on forest ecosystems. Plenary and parallel sessions will deal with climate change effects on forests, on the development of ozone monitoring and critical loads for eutrophication and acidification. Effects on biodiversity will be tackled as well.
The participation is open to any interested expert. The registration fee is 100 Euro. Interested speakers are invited to submit abstracts for related presentations. Travel costs of the selected speakers will be reimbursed by the COST secretariat.
Detailed information is available under www.costforest2008.org


139.  COST Strategic Workshop on "Global change and sustainable development in
         mountain regions"

07-09/04/08, Innsbruck
Strategischer Workshop zum Thema "Global Change and Sustainable Development in Mountain Regions". Im Rahmen dieses Workshops sollen die zukuenftigen Forschungsthemen fuer eine nachhaltige Entwicklung in alpinen Regionen identifiziert und auf eine politische Agenda gesetzt werden. Ziel ist es Richtlinien fuer die Forschung, die Politik und die Foerderinstitutionen zu diesem Thema zu entwickeln. Neben den Themen Raumplanung, Tourismus, Wasser ist ein Schwerpunkt der nachhaltige Transport.
Informationen: http://bfw.ac.at/mountain/

 


140.  Laura Bassi Centres, Call-Eröffnung 14/04/08

Laura Bassi Centres of Expertise (LB-Centres) sind die zukünftigen Forschungszentren, in denen wissenschaftlich-technologische Spitzenforschung an der Schnittstelle von Wissenschaft und Wirtschaft durchgeführt wird.
Ziel der Impulsaktion ist es, hervorragende weibliche Forschungsleistung an der Schnittstelle von Wissenschaft und Wirtschaft sichtbar zu machen. Es werden daher gezielt Frauen ermuntert, sich für die wissenschaftliche Leitung zu bewerben.  Auch im Team soll ein adäquater Anteil der Forschungsstellen von Frauen besetzt sein.
Neu ist, dass neben der wissenschaftlichen Qualität des Forschungsprogramms auch andere Faktoren bei der Beurteilung der einzureichenden Anträge eine Rolle spielen werden.
Relevante Faktoren für die Auswahl:
- Karriereentwicklung: Förderung von wissenschaftlichen Karrieren, insbesondere der von Frauen entsprechend ihrer Qualifikationen und Potenziale
- Moderne Wissenschaftsauffassung und Forschungsgestaltung: interdisziplinäre und/oder transdisziplinäre Forschungsinhalte als Beitrag zur Lösung konkreter (gesellschaftlicher) Problemstellungen
- Teamorientierung: Aufbau von geeigneten Strukturen, um das gesamte Team in seiner Kompetenz zu fördern
- Managementorientierung: Transparentes, projektorientiertes Forschungsmanagement mit allen Forschungspartnern
Die LB-Centres werden in einer einmaligen Impulsaktion im Rahmen von w-fFORTE (Wirtschaftsimpulse von Frauen in Forschung und Technologie) ausgeschrieben. Auftraggeber ist das BMWA  (Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit). Mit der Abwicklung ist die  Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft mbH (FFG) beauftragt.
Der Call wird circa zwei Monate geöffnet sein.
Details und Unterlagen finden Sie ab 14/04/08 unter www.w-fforte.at/de/laura-bassi .
Vorabregistrierungen sind ab sofort unter www.w-fforte.at/de/laura-bassi/allgemeine-information/aktuelle-informationen.html möglich.
Rückfragen: laura-bassi(at)w-fforte.at

 


141.  Vinzenz Schumy Ausbildungs- und Förderungsstiftung

Förderung von StudentInnen der Universität für Bodenkultur Wien bei der Erstellung einer Diplom- oder Dissertationsarbeit mit agrarischem Thema mit Relevanz für das landwirtschaftliche Genossenschaftswesen, bevorzugt aus den Geschäftsbereichen der Lagerhausgruppe.
- 2008 werden 5.000 EUR gestiftet
- zwei StudentInnen werden mit à 2.500 EUR unterstützt
- das Stiftungskuratorium trifft die Auswahl
Bewerbungskriterien:
- Bewerben können sich alle StudentInnen der BOKU in der ersten Forschungsphase (mindestens vorliegendes Grundkonzept) einer Diplom- bzw. Dissertationsarbeit.
- Das Forschungsthema muss Relevanz für die Geschäftsbereiche der modernen Lagerhausgenossenschaft (http://www.lagerhaus.at) haben.
- Eine persönliche Bewerbung ist Voraussetzung. (Lebenslauf, Thema der Diplomarbeit/Dissertation, max. dreiseitiges wissenschaftliches Konzept, Empfehlungsschreiben des/der Betreuer(s)/in).
- In erster Linie laden wir finanziell förderungswürdige Studierende ein, sich zu bewerben. Die Ausschreibung wendet sich aber generell an alle Studierenden! Es ist auch kein Einkommensnachweis zu erbringen.
Bewerbungsfrist: 30/04/08
Bewerbung an: Hermine Roth, Universität für Bodenkultur Wien, Forschungsservice, Gregor Mendel-Straße 33, A-1180 Wien, hermine.roth@boku.ac.at
Kontakt und Ansprechperson hinsichtlich Bewerbungskriterien: Susanne Aigner, DW 5680, saigner@rwa.at, Vinzenz Schumy Ausbildungs- und Förderungsstiftung, p. a. RWA Raiffeisen Ware Austria Handel und Vermögensverwaltung reg. Gen.m.b.H., Wienerbergstrasse 3, 1100 Wien, Tel.: 01 60515-DW
Ausschreibung: www.boku.ac.at/fos-info.html >KW5_Schumy_Stiftung_Ausschreibung_2008


