854307 Visuelles Denken in der LAP und in der KUNST


Art
Seminar
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Scharmann, Ingrid
Organisation
Institut für Landschaftsplanung (ILAP)
Angeboten im Semester
Wintersemester 2017/18
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

• Was ist Anschauliches Denken? Grundlagen der Gestalttheorie. Sehen ist Denken.

• Wahrnehmung (perception) als aktiver Denkprozeß

• Das Feld der Wahrnehmung, Darstellen von Beziehungen, das Denken in Bildern

• Über Ausdrucksqualitäten, Strukturen, Abstraktion, Denk-Bilder, Prägnanz, Chaos versus Ordnung im Visuellen

• Das Werkzeug der Wahrnehmungsanalyse

• Grundlagen visueller Gestaltung: Linie, Proportion, Rhythmus, Richtung und Raum, Farbe

• Der Schaffensprozeß: Vergleiche künstlerischer mit wissenschaftlichen Arbeitsweisen

• Praktische Übungen zu Mind Mapping, Info-Design, Gestaltung von Landkarten und visuellem Gebrauchsgut für LAP, Kreativitätstraining, Bild-Text-Verhältnis

.

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

Fortgeschrittene Kenntnisse der Landschaftsplanung

Lehrziel

• Nach der Lehrveranstaltung kann ich visuelle Informationen analysieren und eigene Vorhaben gut strukturieren, hilft mir auch bei der Textarbeit

• kann ich Wahrnehmungstheorie praktisch auf meine Bedürfnisse (autonomer Wissensaneignung) anwenden

• traue ich mir zu, eine Idee zu skizzieren, Inhalte visuell Schritt für Schritt zu entwickeln, zu verbessern, mir Rat von anderen zu holen und so das Bestmögliche aus (m)einer Idee zu machen

• traue ich mir zu, mit vorhandenem visuellem Material respektvoll in meiner wissenschaftlichen Arbeit umzugehen, dieses nach den „Regeln der Kunst“ weiter zu entwickeln (analog den wissenschaftlichen Zitierregeln)

• kenne ich mich mit der Wirkung von „Bildern in der Wissenschaft“ aus, kann ich sie auf Basis einer anschaulichen Theorie analysieren, kritisieren und Bilder für den eigenen Gebrauch entwerfen

.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.