31. Stück / 06.06.2007


Mitteilungsblatt

Studienjahr 2006/07

06.06.2007

31. Stück

 

 

236.  Bilanz zum 31. Dezember 2006

 

237.  Habilitationskommission Dr. Erwin SCHMID -

das wissenschaftliche Fach „Agrar- und Ressourcenökonomik“  (bevollmächtigt)

Konstituierung - Ergebnis

 

Die HK wurde am  Dienstag, den 21. Mai 2007 konstituiert.

Zum Vorsitzenden wurde Herr O.Univ.Prof. DI Dr. Hans-Peter NACHTNEBEL

 gewählt.

 

Kommissionsmitglieder:

Professoren:

O.Univ.Prof.Mag.Dr. Markus HOFREITHER

O.Univ.Prof. DI Dr. Hans-Peter NACHTNEBEL

Prof. Dr. Christoph WEISS

Mittelbau:

Ao.Univ.Prof.DI Dr. Walter SEKOT

Studierender:

Franz FEHR

Ersatzmitglied: Ao.Univ.Prof.DI Dr. Stefan VOGEL

 

Die stellvertretende Vorsitzende des Senats
O.Univ.Prof.Dr. Helga KROMP-KOLB e.h.

 

238.  Habilitationskommission  Dr. Barbara AMON –

das wissenschaftliche Fach „Landwirtschaftliche Verfahrenstechnik“  (bevollmächtigt)

Konstituierung - Ergebnis

 

Die HK wurde am  Dienstag, den 16. Mai 2007 konstituiert.

Zum Vorsitzenden wurde Herr O.Univ.Prof. DI Dr. Peter LECHNER 

gewählt.

 

Kommissionsmitglieder:

Professoren:

O.Univ.Prof. DI Dr. Josef BOXBERGER

O.Univ.Prof. DI Dr. Peter LECHNER

Ao.Univ.Prof. DI Dr. Hans PUXBAUM

Mittelbau:

Ao.Univ.Prof. DI Dr. Werner ZOLLITSCH

Studierender:

DI Alexander BAUER

 

Ersatzmitglied: Ao.Univ.Prof. DI Dr. Barbara HINTERSTOISSER

 

Die stellvertretende Vorsitzende des Senats
O.Univ.Prof.Dr. Helga KROMP-KOLB e.h.

 

239.  Habilitationskommission  Dr. Matthias SCHREINER –

das wissenschaftliche Fach „Lebensmittelchemie“  (bevollmächtigt)

Konstituierung - Ergebnis

 

Die HK wurde am  Dienstag, den 18. April 2007 konstituiert.

Zum Vorsitzenden wurde Herr Univ. Prof. DI Dr. Hans-Peter KAUL

 gewählt.

 

Kommissionsmitglieder:

Professoren:

Univ.Prof.DI Dr. Hans-Peter KAUL

O.Univ.Prof. DI Dr. Wolfgang KNEIFEL

Univ. Prof. DI Dr. Paul KOSMA

Mittelbau:

Ao.Univ.Prof. DI Dr. Wolfgang WETSCHEREK

Studierender:

Bernd RABA

 

Ersatzmitglied: Univ.Prof. DI Dr. Wilhelm Mathias WINDISCH

         

 Die stellvertetende Vorsitzende des Senats
O.Univ.Prof.Dr. Helga KROMP-KOLB e.h.

 

240.  10 Jahre ARGE Gentechnik-frei - Fachsymposium & Festveranstaltung

11/06/07, 13:30-17:30, Palmenhaus, Wien: Fachsymposium "Gentechnik-frei erzeugte Lebensmittel in Österreich - Bilanz & Perspektiven"
Im Anschluss an das Symposium werden bei der Festveranstaltung "10 Jahre ARGE Gentechnik-frei" die Errungenschaften & Erfolge der letzten 10 Jahre gefeiert - mit den wichtigsten Personen & Beteiligten, die eine Gentechnik-freie Lebensmittelproduktion und -kennzeichnung ermöglichten und umsetzen, und deren Engagement und Einsatz die Basis für die erfolgreiche Bilanz der letzten 10 Jahre legte.     
Anmeldung für die beiden Veranstaltungen bitte an Kathrin Hölzl, Tel.: 0190440-67 oder kathrin.hoelzl@alphaaffairs.at
Einladungen s. www.boku.ac.at/fos-info.html (KW22)



241.  brainpower austria

18/06/07, 17:30, Techgate Vienna
Zielgruppe: NachwuchsforscherInnen
Mit der neuen Veranstaltungsreihe "ForscherInnen machen Karriere" werden spannende österreichische ForscherInnen zu Diskussionen nach Österreich eingeladen.
Die Podiumsdiskussion "Internationale Erfahrung -  Das Plus im Lebenslauf?" soll klären, ob ein Arbeitsaufenthalt unabdingbar für einen Karriere- Schub ist und was ForscherInnen mit internationaler Erfahrung und Experten mit Recruiting- Erfahrung dazu raten. 
Anmeldung unter www.brainpower-austria.at/registration_form
WissenschaftlerInnen und ExpertInnen im Ausland können sich bereits jetzt Grants für die Anreise sichern. Für nähere Auskünfte kontaktieren Sie bitte Melanie Csida melanie.csida@ffg.at.

