854313 Frauen in der Geschichte der Landschaftsplanung und Gartenkunst


Art
Vorlesung und Exkursion
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Jauschneg, Martina , Gruber, Sonja
Organisation
Institut für Landschaftsplanung (ILAP)
Angeboten im Semester
Sommersemester 2018
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

In der Lehrveranstaltung werden Profession und -geschichte aus dem feministischen Blickwinkel betrachtet. Wir werden Frauen und ihren vielfältigen Facetten sowohl als Planerinnen, als Ausführende, als auch als Auftraggeberinnen und als Nutzerinnen und Bewirtschafterinnen von Gärten und Freiräumen nachgehen.

Ziel ist es die Beiträge von Frauen in aktuellen und historischen Arbeitsfeldern der Landschaftsplanung sichtbar zu machen, zu
diskutieren und zu interpretieren – vor dem Hintergrund zur Geschichte der Frauenbewegung und feministischer
Gesellschaftstheorie.

Lehrziel

Die TeilnehmerInnen erarbeiten sich anhand von Inputs, von Textdiskussionen ein kritisches Verständnis von Frauen in der
Landschaftsplanung und Gartenkunst. Der Leistungsnachweis besteht in aktiver Mitarbeit (Anwesenheit) und der Formulierung
eines eigenen Beitrages.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.