914110 Inventuren und Stichprobeverfahren


Art
Vorlesung und Seminar
Semesterstunden
2,5
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Eckmüllner, Otto
Organisation
Institut für Waldwachstum (WAFO)
Angeboten im Semester
Wintersemester 2018/19
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

Stichprobeverfahren zur 1) kommerziellen Holzmassenbestimmung, 2) Biomassenbestimmung von Kompartimenten an Bäumen, und 3) effiziente Waldzustands- und Zustandsänderungserhebungen

Lehrziel

Während aus Biometrie I , Stichprobeverfahren hauptsächlich auf den Holzertrag von Beständen ausgerichtet waren, werden in dieser Lehrveranstaltung geeignete Stichprobeverfahren auch für andere Größen (Biomassen und ihre Kompartimente, kommerzielle und ökologische Parameter) und andere Straten als Bestände besprochen. Konkret besprochene, und in der Praxis zur Anwendung kommende Verfahren sind die stichproben-mäßige Ermittlung von Trockenmassen, und Raumfaktoren in der kommerziellen Holzmessung; 3-P-Sampling zur Erhebung von Nadel-/Laubmassen, Blattflächen, aber auch zur raschen Bestimmung von Vorräten in Revieren und Betriebsklassen; verkürzte Stichprobeverfahren für Bestandes- und Reviererhebungen (n-Baumstichproben, ...); Großrauminventuren (Österr. Waldinventur, Level I und Level II - Monitoring Programme der UN/ECE bzw. der EU-Kommissionen); permanente Inventuren zum Bilanzieren von Zuwachs und Nutzung und diverser Baumschäden.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.