831329 Naturschutzfachliche Bewertung und Kartierung in der Kulturlandschaft


Art
Vorlesung
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Karrer, Gerhard , Kutzenberger, Harald
Organisation
Institut für Botanik (Botany)
Angeboten im Semester
Wintersemester 2017/18
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

Knappe Erläuterung der rechtlichen Rahmenbedingungen für Bewertungen im Rahmen von Planungen und Monitoring mit Naturschutzaspekten; Bewertungstheorie; Herleitung von Bewertungsmaßstäben aus naturschutzspezifischen Leitbildanalysen; Erstellung der erforderlichen Datengrundlagen für die Bewertung von Ökosystem-Leistungen (-Merkmalen); Nutzung von Indikatoren für die Bewertung; Erfassung der Ökosystemdynamik (Monitoring) und ihre Bewertung; Beispielsanalysen: Naturschutzverfahren, Erfassung und Kartierung von Ökosystemmerkmalen (Indikatorartenkartierung, Vegetations- und Standortskartierung, Biotopkartierung, UVP, Regionalplanung, etc.)

Lehrziel

Überblick und Kenntnis der Möglichkeiten und Grenzen der Bewertung von Ökosystemleistungen (-merkmalen) im Rahmen von Naturschutzfragestellungen. Die Studierenden sollen anhand verschiedener fachspezifischer Zugänge den Zusammenhang zwischen Tiefgang (Höhe des Erhebungsaufwandes) bei der Datenerhebung und die daraus resultierenden Bewertungsmöglichkeiten einschätzen lernen
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.