Website brainpower austria www.brainpower-austria.at
Ankündigungstext und Einladung s. www.boku.ac.at/fos-info.html (KW22)



242.  EU-Jobs: Ausschreibung für abgeordnete nationale Sachverständige bei der GD Forschung
         (RDT)

Bewerbungsfrist: 13/07/07
Derzeit werden im Bereich der Forschung viele nationale Expertinnen und Experten nicht zuletzt aufgrund des 7. Rahmenprogramms gesucht.
Das 7. Rahmenprogramm ist das größte Forschungsförderungsprogramm Europas mit einem Fördervolumen von über 54 Mrd. €. Mit ihm wird Forschung in einer Vielfalt von wichtigen Zukunftsfeldern unterstützt, von der Gesundheit über die Umwelt bis zu den Nanowissenschaften und modernen Informationstechnologien. Erstmals bietet Europa durch das 7. Rahmenprogramm eine eigene Förderschiene für grundlagenorientierte Forschung (frontier research), die durch den eigens geschaffenen European Research Council (ERC) gesteuert wird.
Bei den 2 neuen Stellenausschreibungen für abgeordnete nationale Sachverständige (m/w) in der GD Forschung der Europäischen Kommission handelt es sich um:
- 1 ExpertInnenstelle in der Direktion I - Umwelt, Referat 3 - Umwelttechnologie und Umweltschutz s. www.boku.ac.at/fos-info.html (KW22)
- 1 ExpertInnenstelle in der Direktion F - Gesundheit, Referat 3 - Infektionskrankheiten s. www.boku.ac.at/fos-info.html (KW22)
Die Bewerbung hat einen Lebenslauf vorzugsweise in Englisch und/oder Französisch und ein kurzes Anschreiben mit der definitiven Bezeichnung der gewünschten Generaldirektion und des gewünschten Referates zu enthalten. Sie ist ausschließlich per E-Mail ausnahmslos an die Ständige Vertretung, zwecks Weiterleitung an die Europäische Kommission zu senden, und zwar so zeitgerecht, dass sie bereits am Tag des Endens der Bewerbungsfrist, das ist am 13.7.2007, bei der Ständigen Vertretung eingelangt sind.
Bitte beachten Sie, dass zum Zeitpunkt der Bewerbung,  ein  aufrechten Dienstverhältnis von mindestens 12 Monaten bei einer österreichischen Behörde, Organisation oder Unternehmen  unabdingbare Voraussetzung  ist. (siehe Regelung für zu den Kommissionsdienststellen abgeordnete nationale Sachverständige", Beschluss vom 1. Juni 2006, Kap I, Art.1, Abs. 2 und Kap. I, Art. 8, Abs. 1 (letzter Satz).
Um spätere Komplikationen auszuschließen, wird dringend empfohlen bereits im Vorfeld der Bewerbung das Einverständnis der zuständigen Dienstbehörde zu einer allfälligen Entsendung einzuholen.
Der Lebenslauf und das kurze Anschreiben können entweder im Format MS Word oder Adobe PDF, an folgende E-Mail Adressen gesendet werden: walter.grahammer@bmeia.gv.at, ruth.mair@bmeia.gv.at
Die Bewerber und Bewerberinnen werden gebeten, ausschließlich den Europass-Lebenslauf zu verwenden, welcher unter folgender Adresse in Deutsch, Französisch oder Englisch abrufbar ist: europass.cedefop.eu.int/europass/home/vernav/Europasss+Documents/Europass+CV/navigate.action
Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Europäische Kommission nur Bewerbungen berücksichtigt, die ihr über die Ständige Vertretung zugeleitet werden.
Alle Details sowie den für die Abordnung der abgeordneten nationalen Sachverständigen maßgebende Beschluss der Kommission vom 1.Juni 2006 finden Sie unter www.bundeskanzleramt.at/eu-jobs



