854314 Feministische Blicke auf Stadt und Land


Art
Exkursion
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Studer, Heide
Organisation
Institut für Landschaftsplanung (ILAP)
Angeboten im Semester
Sommersemester 2018
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

MIT OBST WIRTSCHAFTEN
Einblicke in Lebenszusammenhänge und Kulturlandschaftsbewirtschaftung in der Region Wiener Neustadt, Wechsel und Bucklige Welt in Niederösterreich

Die Region südlich von Wiener Neustadt ist auf vielseitige Weise zum Thema Obst aktiv. Die AkteurInnen reichen von bäuerlichen Betrieben, über die Obst-Most-Gemeinschaft, das Leader Büro Wechselland – Bucklige Welt bis zu Vereinen und Verbänden. Sie sind in der Produktion tätig und führen Projekte zur Vermarktung von Saft, Most, Schnaps und Aufstrichen durch, und auch zur Erhaltung von Streuobstwiesen und alten Obstsorten. Die Versorgung mit guten Lebensmitteln, die in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewinnt, hat zu neuen Zugängen geführt, von öffentlichen Selbsterntebäumen, zu Umweltbildungsprojekten zu Wildobst bis hin zu solidarischer Landwirtschaft. Im Wirtschaften mit Obst ist viel Handarbeit nötig, vor allem in Streuobstbeständen. Strukturveränderungen in der Landwirtschaft und der familiären Arbeitsteilung führten in den letzten Jahrzehnten zu einer Reduktion der Obstbaumbestände.
Die Exkursion ermöglicht die vielseitigen Aktivitäten, Akteure und AkteurInnen kennenzulernen und den Zusammenhang zur Kulturlandschaft zu diskutieren. Über fokussierte Interviews bzw. Tagesbegleitungen können konkretere Einblicke ins Wirtschaften mit Obst zu gewonnen werden.
Welche Bedeutung hat Obst im bäuerlichen Wirtschaften heute? Welche neuen Zugänge zu Obstwirtschaft und Wildobst haben sich in den letzten Jahren entwickelt? Und wer konzipiert, organisiert und betreibt Anbau, Ernte, Verarbeitung und Vermarktung? Wie sind die Zusammenhänge von Kulturlandschaft und lokalem Wirtschaften?
TERMINE:
Vorbesprechung Donnerstag 17. März 16.00 Seminarraum 05 des Instituts
Exkursion von 6.-9. Juni 2016
KOSTEN:
EUR100.- bis EUR150.-

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

Interesse an der Reflexion von gesellschaftlicher Arbeitsteilung, Geschlechterfragen und Zusammenhängen zu Kulturlandschaft und Ernährung

Lehrziel

- Kennenlernen einer konkreten Region
- Einblick unterschiedliche Zugänge zum Thema Obst im südlichen NÖ
- Begegnung mit seinen Menschen und deren Lebensräumen
- Thematisierung der Bedeutung von Geschlechterverhältnissen im Kontext des bäuerlichen Wirtschaftens, von Umweltbildung und Nahrungsmittelproduktion und Regionalentwicklung
- Vermitteln von sozialwissenschaftlichen Erhebungsmethoden (teilnehmende Beobachtung, Interviews)
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.