953328 Grundlagen und Methoden der Unkrautbekämpfung


Art
Vorlesung und Exkursion
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Follak, Swen
Organisation
Abteilung Pflanzenschutz
Angeboten im Semester
Wintersemester 2018/19
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

- Biologie und Ökologie von Unkräutern
- Interaktion von Unkräutern und Kulturpflanzen
- Vorbeugende Verfahren der Unkrautbekämpfung
- Chemische und nicht chemische Maßnahmen zur Unkrautbekämpfung
- Integrierte Unkrautbekämpfung in ausgewählten landwirtschaftlichen Kulturen

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

Grundlagen der Botanik und des Pflanzenschutzes
.

Lehrziel

Die AbsolventInnen der Lehrveranstaltung:
- erwerben ein fundiertes Wissen über die generative und vegetative Vermehrung und Populationsdynamik von Unkräutern und die Konkurrenz um Ressourcen zwischen Unkräutern und Kulturpflanzen,
- kennen die Faktoren, die für die Veränderungen in der Unkrautflora verantwortlich sind,
- kennen wichtige Beispiele einjähriger und perennierender Unkrautarten,
- können die Schadwirkung durch Unkräuter einschätzen,
- kennen die grundlegenden vorbeugenden, chemischen und nicht chemischen Maßnahmen der Bekämpfung von Unkräutern inklusive neuer Verfahren,
- kennen die wichtigsten Wirkungsgruppen von Herbiziden und ihre Wirkungsweise,
- kennen die Grundlagen der Herbizidresistenz bei Unkräutern und Maßnahmen zu deren Vermeidung und
- können fundiert über die Notwendigkeit einer Unkrautbekämpfung entscheiden.
.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.