243.  Deutsch-Franzoesische Sommeruniversitaet fuer  NachwuchswissenschafterInnen
         "Ethik und Wissenschaft"


15-22/07/07, Insel Frauenchiemsee
Programm und Bewerbung: www.bfhz.uni-muenchen.de
Bewerbungsschluss: 17/06/07

 

244.  EU-Strukturfonds 2007-13: "Eisenstadt meets Lissabon"   
         -Auftaktveranstaltung zur neuen Strukturfondsperiode

11/06/07, Schloss Esterhazy in Eisenstadt (Anmeldung erforderlich!)Inhaltliche Inputs zum 4. Kohäsionsbericht, zum Bereich Standort Österreich 2030 - regionalpolitische Herausforderungen sowie ein Überblick über die regionalpolitische Strategie Österreichs 2007-2013Ein hochrangig besetztes Podium diskutiert zu den Herausforderungen und Erwartungen an die kommende Programmperiode.Bei Interesse an der Veranstaltung kontaktieren Sie bitte das ÖROK-Sekretariat unter oerok@oerok.gv.at


245.  w-fFORTE Kick-off Meeting "Expertinnen kommen zu Wort: Mehr Medienpräsenz für Frauen
         aus Forschung und Technologie"

w-fFORTE setzt die im Jahr 2006 gestartete Initiative "Forscherinnen in die Medien" fort und startet im diesem Jahr mit einer Informations- und Einführungsveranstaltung am 18. Juni für Forscherinnen, Managerinnen, Unternehmerinnen und Erfinderinnen, die im Bereich Technik und Naturwissenschaften tätig sind. Den Schwerpunkt bildet das Thema *Umgang mit Medien“ im Allgemeinen. Mit dem notwendigen Support soll die Präsenz der Expertinnen in Forschung und Technologie in den Medien erhöht und eine noch bessere Sichtbarkeit von Expertinnen in Forschung und Technologie erreicht werden.
18/06/07, 09:30-12:30, Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft, Haus der Forschung, 1090 Wien, Sensengasse 1
www.w-fforte.at/index.php?id=64&tx_ttnews[tt_news]=30&tx_ttnews[backPid]=63&cHash=1624f05d5c



246.  4. FEMtech Forum NaWi)(Tech: FEMtech-Karriereforum für Absolventinnen technischer und
         naturwissenschaftlicher Studiengänge

26/06/07, 18:00 Uhr, Tech Gate Vienna / Tech Lounge (19. Stock), Donau-City-Straße 1, 1220 Wien
www.femtech.at/fileadmin/femtech/be_images/Veranstaltungen/Sonstiges/nawi4abein.pdf



247.  Spezialworkshop fuer AntragstellerInnen im Programm Forschung zugunsten von KMU

Sie bereiten eine Projekteinreichung im Programm "Forschung zugunsten von KMU" (Deadline 04/09/07) als KoordinatorIn oder ProjektpartnerIn vor?
Dann moechten wir Sie herzlichst zu unseren Spezialworkshops fuer AntragstellerInnen einladen. Die Workshops werden in Graz, Linz, Wien und Salzburg abgehalten und sollen Sie optimal bei Ihrer erfolgreichen Teilnahme am 7. EU-Rahmenprogramm fuer Forschung, technologische Entwicklung und Demonstration unterstuetzen.
In diesen halbtaegigen Workshops erhalten Sie in gebuendelter Form detaillierte Informationen zur Kostenplanung, Einreichung und Evaluierung von Projekten im Programm "Forschung zugunsten von KMU".
Termine und Anmeldung:
- Graz: 25/06/07, 13:00-17:30, Anmeldung: puntigam@tugraz.at
- Linz: 28/06/07, 13:00-17:30, Anmeldung: info@catt.at
- Wien, 03/07/07, 09:00-13:30, Anmeldung: veronika.schild@ffg.at
- Salzburg: 04/07/07, 13:00-17:30, Anmeldung: info@itg-salzburg.at
Weitere Informationen zu diesen Workshops finden Sie unter: rp7.ffg.at/RP7.aspx_param_target_is_114007.v.aspx



248.  Energy Globe Award 2007

Umweltpreis in den KAtegorien Erde, Feuer, Wasser, Luft und Jugend
Einreichfrist: 31/07/07
Information: www.energyglobe.info