142.  Alpenwoche 2008: neues Denken - Neues denken [in den Alpen]

11-14/06/08
Information: www.boku.ac.at/fos-info.html >KW5_Alpenwoche_Programm


143.  EPSO News

Open Letter to all EPSO representatives, supporting scientists and personal members
www.boku.ac.at/fos-info.html >KW5_OpenlettertotheEPSOrepresentatives

Your job adverts for publication in EPSO News
EPSOoffers you the opportunity to reach a large audience of plant scientists through its newsletter and website and you are welcome to take advantage of it.
You can either send us a Word/PDF file describing the position or submit your job advert online at http.://www.epsoweb.org/Catalog/job_submit.htm

4th EPSO Conference "Plants for Life"
22-26/06/08, near Toulon (Côte d’Azur)
Information and registration: http://www.epsoweb.org/catalog/conf2008.htm

 


144.  FFG: BIO News der Europäischen und Internationalen Programme

www.boku.ac.at/fos-info.html >KW5_BIO_news


145.  Verleihung der Lehrbefugnis

Frau Dr. Arne ARNBERGER wird die Lehrbefugnis als Privatdozentin für das Fach Landschaftsplanung verliehen. Gleichzeitig wird sie in ihrer Funktion als Privatdozentin dem Department für Raum, Landschaft und Infrastruktur zugeteilt. (22.01.2008)


146.  Bevollmächtigung des Projektleiters für Drittmittelprojekte durch den Departmentleiter
         gem. § 27 Abs. 2 UG 2002

Vizerektorat für Forschung
Stabstelle Qualitätsmanagement
Projekttitel: Support Network for Improvement of the Strategic Planning (JEP_41143_2006)
voraussichtliche Dauer der Vollmacht: 1.9.2007 - 31.8.2009
Projektleiter: GUGGENBERGER Thomas


147.  externe Stellenausschreibungen

EU-JOB Information
Ausschreibungen für abgeordnete nationale Sachverstaendige bei der GD Forschung
1 ExpertInnenstelle in der GD Forschung (RTD) - Direktion I (Umwelt), Abteilung I.4. - Management natürlicher Ressourcen
1 ExpertInnenstelle in der GD Forschung (RDT) - Direktion E - Biotechnologien, Landwirtschaft und Ernährung, Referat 2 - Biotechnologien
Bewerbungsfrist: 05/03/08
Information: www.bundeskanzleramt.at/eu-jobs Rubrik: Aktuelle Ausschreibungen für abgeordnete nationale Sachverständige


148.  Stellenausschreibungen der BOKU


WISSENSCHAFTLICHES PERSONAL

  • Am Department für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Institut für nachhaltige Wirtschaftsentwicklung, wird ein/e wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in ohne Doktorat, mit Diplom im Forschungs- und Lehrbetrieb aufgenommen.
    Beschäftigungsausmaß: Vollbeschäftigung
    Dauer des Dienstverhältnisses: voraussichtl. ab 1.3.2008 auf die Dauer von 4 Jahren
    Bewerbungsfrist: 29.1.2008
    Kennzahl 2
    detaillierte Informationen

  • Am Department für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Institut für nachhaltige Wirtschaftsentwicklung, wird ein/e wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in mit Doktorat (PostDoc-Stelle) im Forschungs- und Lehrbetrieb aufgenommen.
    Beschäftigungsausmaß: 20 Wochenstunden
    Dauer des Dienstverhältnisses: voraussichtl. ab 1.3.2008 bis 28.2.2014
    Bewerbungsfrist: 19.2.2008
    Kennzahl 3
    detaillierte Informationen


ALLGEMEINES PERSONAL

 

  • Am Department für Chemie, Abteilung für Organische Chemie, ist ab 1.5.2008 eine halbe TechnikerInnenstelle (Chemisch-TechnischeR AssistentIn) zu besetzen.
    Beschäftigungsausmaß: 20 Wochenstunden
    Dauer des Dienstverhältnisses: ab 1.5.2008
    Bewerbungsfrist: 14.2.2008
    Kennzahl 1
    detaillierte Informationen

  • Am Department für Angewandte Pflanzenwissenschaften und Pflanzenbiotechnologie, Inst. f. Pflanzenschutz wird eine Stelle als Angestellte/r technische/r Assistent/in besetzt.
    Beschäftigungsausmaß: 30 Wochenstunden
    Dauer des Dienstverhältnisses: unbefristet
    Bewerbungsfrist: 19.2.2008
    Kennzahl 4
    detaillierte Informationen

  • In der Abteilung Facility Management wird eine Stelle als Angestellte/r Sachbearbeiter/in im Bereich Hörsaalverwaltung, Karenzvertretung, besetzt.
    Beschäftigungsausmaß: 40 Wochenstunden
    Dauer des Dienstverhältnisses: ab 1.3.2008 auf Dauer der Karenzzeit, voraussichtl. 2 Jahre
    Bewerbungsfrist: 20.2.2008
    Kennzahl 5
    detaillierte Informationen

  • In der Abteilung Facility Management wird eine Stelle als Angestellte/r Hausarbeiter/in besetzt.
    Beschäftigungsausmaß: 40 Wochenstunden
    Dauer des Dienstverhältnisses: ab 1.3.2008 unbefristet
    Bewerbungsfrist: 20.2.2008
    Kennzahl 6
    detaillierte Informationen

 

DRITTMITTELPERSONAL