951107 Grünlandbewirtschaftung


Art
Vorlesung
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Buchgraber, Karl
Organisation
Abteilung Pflanzenbau
Angeboten im Semester
Wintersemester 2018/19
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

Grundlegende Bedeutung des Grünlandes in Bezug auf das Einkommen der

Landwirte, die Veredelung des Grünlandfutters in der Viehwirtschaft,

die Kulturlandschaft und die Erhaltung der Biodiversität sowie die

Ressourcen Boden, Wasser und Luft. Es wird auf die Vielfältigkeit und

unterschiedlichen Nutzungsformen des Grünlandes im Berggebiet sowie auf

die produktionsbeeinflussenden Faktoren eingegangen. Der

Pflanzenbestand, die Pflanzenarten und Pflanzengesellschaften werden

diskutiert, ebenso die Futtererträge wie auch Futterqualitäten bei den

unterschiedlichen Bewirtschaftungsweisen. Der Grünlanderneuerung, der

Züchtung von Futterpflanzen sowie der Zusammensetzung von

Saatgutmischungen für das Dauergrünland und den Feldfutterbau gilt ein

besonderes Interesse. Die Futterkonservierung von Grünlandfutter und

die Futterbewertung stellen wesentliche Inhalte dar und zeigen wichtige

Schnittstellen zur Fütterung der Wiederkäuer auf.

Lehrziel

Vermittlung der Wichtigkeit der Bewirtschaftung des österreichischen

Grünlandes für die Grünland- und Viehwirtschaft zur Produktion

tierischer Leistungen aus dem Grundfutter, zur Erhaltung der gepflegten

Landschaften mit wertvollen Pflanzen- und Tiergesellschaften;

umfassender Einblick in die ökologische Wirtschaftsweise im

Nährstoffkreislauf und mit der Natur im Alpenraum. Spezielle Kenntnisse

in der standortangepassten Bewirtschaftung in der Düngung, Nutzung und

Pflege der Wiesen, Weiden und des Feldfutterbaues. Erkennen des

Einflusses der Bewirtschaftung auf die Biodiversität, auf den

Futterertrag und die Futterqualität sowie die komplexen Zusammenhänge

mit der Viehwirtschaft im Kreislauf der Natur.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.