249.  Stiftung fuer junge SuedtirolerInnen im Ausland

Einreichfrist: 31/08/07
Information: www.gala.bz



250.  Translational-Research-Programm

Zielgruppe: WissenschafterInnen aller Fachdisziplinen in Österreich
Zielsetzung: Die Förderung von weiterführender bzw. orientierter Grundlagenforschung an der Schnittstelle zur angewandten Forschung, die auf selbst gewonnenen wissenschaftlichen Erkenntnissen oder Erkenntnissen angewandter Forschung bzw., bei Projekten an der Schnittstelle zwischen Kunst und Wissenschaft, auf eigener künstlerischer Tätigkeit. aufbaut, auf konkrete Anwendungsziele oder/und einen zu entwickelnden wirtschaftlichen, gesellschaftlichen oder kulturellen Nutzen ausgerichtet ist.
Einreichfrist: 06/09/07
Information: www.fwf.ac.at/de/projects/translational_research.html

 

GastwissenschaftlerInnen-Programm"Translational Brainpower"
Zielsetzung: Ziel von "Translational Brainpower" ist es, hochqualifizierte WissenschaftlerInnen aus anderen Ländern in wissenschaftliche Projekte an der Schnittstelle zwischen Grundlagenforschung und angewandter Forschung in Österreich intensiv einzubinden. Im Sinn eines "Brain Gain" soll das Potential dieser WissenschaftlerInnen einen Mehrwert für geförderten Projekte erzeugen und zur Stärkung des österreichischen Wissenschafts- und Innovationsssystems beitragen.
Zielgruppe: WissenschaftlerInnen aller Fachdisziplinen im Ausland, die bereits Kontakte zu österreichischen WissenschaftlerInnen haben, sich für eine gemeinsame Projektdurchführung mit einer österreichischen Partnerin/einem österreichischen Partner interessieren, aber nicht beabsichtigen, ihren Arbeits- bzw. Lebensmittelpunkt in nächster Zeit nach Österreich zu verlegen.
Information: www.fwf.ac.at/de/projects/translational_brainpower.html
Kontakt: Dr. Milojka Gindl, milojka.gindl@fwf.ac.at, +43-1-505 67 40 DW 8602

 

251.  Verleihung der Lehrbefugnis

Frau Dr. Christiane BRANDENBURG wird die Lehrbefugnis als Universitätsdozentin für das Fach Landschaftsplanung verliehen. Gleichzeitig wird Sie in ihrer Funktion als Universitätsdozentin dem Department für Raum, Landschaft und Infrastruktur zugeteilt.

 

252.  Bevollmächtigung des Projektleiters für Drittmittelprojekte durch den Departmentleiter
         gem. § 27 Abs. 2 UG 2002

Department für Raum, Landschaft und Infrastruktur
Institut für Raumplanung und Ländliche Neuordnung
Projekttitel: Leitfaden zur Beurteilung der Umwelterheblichkeit im Screening für SUPs zur
                  Wiener Flächenwidmungs- und Bebauungsplanung (Screening Wien)
voraussichtliche Dauer der Vollmacht: 4 Monate (2.5.2007 - 31.8.2007
Projektleiter: STÖGLEHNER Gernot

 

253. Bevollmächtigung des Projektleiters für Drittmittelprojekte durch den Departmentleiter
        gem. § 27 Abs. 2 UG 2002

Department für Wasser, Atmosphäre und Umwelt
Institut für Siedlungswasserbau
Projekttitel: Fachlich/wissenschaftliche Beratung und Koordination von Vorhaben im Wassersektor
                  der Österr. Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) / ARGE Wasser 2007-2010
voraussichtliche Dauer der Vollmacht: 3 Jahre (16.3.2007 - 15.3.2010
Projektleiter: JUNG Helmut

 

254.  Stellenausschreibungen der BOKU


WISSENSCHAFTLICHES PERSONAL

Am Department für Wald- und Bodenwissenschaften, Inst. f. Waldwachstumsforschung wird ein/e wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in mit Doktorat im Forschungs- und Lehrbetrieb aufgenommen.

Beschäftigungsausmaß: 40 Wochenstunden
Dauer des Dienstverhältnisses: von 1.10.2007 bis 30.9.2013
Bewerbungsfrist: 20.6.2007
Kennzahl 31
detaillierte Informationen


ALLGMEINES PERSONAL

Am Department für Biotechnologie, Inst. f. Angewandte Mikrobiologie wird eine Stelle als Angestellte/r Techniker/in Ersatzkraft besetzt.

Beschäftigungsausmaß: 25 Wochenstunden
Dauer des Dienstverhältnisses: von 1.7.2007 bis voraussichtl. 21.3.2012
Bewerbungsfrist: 20.6.2007
Kennzahl 30
detaillierte Informationen

 
DRITTMITTELPERSONAL

Stellenausschreibung für Laborleitung im Bereich Biogas- und Bioengergieforschung am Inst. f. Landtechnik

Bewerbungsfrist: 22. Juni 2007
detaillierte Informationen