857305 Automation in der Vermessung


Art
Vorlesung und Übung
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Grillmayer, Ekkehart
Organisation
Institut für Vermessung, Fernerkundung und Landinformation (IVFL)
Angeboten im Semester
Wintersemester 2017/18
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

Die inhaltlichen Schwerpunkte liegen in der Darstellung von Konzepten einer automatisierten bzw. teilautomatisierten vermessungstechnischen Messung und Auswertung, der Erläuterung modernster Meßgeräte, Auswertemethoden und Schnittstellen sowie der Vorstellung öffentlicher Datenbanken im Internet. Im Gegensatz zu den Basisvorlesungen aus Vermessungskunde des Institutes, in welchen die einzelnen - oben angeführten - Komponenten den Studierenden aus didaktischen Gründen einzeln erläutert werden, wird in dieser vertiefenden Vorlesung nunmehr die Gesamtheit des Systems im Hinblick auf die weitgehende Automatisierung der Messungen, die Erzielung eines durchgehend digitalen Datenflusses und die teil- bzw. vollautomatisierte Aufbereitung der Ergebnisse betrachtet.

Lehrziel

Vermittlung der aktuellen Möglichkeiten moderner digitaler Datenerfassungs- und Auswertekonzepte in der Vermessung: von der (teil-)automatisierten Messung bis zur Aufbereitung der Ergebnisse in einem geographischen Informationssystem. Den Lehrveranstaltungsbesuchern wird ein anwendungsorientierter, auf ihr Fachgebiet abgestimmter Überblick vermittelt, der in einzelnen Punkten vertieft wird. Dadurch sollen Entscheidungsgrundlagen für den Einsatz automatisierter Methoden aufbereitet werden.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.