08. Stück / 13.12.2006


Mitteilungsblatt

Studienjahr 2006/07

13.12.2006

08. Stück

 

 

46.  Habilitationskommission Dr. Eduard HOCHBICHLER für das
       wissenschaftliche Fach "Waldbau" (bevollmächtigt)
       Konstituierung - Ergebnis

Die HK wurde am Mittwoch, den 6. Dezember 2006 konstituiert. Zum Vorsitzenden wurde Univ.Prof.Dr. Wolfgang HOLZNER gewählt.

Kommissionsmitglieder:

Professoren:
O.Univ.Prof.DI Dr. Gerhard GLATZEL
Univ.Prof.Dr. Wolfgang HOLZNER
Univ.Prof.Dr. Sven WAGNER

Mittelbau:
Ao.Univ.Prof.DI Dr. Manfred LEXER

Studierende:
Cordula ETTMAYER

Ersatzmitglieder:
Univ.Prof.DI Dr. Alfred TEISCHINGER, O.Univ.Prof.DI Dr. Hubert STERBA, Univ.Prof.DI Dr. Florin FLORINETH, Ao.Univ.Prof.Dr. Brigitte KLUG, Ao.Univ.Prof.DI Dr. Karl STAMPFER, Ao.Univ.Prof.DI Dr. Peter SCHWARZBAUER, Johannes SALVENMOSER

Die Stellvertreterin des Senatsvorsitzenden
O.Univ.Prof.Dr. Helga KROMP-KOLB e.h.


47.  Kommissarische Departmentleitung

Seit Anfang Dezember 2006 hat Univ.Prof.Dr. Hans-Peter Kaul bis zur Bestellung eines Departmentleiters/Departmentleiterin die kommissarische Leitung des Departments für Angewandte Pflanzenwissenschaften und Pflanzenbiotechnologie übernommen. 


48.  Universitätsvertretung der HochschülerInnenschaft - Wahlergebnis

In der Sitzung der Universitätsvertretung der HochschülerInnenschaft wurde Anna KOLL zur 1. stellvertr. Vorsitzenden der ÖH-BOKU gewählt.


49.  AGRANA Forschungsförderung 2006


50.  Stiftung 120 Jahre Universität für Bodenkultur


51.  Wirtschaftskammerpreis 2007 an der Universität für Bodenkultur Wien


52.  Hochschuljubiläumsstiftung der Stadt Wien


53.  Dr. Alois Mock-Europa-Stiftung


54.  EU-Jahr des interkulturellen Dialogs - Förderungsinitiative

Die Europäische Union wird das Jahr 2008 zum Jahr des interkulturellen Dialogs erklären, mit dem Ziel, junge Menschen für dieses Thema zu sensibilisieren und an der Weiterentwicklung teilhaben zu lassen.
Es ist daran gedacht, Projekte und Veranstaltungen schwerpunktmäßig zu fördern.
Das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur (Abt. VII/3) ersucht um allfällige Bekanntgabe laufender Projekte bzw. Nennung von Einzelpersonen, Experten und Institutionen, welche sich mit diesem Thema an der Universität auseinandersetzen oder Interesse an der Teilnahme am Jahr des interkulturellen Dialogs bekunden.
EU-Präsentation
Informationen: Eva Breneism BM:BWK, Abt. VII/3, Teinfaltstrasse 8, A-1010 Wien, Tel.: 01 53120-6043, eva.breneis(at)bmbwk.gv.at


55.  Diverse Ausschreibungen für abgeordnete nationale Sachverständige in der GD Forschung

Die Abteilung III/4 des Bundeskanzleramtes macht Sie im Rahmen der EU-Joboffensive der Bundesregierung auf die untenstehenden Ausschreibungen der Europäischen Kommission aufmerksam. Die Ausschreibungen sowie der für die Abordnung der abgeordneten nationalen Sachverständigen maßgebende Beschluss der Kommission vom 1. Juni 2006 sind auf der BKA Homepage unter www.bundeskanzleramt.at/eu-jobs abrufbar. Mit Inkrafttreten des neuen Beschlusses wurde das den abgeordneten nationalen Sachverständigen gebührende Taggeld angehoben.

Die EU-JOB Information informiert über 7 vakante Stellenausschreibungen für abgeordnete nationale Sachverständige (m/w) in der GD Forschung der Europäischen Kommission:

1) Direktion B - Europäischer Forschungsraum - Forschungsprogramme und Forschungspotenziale/Referat B.2 - Beziehungen zu europäischen Forschungseinrichtungen

2) Direktion B - Europäischer Forschungsraum - Forschungsprogramme und Forschungspotenziale/Referat B.1 Koordinierung einzelstaatlicher Forschungsprogramme - europäische Großprojekte

3) Direktion B - Europäischer Forschungsraum - Forschungsprogramme und Forschungspotenziale/ Referat B.3 -Forschungsinfrastrukture

4) Direktion H - Transport/Referat H.2 - Landverkehr und Schifffahrt

5) Direktion I - Umwelt/ Referat I.4 - Erhaltung der natürlichen Ressourcen

6) Direktion I - Umwelt/ Referat I.5 - Umwelt - Klima

7) Direktion K - Energie/Referat: Forschungsfonds für Kohle und Stahl

Der Lebenslauf ist vorzugsweise in Englisch und/oder Französisch und ein kurzes Anschreiben mit der definitiven Bezeichnung der gewünschten Generaldirektion und des gewünschten Referates sind ab sofort ausschließlich per E-Mail ausnahmslos an die Ständige Vertretung, zwecks Weiterleitung an die Europäische Kommission zu senden, und zwar so zeitgerecht, dass sie bereits am Tag der Bewerbungsfrist, das ist am 12/01/07, bei der Ständigen Vertretung eingelangt sind.

