812395 Nachhaltiges Fischereimanagement und Aspekte des Naturschutzes


Art
Vorlesung
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Pinter, Kurt , Unfer, Günther
Organisation
Institut für Hydrobiologie, Gewässermanagement (IHG)
Angeboten im Semester
Wintersemester 2017/18
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

Einführung in die Thematik und Definition von fischereilichem Managment an natürlichen Gewässern. Rechtlicher Hintergrund und Beschreibung der Organe der Fischerei und der Fischereiszene am Beispiel Österreichs. Beschreibung gängiger Praktiken fischereilichen Managements, der damit verbundenen Probleme und Einführung in die Erwägung und Anwendung ökologisch nachhaltiger Managementansätze und Managementpraktiken, mit dem Ziel der naturschutzorientierten Nutzung von Fischbeständen.

Lehrziel

Nachdem die LV erfolgreich absolviert wurde, können Studierende:
•Konzepte und Methoden der fischereiwirtschaftlichen Praxis beschreiben,
•ökologische Konzepte und Prinzipien sowie ethische Aspekte der nachhaltigen Fischereibewirtschaftung erklären,
•Auswirkungen der künstlichen Fischproduktion und Fischbesatzmaßnahmen abschätzen,
•Konflikte zwischen der Fischereiwirtschaft und dem Naturschutz kritisch hinterfragen,
•Möglichkeiten und Grenzen des ökologisch orientierten Fischereimanagements darstellen,
•das Erlernte im Kontext der österreichischen Fischereiszene und der österreichischen Fischereirechte diskutieren,
•ökologisches Wissen zur nachhaltigen fischereiwirtschaftlichen Nutzung von Binnengewässern anwenden.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.