Um spätere Komplikationen auszuschließen, wird dringend empfohlen bereits im Vorfeld der Bewerbung das Einverständnis der zuständigen Dienstbehörde zu einer allfälligen Entsendung einzuholen.

Der Lebenslauf und das kurze Anschreiben können nun entweder im Format MS Word oder Adobe PDF, an folgende E-Mail Adressen gesendet werden: walter.grahammer(at)bmaa.gv.at , ruth.mair(at)bmaa.gv.at

Die Bewerber werden gebeten, ausschließlich den Europass-Lebenslauf zu verwenden, welcher unter folgender Adresse in Deutsch, Französisch oder Englisch abrufbar ist: http://europass.cedefop.eu.int/europass/home/vernav/Europasss+Documents/Europass+CV/navigate.action

Zu spät eingelangte Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Europäische Kommission nur Bewerbungen berücksichtigt, die ihr über die Ständige Vertretung zugeleitet werden.

Die aufgelisteten Stellenausschreibungen sind ebenfalls unter folgender Internetadresse abrufbar: www.bundeskanzleramt.at/eu-jobs (Rubrik: Aktuelle Ausschreibungen für abgeordnete nationale Sachverständige).

Information auch unter: www.boku.ac.at/fos-gdforschung.html


56.  Encouragement to Advance - Training Seminars for Women Scientists

Center of Excellence Women and Science (CEWS) offer Training Seminars for Women Scientists
A new programme "Encouragement to Advance - Training Seminars for Women Scientists" intends to empower women scientists within the European Research Area (ERA), offering training on appointment procedures for professorships in Austria, Belgium, the Netherlands, Switzerland, Germany and the Czech Republic. Trainingsencourage mobility and supranational careers in the research and higher education.
Seminars are accessible for women scientists from all disciplines, who do not yet hold a position as a (full) professor but are qualified for appointments. Women scientists from countries participating in the 7th European RTD framework programme can take part in the programme. Participants must hold a PhD or equivalent degree for four to six years, speak English and the national language of the country they wish to work in fluently, and have an understanding of the general landscape of academia in the country aimed at.

Bewerbungsfrist: 26/01/07

Das Bewerbungsformular und eine Anleitung zum Motivationsschreiben liegen bereits auf der CEWS- Website zum download bereit: www.cews.org , www.gesis.org

CEWS_Seminar_Announcement


57.  Bevollmächtigung für Drittmittelprojekte lt. Richtlinie des Rektorates

Department für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
Projektbezeichnung: Mohnart
Dauer der Vollmacht: 1.8.2006-1.7.2007
Projektleiter: Walter SCHIEBEL


58.  Bevollmächtigung für Drittmittelprojekte lt. Richtlinie des Rektorates

Department für Wasser-Atmosphäre-Umwelt
Projektbezeichnung: Small Hydro Energy Efficient promotion Campaign Action SHERPA
Dauer der Vollmacht: 24 Monate (1.10.2006-30.9.2008)
Projektleiter: Ao.Univ.Prof.DI Dr. Bernhard PELIKAN


59.  Bevollmächtigung des Projektleiters für Drittmittelprojekte durch den
       Departmentleiter gem. § 27 Abs. 2 UG 2002

Department für Wasser-Atmosphäre-Umwelt
Institut für Siedlungswasserbau, Industriewasserw.
Projektbezeichnung: Nachhaltige Siedlungswasserwirtschaft - Praktische Anwendung (NASPA)
Dauer der Vollmacht: 30 Monate (1.1.2007-30.6.2009)
Projektleiter: Norbert WEISSENBACHER


60.  Korrektur der Ausschreibung KZ 67

Die Bewerbungsfrist der Ausschreibung KZ 67 endet am 5.1. 2007


61.  Ausschreibungen

WISSENSCHAFTLICHES PERSONAL

Erscheinungstermin: 13.12.2006,  Kennzahl: 69

Am Department für Materialwissenschaften und Prozeßtechnik, Institut für Holzforschung, wird  

  • ein/e wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in mit Doktorat im Forschungs- und Lehrbetrieb aufgenommen.

Beschäftigungsausmaß: 40 Wochenstunden

Dauer des Dienstverhältnisses:  1.2.2007  bis 31.1.2013

Bewerbungsfrist: 3.1.2007

detaillierte Information

 

ALLGEMEINES PERSONAL

Erscheinungstermin: 12.12.2006, Kennzahl: 68

Am Department für Lebensmittelwissenschaften und -technologie, Abteilung Lebensmittelchemie, wird eine Stelle als 

  • Angestellte/r Chemielaborant/in - Karenzvertretung

besetzt.

Beschäftigungsausmass: 40 Wochenstunden

Dauer des Dienstverhältnisses: ab 6.3.2007 - für 4 Monate mit Option auf Verlängerung.

Bewerbungsfrist: 2.1.2007

detaillierte Information